Vier amerikanische Mini-Atombomben in der Ukraine?

Deutsche Quellen berichteten, dass amerikanische Militärberater in der Ukraine beschäftigt gewesen seien. 

abombe2015-screenshotNach anderen Geheimdienstberichten sollen die Amerikaner in der Lage gewesen sein, auf das Gebiet von Debaltsewo einen “Koffer” mit einer Mini-Atombombe zu bringen. Offenbar haben die Amerikaner nichts mehr zu verlieren, nachdem Deutschland und Frankreich die Reihen durchbrochen haben und sich für Friedens-gespräche mit Russland an einen Tisch setzten.

Laut dem russischen/ukrainischen Militäranalysten Alexander Zhilin, wurden 4 solcher sogenannten amerikanischen taktischen “Mini-Nukes” in November 2014 über den Iwano-Frankowsk Militärflughafen in der westlichen Ukraine geliefert. Die Frage ist, wo sind sie jetzt und wo werden sie explodieren ?

Angeblich soll für die “False-Flag”Aktion mit einer Mini-Atombombe in Debaltsewo Russland verantwortlich gemacht werden. So kann Russland wieder als Bösewicht dargestellt werden, der Atomwaffen in der “armen” Ukraine detonieren lässt. Der Plan dahinter soll sein, dass man so weitere  EU-Sanktionen erreichen könnte und die von den Amerikanern angekündigte Lieferung von tödlichen Waffen, so der Analyst.

Eine jüngste Mini-Atombomben – Detonation soll in einer Chemiefabrik im Donbass erfolgt sein aber sie konnte anscheinend nicht den gewünschten Effekt erzielen. Es ist aber möglich, dass die Amerikaner es wieder in Debaltsewo versuchen.

Quelle: Schweizmagazin.ch – gefunden bei morbusignorantia

Linkverweise:

Wie Medien Krieg machen – Ein zeitloses Dokument über die wahren Kriegstreiber der heutigen Zeit! Fesselnd, hoch spannend, erschütter hier weiter

Die Wahrheit und ihr Preis – Wie viel Meinungsfreiheit und Toleranz gegenüber Andersdenkenden gibt es in den deutschen Medien? hier weiter

Was genau ist eigentlich die Westliche-Werte-Demokratie? Wie Gehirnwäsche funktioniert, was die Ziele und Methoden der West-Demokraten sind. Und was das alles mit Globalismus zu tun hat. hier weiter

Jetzt geht’s los! Vielerorts kommt es zu Demonstrationen, Aufständen, Bürgerkriegen. Doch was kann jeder Einzelne von uns tun, um mit einer Welt Schritt zu halten, die sich immer rascher verändert? Sind die Machthaber der Erde denn nicht schon viel zu mächtig und die Überwachungsstrukturen zu flächendeckend, als dass man noch irgendetwas ausrichten könnte? hier weiter

Schmutzige Kriege: Wie die USA die Welt zum Schlachtfeld erklärt – Nach seinem Bestseller über die Söldnerarmee „Blackwater” legt Scahill erneut eine bahnbrechende Investigation zur US-Kriegsführung vor. Diesmal beleuchtet Scahill die Geheimoperationen des Joint Special Operation Command (JSOC), einer Art Privatarmee des US-Präsidenten, so Scahill. Weltweit führt JSOC jährlich Zehntausende Nachtrazzien, gezielte Tötungen, Sabotageakte oder Drohnenattacken in über 70 Ländern durch, jenseits der Aufsicht des US-Kongresses und der Aufmerksamkeit der Medien. hier weiter

Wenn das die Deutschen wüssten… dann hätten wir morgen eine (R)evolution!  War Ihnen geläufig, dass wir bald in die “Vereinigten Staaten von Europa” übergehen und die Menschen in “handelbare Waren” umfunktioniert werden? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? hier weiter

Langzeitlebensmittel – Das weltbekannte Produkt BP-5 wird seit vielen Jahren von Hilfsorganisationen, im Katastrophenschutz, bei Militär und Marine (Seenotration), im Expeditionsbereich und vor allem im Zivilschutz als Notverpflegung bzw. für die Lebensmittelbevorratung verwendet. hier weiter

EU und USA planten den Staatsstreich in der Ukraine

AsarowWie der ehemalige Ministerpräsidenten der Ukraine, Nikolai Asarow, berichtet, waren es nicht russische, sondern EU-Spitzenbeamte, die dem Land, sollte es sich gegen das Assoziierungsabkommen mit der EU stellen, mit einem Regime-Change drohten. Die US-Regierung soll sich nach Asarows Aussagen, proaktiv dafür eingesetzt haben, den damaligen ukrainischen Präsidenten zu entmachten.

“Ich habe weder Putin noch Medwedew sagen hören, sollten Sie die Vereinbarung mit der EU unterzeichnen, wird die jetzige Regierung ausgewechselt. Doch dagegen habe ich mehrfach vom EU-Kommissar für Erweiterung und Nachbarschaftspolitik, Stefan Füle, gehört, sollten wir das Dokument nicht unterzeichnen, wird es eben eine neue Regierung tun.”

So Asarow bei seiner Buchveröffentlichung „Ukraine am Scheideweg. Notizen eines Premierministers“ am 5. Februar 2015, in Moskau – siehe Video unten!

Im Februar 2014 kam es in Kiew zu Ausschreitungen, nachdem der damalige Präsident Viktor Janukowitsch seine Entscheidung das Assoziierungsabkommen mit der EU zu unterschreiben, hinauszögerte. Die führte in Folge zu einem Regimewechsel (mehr hier). Laut Asarow basierte der Plan Janukowitsch aus seinem Amt zu entheben, auf Washingtons Eingreifen:

“Die US-Regierung hat sich dafür eingesetzt, den damaligen ukrainischen Präsidenten zu entmachten. Ich glaube Washingtons Taktik war es, Janukowitsch nach und nach aus dem Verkehr zu ziehen”.

Der ehemalige Ministerpräsident gab seinen Posten bereits Ende Januar 2014 in der Hoffnung auf, sein Rücktritt könnte eine Chance zur Annäherung zwischen Regierung und Demonstranten darstellen.

Bei den Zusammenstößen zwischen Polizeikräften und Demonstranten des sogenannten Euromaidans im vergangenen Februar im Zentrum der Hauptstadt, sind über 100 Menschen getötet worden. Wer hinter diesen Scharfschützen-Anschlägen steht, konnte bis heute nicht aufgeklärt werden.

Wie Asarow berichtet, hatte Janukowitsch jede Gelegenheit genutzt, um “für Ordnung im Land” zu sorgen, doch die Morde auf dem Maidan hätten den Präsidenten “praktisch gelähmt”.

Sowohl Janukowitsch, wie auch Asarow mussten nach dem Staatsstreich aus der Ukraine fliehen. Zuflucht haben beide Staatsmänner in Russland gefunden. Bis heute fürchtet Asarow, wie er erklärt, noch um sein Leben. Mitte Januar setzte Interpol den ehemaligen ukrainischen Präsidenten und Ministerpräsidenten auf Bitten Kiews auf eine internationale Fahndungsliste. Beiden Politikern wird während ihres Staatsdienstes, Veruntreuung und Unterschlagung vorgeworfen.

Die neue Regierung unterzeichnete die wirtschaftlichen wie politischen Aspekte des Assoziierungsabkommens. Diese wurden dann gleichzeitig vom EU-Parlament im September 2014 ratifiziert. Der Ex-Premier beschrieb die aktuellen Ereignisse im Südosten des Landes, in denen die Kämpfe zwischen Selbstverteidigungskräften und Militäreinheiten aus Kiew weiterhin anhalten, als „Katastrophe“.

Aufgrund der Tatsache, dass anscheinend beide Seiten nicht in der Lage seien, eine friedliche Lösung für den Konflikt zu finden, fordert Asarow eine internationale Konferenz, unter Führung von Russland, Deutschland und den USA, um ein Ende der Gewalt in der Ukraine zu erreichen:

“Wenn die Kräfte innerhalb eines Landes nicht mehr zu stoppen sind- wie es bereits mehrmals in der Geschichte der Welt passiert ist- müssen sich andere versammeln und Entscheidungen treffen. Vertrauen Sie mir, Russland, Deutschland und die USA verfügen über genug Macht um dem Konflikt in der Ostukraine ein Ende zu setzen. Sie müssten sich nur auf einen Weg einigen.”

Befragt nach seiner Einschätzung zur Legitimität des aktuellen Präsidenten Petro Poroschenko und Ministerpräsidenten Arsenij Jazenjuk antwortet er abschließend:

“Wie kann ich sie als legitime Autoritäten ansehen, wenn sie aufgrund eines bewaffneten Putsches an die Macht gekommen sind, sich an ungeheuerlichen Verbrechen beteiligen und weiterhin einen Bruderkrieg im Osten des Landes vorantreiben.” / Quelle: RT-Deutsch 6/2/2015

Ukrainischer Ex-Premier: Janukowitsch sollte Sterben wie Gaddafi

Das Leid der Zivilbevölkerung in Donzek

Linkverweise:

Fremde Truppen in der Ukraine? Wetten Sie darauf! Es mögen sich also russische Soldaten und Ausrüstung auf dem Boden der Ukraine befinden – obwohl es bisher keine Beweise gibt und die Russen das bestreiten. Wir wissen jedoch sehr gut, dass sich Soldaten und schweres militärischen Gerät der Vereinigten Staaten von Amerika auf dem Boden der Ukraine befinden, weil die Vereinigten Staaten von Amerika das offen zugeben. hier weiter

Russland im Zangengriff ‘Seit der Implosion der Supermacht Sowjetunion haben sich die Gewichte der Welt nachhaltig verschoben. Zwar hat das russische Imperium unter Putin zu innerer Stabilität zurückgefunden, doch an seinen Außengrenzen brodelt es. Peter Scholl-Latour hat die russischen Grenzgebiete von Minsk bis Wladiwostok bereist. In gewohnt souveräner Manier schildert er seine Eindrücke und macht deutlich, wie sehr die Vorgänge in diesen Konfliktregionen uns unmittelbar betreffen. hier weiter

Wie Amerikas Hardliner den Ukraine-Krieg anheizen – Der Krieg in der Ukraine ist Dauerthema in den Nachrichten. Für die meisten besteht kein Zweifel daran, dass Wladimir Putins Russland diesen Konflikt schürt. Der bekannte Analyst geostrategischer Entwicklungen F. William Engdahl zeigt in dieser Chronik, wer den Krieg in der Ukraine in Wirklichkeit anheizt: Es sind die Vereinigten Staaten und ihre Geheimdienste…hier weiter

Journalisten manipulieren uns im Interesse der Mächtigen – Haben auch Sie das Gefühl, häufig manipuliert und von den Medien belogen zu werden? Dann geht es Ihnen wie der Mehrheit der Deutschen. Bislang galt es als »Verschwörungstheorie«, dass Leitmedien uns Bürger mit Propagandatechniken gezielt manipulieren. Jetzt enthüllt ein Insider, was wirklich hinter den Kulissen passiert. hier weiter

Verschenken Sie ein Stück Zeitgeschichte: Drehen Sie die Zeit zurück und verschenken Sie eine Tageszeitung von einem ganz persönlichen Tag. Was geschah am Tag der Geburt, der Hochzeit oder des Firmeneintritts? Was war los in Politik, Sport oder Kultur? Sie erhalten die komplette historische Zeitung oder Illustrierte (Keine Kopie, kein Nachdruck, sondern das echte Originalexemplar!) in einer edlen Geschenkmappe mit Echtheitszertifikat. Für die meisten Tage können Sie unter einer Vielzahl von Zeitungen auswählen. Vielleicht ist sogar die eigene Heimatzeitung dabei… hier weiter

Wie Sie Menschen sofort durchschauen: Die erstaunliche Technik, mit der Sie andere dazu bringen, das zu tun, was SIE wollen. Sofort anwendbar. Garantiert. Laden Sie sich jetzt den begehrten Erfolgsreport herunter – kostenlos! hier weiter

Am Vorabend der Ukraine-Revolution offenbarte ein Abgeordneter das Komplott

Ein Leser schickte uns dieses Video: am 20. November 2013 – d.h. am Vorabend der Entscheidung der ukrainischen Regierung, ein Assoziierungsabkommen mit der Europäischen Union nicht zu unterzeichnen, eine Entscheidung, die als Signal für die Ereignisse auf dem Maidan-Platz dienten – prangerte ein ukrainischer Abgeordneter, Oleg Tsarov, auf der Tribüne des Rada-Parlaments die Vorbereitung des Bürgerkrieges durch den Botschafter der Vereinigten Staaten, Geoffrey R. Pyatt, an.

Herr Tsarov, der damals ein Abgeordneter der Partei der Regionen war, ist heute einer der Führer von Novorossia. Er hatte versucht, die angeblichen nicht-Regierungs-Organisationen, die von Washington beauftragt wurden, den Regime-Wechsel in seinem Land zu organisieren, zu verbieten.

Am Vorabend der « Revolution » 

elektropostman – voltairenet.org

Linkverweise:

Fremde Truppen in der Ukraine? Wetten Sie darauf! Es mögen sich also russische Soldaten und Ausrüstung auf dem Boden der Ukraine befinden – obwohl es bisher keine Beweise gibt und die Russen das bestreiten. Wir wissen jedoch sehr gut, dass sich Soldaten und schweres militärischen Gerät der Vereinigten Staaten von Amerika auf dem Boden der Ukraine befinden, weil die Vereinigten Staaten von Amerika das offen zugeben. hier weiter

Russland im Zangengriff ‘Seit der Implosion der Supermacht Sowjetunion haben sich die Gewichte der Welt nachhaltig verschoben. Zwar hat das russische Imperium unter Putin zu innerer Stabilität zurückgefunden, doch an seinen Außengrenzen brodelt es. Peter Scholl-Latour hat die russischen Grenzgebiete von Minsk bis Wladiwostok bereist. In gewohnt souveräner Manier schildert er seine Eindrücke und macht deutlich, wie sehr die Vorgänge in diesen Konfliktregionen uns unmittelbar betreffen. hier weiter

Wie Amerikas Hardliner den Ukraine-Krieg anheizen – Der Krieg in der Ukraine ist Dauerthema in den Nachrichten. Für die meisten besteht kein Zweifel daran, dass Wladimir Putins Russland diesen Konflikt schürt. Der bekannte Analyst geostrategischer Entwicklungen F. William Engdahl zeigt in dieser Chronik, wer den Krieg in der Ukraine in Wirklichkeit anheizt: Es sind die Vereinigten Staaten und ihre Geheimdienste…hier weiter

Journalisten manipulieren uns im Interesse der Mächtigen – Haben auch Sie das Gefühl, häufig manipuliert und von den Medien belogen zu werden? Dann geht es Ihnen wie der Mehrheit der Deutschen. Bislang galt es als »Verschwörungstheorie«, dass Leitmedien uns Bürger mit Propagandatechniken gezielt manipulieren. Jetzt enthüllt ein Insider, was wirklich hinter den Kulissen passiert. hier weiter

Putin: Ukrainische Armee ist eine Fremdenlegion der NATO

Russlands Staatspräsident Wladimir Putin bezeichnete der Ukraine-Konflikt im Osten der Ukraine als die Verwirklichung der Eindämmungspolitik der NATO gegenüber Russland. Die Einheiten der ukrainischen Armee bezeichnete er dabei als eine Fremdenlegion der NATO.

Putin: Ukrainische Armee ist eine Fremdenlegion der NATO

Deutschland+Russland

Linkverweise:

Fremde Truppen in der Ukraine? Wetten Sie darauf! Es mögen sich also russische Soldaten und Ausrüstung auf dem Boden der Ukraine befinden – obwohl es bisher keine Beweise gibt und die Russen das bestreiten. Wir wissen jedoch sehr gut, dass sich Soldaten und schweres militärischen Gerät der Vereinigten Staaten von Amerika auf dem Boden der Ukraine befinden, weil die Vereinigten Staaten von Amerika das offen zugeben. hier weiter

Die Situation ist brandgefährlich, es riecht nach Krieg – aber nicht vor der amerikanischen – sondern vor der europäischen Haustür! Die Frage lautet jedoch: Von welcher Seite wird die die erste Initiative ausgehen? Wird diese Initiative als weitere “False Flag-Aktion” in die Geschichte eingehen, eine neue “Brutkastenlüge” in unsere Herzen gepresst? Wer ist verantwortlich für die Toten vom Maidan, die der Regierung von Janukowitsch angelastet werden? hier weiter 

Verborgene Geschichte ist eine faszinierende Herausforderung. Die Autoren bitten Sie nur um eines: Sehen Sie sich unvoreingenommen an, was sie an Fakten zusammengetragen haben … hier weiter

Bilder, die es nicht geben dürfte – Auf der ganzen Welt existieren Bilder aus allen Zeiten, die mysteriöse­ Motive zum Gegenstand haben. Malereien und Fotodokumente, bei denen eine Fälschung ausgeschlossen werden kann, und die trotzdem Dinge zeigen, die dem gesunden Menschenverstand widersprechen. Dinge, die es nach unserem heutigen Wissensstand gar nicht geben dürfte! Warum aber gibt es sie dann? hier weiter

Dinge, die es nicht geben dürfte – Wie ist es möglich, dass eine prähistorische Landkarte einem NASA-Satellitenfoto gleicht? Oder wie kam eine Chromstahlkugel ins Innere einer vorzeitlichen Steinfigur? Viele dieser Merkwürdigkeiten wurden ignoriert, als Fälschung abqualifiziert oder verschwanden in dunklen Kellerarchiven. Reinhard Habeck hat die spektakulärsten Artefakte aus internationalen Museen und Privatsammlungen aufgestöbert… hier weiter

Der Schlüssel: Die verborgene Weltdiktatur des Rothschild-Imperiums -1- Heute wird bevorzugt die Legende verbreitet, dass die Rothschilds nur “früher mal” reich waren, dass sich ihr Vermögen während des 2.Weltkriegs aber weitgehend verflüchtigt habe. All dies war und ist tatsächlich nur eine clevere Desinformation, um “Publicity” und Aufmerksamkeit abzulenken von der Dynastie, die seit 100 Jahren über das Weltgeschehen, Krisen, Kriege, Hungersnöte, Politikerschicksale, Geburten- und Todesraten, Staatsgründungen und -bankrotte, Aufstieg und Fall von Weltkonzernen entscheidet. hier weiter 

Texte, die es nicht geben dürfte – Sie rütteln an unserem vertrauten Geschichtsbild. Rund um den Globus finden sich textliche Zeugnisse, die es eigentlich nicht geben dürfte: uralte Chroniken, die technische Apparaturen detailgetreu beschreiben, obwohl sie offiziell erst Jahrtausende später erfunden wurden; alchemistische Geheimcodes der Habsburger, die selbst von modernen Computerkryptografen nicht geknackt werden konnten; Inspirationen, Botschaften und Prophezeiungen, die der Übermittlung überirdischer Wesen zugeschrieben werden. hier weiter

Militäroffensive statt Bildung – Ukraine zieht jetzt auch massiv Lehrer zum Wehrdienst ein

Im Rahmen der militärischen Massenmobilisierung zieht Kiew  mittlerweile sogar umfassend Lehrer ein, mit der Folge, dass an vielen Schulen kaum noch der Lehrbetrieb aufrecht erhalten werden kann. Quelle: RT

Nato Ausbildung

Von den bislang gemusterten 100.000 Personen, die zusätzlich in den Krieg gegen das eigene Volk geschickt werden sollen, ist bisher jedoch nur die Hälfte zum Rekrutierungstermin erschienen.

Viele setzen sich ab, andere bestechen Beamte, um einer Rekrutierung zu entgehen.

Die ukrainische Regierung entschied zudem am Montag, im ganzen Land die Alarmbereitschaft auszurufen, erklärte Regierungschef Jazenjuk. In den Gebieten Lugansk und Donezk wurde der Notstand ausgerufen. Geplant sei die Einrichtung eines Notfallausschusses.

In einer Zeit, in der dem Regime in Kiew der Krieg im Osten des Landes wichtiger ist als Bildung und Chancen für die Bevölkerung, hat nun der russische Präsident Putin angekündigt, jungen Menschen aus der Ukraine, die sich dem Kriegsdienst verweigern, einen längerfristigen Aufenthalt in Russland und einen erleichterten Zugang zum Studium an russischen Universitäten zu ermöglichen. Hintergrund der Maßnahme ist ein kürzlich erlassenes Gesetz in der Ukraine, das es ukrainischen Bürgern nur noch erlaubt, maximal 30 Tage am Stück in der Russischen Föderation zu verweilen. Wer dagegen verstoßen, müsse damit rechnen, festgenommen zu werden.

Linkverweise:

Fremde Truppen in der Ukraine? Wetten Sie darauf! Es mögen sich also russische Soldaten und Ausrüstung auf dem Boden der Ukraine befinden – obwohl es bisher keine Beweise gibt und die Russen das bestreiten. Wir wissen jedoch sehr gut, dass sich Soldaten und schweres militärischen Gerät der Vereinigten Staaten von Amerika auf dem Boden der Ukraine befinden, weil die Vereinigten Staaten von Amerika das offen zugeben. hier weiter

Russland im Zangengriff ‘Seit der Implosion der Supermacht Sowjetunion haben sich die Gewichte der Welt nachhaltig verschoben. Zwar hat das russische Imperium unter Putin zu innerer Stabilität zurückgefunden, doch an seinen Außengrenzen brodelt es. Peter Scholl-Latour hat die russischen Grenzgebiete von Minsk bis Wladiwostok bereist. In gewohnt souveräner Manier schildert er seine Eindrücke und macht deutlich, wie sehr die Vorgänge in diesen Konfliktregionen uns unmittelbar betreffen. hier weiter

Wie Amerikas Hardliner den Ukraine-Krieg anheizen – Der Krieg in der Ukraine ist Dauerthema in den Nachrichten. Für die meisten besteht kein Zweifel daran, dass Wladimir Putins Russland diesen Konflikt schürt. Der bekannte Analyst geostrategischer Entwicklungen F. William Engdahl zeigt in dieser Chronik, wer den Krieg in der Ukraine in Wirklichkeit anheizt: Es sind die Vereinigten Staaten und ihre Geheimdienste…hier weiter

Journalisten manipulieren uns im Interesse der Mächtigen – Haben auch Sie das Gefühl, häufig manipuliert und von den Medien belogen zu werden? Dann geht es Ihnen wie der Mehrheit der Deutschen. Bislang galt es als »Verschwörungstheorie«, dass Leitmedien uns Bürger mit Propagandatechniken gezielt manipulieren. Jetzt enthüllt ein Insider, was wirklich hinter den Kulissen passiert. hier weiter

Die Großmächte auf dem Weg zur Konfrontation – Seit dem Zerfall der UdSSR hat das Gebiet um das Kaspische Meer im postsowjet-Raum an besonderer geostrategischer Signifikanz gewonnen. Dafür sind in erster Linie der große Rohstoffreichtum an Öl und Erdgas wie auch die zentrale geographische Lage an der Schnittstelle … hier weiter

Das Ende der Sicherheit – Warum die Polizei uns nicht mehr schützen kann – Ein dramatischer Bericht rüttelt die Gesellschaft auf. Endlich schreibt einmal jemand ohne Schaum vor dem Mund die Fakten auf. hier weiter