Multiple Sklerose-Forschung – Werden MS Patienten als Versuchskaninchen benutzt?

Das “Geschäft” mit Krankheiten ist ein Milliardengeschäft…

Um diesen lukrativen Markt nicht zu gefährden, werden von der Pharmalobby alle alternativen Ansätze zur Heilung bekämpft.
Über den Innovationsreport der Techniker Krankenkasse wurden uns schon 2015 erschreckende Tatsachen bekannt gemacht, wonach die Pharmaindustrie neue Medikamente nicht nach Patientennutzen, sondern allein zur Gewinnoptimierung auflegt:

Nur ein Medikament der 20 untersuchten Arzneimittel wurde von den Wissenschaftlern der Uni Bremen als innovativ eingestuft… hier mehr.

Wussten Sie? Die Wahrscheinlichkeit, an den Nebenwirkungen der Medikamente zu sterben, die Ihr Arzt Ihnen verordnet hat,
ist fünfmal höher, als bei einem Verkehrsunfall ums Leben zu kommen…

Erstaunliche wissenschaftliche Erkenntnisse über unseren Körper zeigen, dass unser Denken und Fühlen bis in jede unserer Zellen hineinwirkt.
Bruce Lipton beschreibt leicht verständlich wie dies geschieht…
hier weiter

Die Forschung ist stets bemüht, neue Krankheiten und auch gleich die Medikamente dagegen, zu entdecken. Paradebeispiel: ADHS.
Das Aufmerksamkeits- und Verhaltensproblem ist eine fabrizierte Erkrankung. Das Medikament dagegen ist unter dem Namen Ritalin® (Wirkstoff: Methylphenidat), welches von Spöttern auch als “Koks mit Kinderfreigabe” bezeichnet wird, bekannt – mehr hier.

Fakt ist: Es wird sicher noch einiges an Forschung geben was uns in Zukunft vieles besser verstehen lässt…und auch mit neuen Medikamenten der Menschheit weiterhilft, keine Frage!

Fakt ist aber auch: Es gibt Wissenschaftler, die angeblich forschen, tatsächlich jedoch nur ihr Prestige aufpolieren und ihren Geldbeutel füllen wollen… Paradebeispiel hier, die Forschung an Multiple Sklerose (MS). Die Krankheit befällt das zentrale Nervensystem und schädigt die Hüllschicht der Nerven und gilt als unheilbar…

Wie dem Internet zu entnehmen ist, werden in Deutschland jährlichnach konservativer Schätzung~100 Millionen Euro im Jahr an öffentlichen Fördergeldern allein der “MS-Forschung” zugeführt, weltweit wird es noch viel mehr sein. Dies sind Gelder für eine Forschung, mit der man – wie man auch zugibt – bisher keinen praktischen Schritt vorwärts gekommen ist oder aber gar mit nennenswerten Heilungsergebnissen hätte aufwarten können.

Als Laien kommt uns da der Gedanke, das hierbei Heilungen eventuell überhaupt nicht mehr als Zielsetzung angesetzt sind, sondern die Forschung an sich schon das eigentliche Geschäft darstellt. Ein Ergebnis in Richtung Heilung wäre schließlich das Ende des bemerkenswerten Flusses dieser enormen Mengen an Forschungsgeldern für Medikamente, die angeblich heilen!

Was dabei auf der Strecke bleibt ist der Mensch – der Patient der mit der MS-Diagnose leben muss und auch den Ärzten -es bleibt ihm ja fast nichts anderes übrig- vertrauen muss… Ein Vertrauen das, wie der folgende Patientenbericht von Nikolaus Z. zeigt, oft genug -auch mit Medikamenten-Testreihen- missbraucht wird…

Werden MS Patienten als Versuchskaninchen benutzt?

Medikamente die wie eine Chemotherapie wirken, werden den ahnungslosen MS-Patienten “umsonst” verabreicht, die Nebenwirkungen sind dabei nicht absehbar! Ein Skandal, den aber niemand Beachtung schenkt – leider!

Nikolaus (36) aus Österreich, Vater einer anderthalbjährigen Tochter, lebt seit 11 Jahren mit der Diagnose MS.

Er ist wütend auf die Pharmaindustrie. Nikolaus Z. wußte auch nicht, das man gerade eine Chemotherapie mit ihm durchführte die das Imunsystem herabfährt. Nachdem sich in letzter Zeit sein Zustand rapide verschlechtert hatte, flog er im Januar für ein paar Wochen nach Thailand ins Bios Logos Center von Reiner Niessen, mit der Hoffnung auf Stillstand der Krankheit oder sogar einer Verbesserung … Hier sein Patientenbericht der mir von Reiner Niessen per Email zugesendet wurde – Mein Dank an Reiner Niessen, sagt Maria Lourdes!

“…Hallo mein Name ist Nikolaus und ich komme aus Österreich.
Ich bin 36 Jahre alt und bei mir wurde vor ca. 11 Jahren die Diagnose Multiple Sklerose gestellt.
Wie kam es dazu:

Ich war bei einem Freund auf Besuch und mir war die ganze Zeit schon etwas schwindelig. Es war nicht sehr schlimm, aber sehr ungewöhnlich für mich. Als ich dort aus dem Fenster gesehen hatte, sah ich alles doppelt und ich war sehr erschrocken. Da ich mir dachte, mit meinen Augen würde etwas nicht stimmen, ging ich zum Augenarzt. Dieser überwies mich nach einer kurzen Untersuchung ins LKH und meinte, ich würde dort stationär aufgenommen werden. Ich sagte noch: „OK dann fahre ich vorher nach Hause und hole mir noch Gewand und Toilettensachen fürs Krankenhaus und werde dann dort hinfahren“. Der Augenarzt meinte, ich solle sofort ins Krankenhaus fahren und mir die Sachen bringen lassen.

Nach diesen Worten wurde mir zum ersten Mal sehr unwohl, weil ich nicht wusste, was mit mir los war. Im Krankenhaus hat man ebenfalls nach einer kurzen Untersuchung sofort mit einer Cortison-Therapie begonnen. Ich wusste noch immer nicht, was mit mir ist und vertraute zu 100% auf die Kenntnisse der Ärzte. Nach einiger Zeit im Krankenhaus vergingen die Doppelbilder. Einen Tag bevor ich von dort entlassen wurde, hatte ich ein Gespräch mit der Ärztin und es wurde die Diagnose MS gestellt.

Ich wusste nichts über diese Krankheit, ich hatte aber schreckliche Angst davor. Ich weiß es noch ganz genau, wie beklemmend diese Situation für mich war. Am Gang vor dem Behandlungszimmer war eine Nische, in der ein Stuhl stand. Ich setzte mich dort hin und rief unter Tränen meine Eltern und meine damalige Freundin, welche heute meine Frau ist, an. Sie kamen alle ins Krankenhaus und spendeten mir Trost.

Von diesem Zeitpunkt an musste ich täglich spritzen. Das war zwar ein tiefer Einschnitt in mein Leben, aber damit lernt man umzugehen. Ich war alle zwei Monate bei einem Neurologischen Institut zur Kontrolle und bekam von dort die Rezepte für das Medikament. Nach ca. 8 bis 9 Jahren von der Diagnose weg wollte ich nicht mehr spritzen und ich fragte den Arzt, ob es keine Alternativen gäbe.

Ich sag mal, ich hatte „Pech im Unglück“ den ziemlich zeitgleich mit meiner Anfrage ist ein Medikament zur oralen Einnahme auf den Markt gebracht worden. Ich wurde aufgeklärt, wie diese Medikament wirken würde und musste auch unterschreiben, dass ich alles verstanden habe. Dieses Medikament war von der Krankenkasse noch nicht freigegeben, aber der behandelnde Arzt sagte mir, das Neuro-Institut würde die Kosten vorläufig bezahlen. Ich war so froh, denn immerhin kostete dieses Medikament so um die 1400€ im Monat.

Bis dort hin hatte ich eigentlich keine großen Einschränkungen durch die MS. Doch dann ging alles sehr schnell. Nach einem halben Jahr hatte ich Probleme beim Gehen und mir wurde das nächst stärkere Medikament verschrieben. Als ich fragte, warum sich meine Situation so verschlechterte, meinten die Ärzte, das sei eben die MS. Es verschlechterte sich so sehr, das ein Gehen ohne Stock nicht mehr möglich war. Aus Angst umzufallen oder zu stürzen, traute ich mich nicht, meine kleine Tochter aufzuheben und in meine Arme zu nehmen. Ich war nie ein „Übersportler“. Eine ausgedehnte Wanderung, Schwimmen, Rad- oder Skifahren war vorher kein Problem, für mich aber nun leider nicht mehr möglich.

Ich suchte im Internet nach Alternativen und jeder weiß, gibt man in einer Suchmaschine den Begriff „Multiple Sklerose“ ein, kommen abertausende Seiten, die mehr oder weniger seriös sind.

Durch Zufall suchte ich auf YouTube und stieß dort auf die Filme von Bios Logos. Ich sah mir die Videos mit meiner Frau an und beschloß, den Kontakt aufzunehmen. Ich füllte das Anmeldeformular aus und war sehr überrascht, als ich am nächsten Tag ein E-Mail von einem Hrn. Reiner Niessen im Postfach hatte. Ich sendete ihm Bilder von mir und einen Film meiner „Gehsituation“. Wir schrieben natürlich auch über die Kosten einer Behandlung.

Als ich mich entschlossen hatte, diese Therapie zu versuchen, bekam ich auch einen Termin. Herr Niessen schrieb, das zufällig ein Termin frei geworden sei und ich in 14 Tagen für eine Zeit von 5 bis 6 Wochen zu ihm nach Thailand kommen kann. Da ich noch voll berufstätig bin, hatte ich Probleme, so lange frei zu bekommen und sagte diesen Termin ab.

Ca. 5 Monate später bekam ich leider eine leichte Erkältung. Ich war so geschwächt und dadurch nicht mehr in der Lage, selbstständig aufs WC zu gehen oder im Bett umzudrehen (Tatsache)! Ich befürchtete einen weiteren „MS-Schub“ zu haben und das mein Leben, wie ich es kannte, ab jetzt vorbei wäre. Angst und vor allem Wut kam in mir hoch. Wut auf mich selbst, weil ich diesen Termin bei Bios Logos nicht wahr genommen habe. Zum Glück besserte sich mein Zustand nach der Erkältung wieder und ich beschloss, den nächsten freien Termin für eine Therapie in Thailand wahrzunehmen.

Ich konnte von meiner Firma aus zwei Monate unbezahlten Urlaub nehmen. Und dann ging es Ende Jänner ab nach Thailand. Ein Mitarbeiter von Bios Logos empfing mich am Flughafen von Bangkok, brachte mich nach Pattaya ins Hotel, und schon am nächsten Tag begann das Training.

Nach Gesprächen mit Hrn. Niessen einigten wir uns während der Therapie auf die Medikamente zu verzichten. Das war meiner Meinung nach einer der wichtigsten Erfolgsgründe. Schon nach einigen Tagen ohne Medikament merkte ich eine deutliche Verbesserung meines Zustandes. Die Art und den Erfolg der Therapie könnt ihr im Video ansehen.

Ich bin froh, dass es mir möglich war, hier nach Thailand zu kommen.

Ich bin wütend, was dieses sch#*$ Medikament und die Pharmaindustrie aus mir gemacht hätten.

Und ich möchte mich von ganzem Herzen beim Team von Bios Logos, ganz besonders aber bei Reiner und Lars, für das Training und die tolle Unterstützung bedanken. Danke, ihr habt mir und meiner Familie das Leben zurück gegeben!

Nikolaus Z.
Pattaya, den 10. März 2017

Leseempfehlung: “Stellungnahme Bios Logos zur MS-Forschung” (PDF)

Diagnose MS: Ein Ausweg?

<

  Quelle: bios-logos-thailand.com – Mein Dank an Reiner Niessen, sagt Maria Lourdes!


Big-Pharma: „Unsere Aufgabe ist es, aus allen Gesunden Kranke zu machen!” Hans Weiss nennt sein Buch: Korrupte Medizin – Dabei nennt er die Namen prominenter Ärzte aus Deutschland und Österreich, die auf der Zahlungsliste von Konzernen stehen, und stellt dar, wie sie sich zu unethischen Studien an ihren Patienten verführen lassen. Er nennt konkrete Beispiele für Betrügereien der Konzerne von der Forschung und Lehre bis zur Durchsetzung neuer Medikamente. Dabei stehen die Pharmakonzerne der Mafia in nichts nach, sie sind sogar schlimmer und haben wesentlich mehr Menschenleben auf dem Gewissen.  hier weiter


Die lukrativen Lügen der Wissenschaft – Wir werden von Wissenschaftlern und Medien in wichtigen Fragen belogen! Die Motive: Geltungssucht, Millionenbeträge und Nachlässigkeit… hier weiter


Big Pharma: Nicht die Heilung – Gewinn-Optimierung ist das Ziel! Die Pharmaindustrie forscht aus Sicht einer der größten deutschen Krankenkassen am Bedarf der Patienten vorbei. Das ist ein Ergebnis des diesjährigen Innovationsreports, den die Techniker Krankenkasse (TK) vorgestellt hat. Nur ein Medikament der 20 untersuchten Arzneimittel wurden von den Wissenschaftlern der Uni Bremen als innovativ eingestuft… hier weiter


Das Märchen vom ADHS-Kind – setzt sich kritisch mit der fälschlichen Diagnostizierung von Millionen von Kindern mit der sogenannten Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung (ADHS) und dem übermäßigen Gebrauch psychoaktiver Medikamente – wie Ritalin – zur Behandlung von Hyperaktivität auseinander… hier weiter


Verstümmelungen – und deutsche Krankenkassen bezahlen! Die Amputation ist bei einer Gefäßerkrankung oder bei Zuckerkrankheit oft das Ende eines langen Leidenswegs. Jährlich werden in Deutschland mindestens 40.000 Amputationen wegen der Folgen des Diabetes vorgenommen. Viele dieser verstümmelnden Operationen an den Füßen wären, durch geeignete Maßnahmen, vermeidbar! hier weiter


Wir prägen die Gene! Erstaunliche wissenschaftliche Erkenntnisse über unseren Körper zeigen, dass unser Denken und Fühlen bis in jede unserer Zellen hineinwirkt. Bruce Lipton beschreibt leicht verständlich und anhand eingängiger Beispiele, wie dies auf molekularer Ebene geschieht…hier weiter


Korrupte Medizin – Wie Ärzte sich bestechen lassen. Korruption im Gesundheitswesen – Hans Weiss absolviert eine sechsmonatige Ausbildung zum Pharmavertreter und baut sich eine respektable Identität als Pharma-Consultant auf, nimmt an brancheninternen Symposien teil, erhält Zugang zu geheimen Marketingdokumenten und brisanten Geheimstudien und wird begehrter Gesprächspartner von Klinikchefs. hier weiter


Was Ärzte Ihnen nicht erzählen – für ca. 80 % aller Behandlungen gibt es keinen einzigen wissenschaftlichen Beweis, dass sie funktionieren. Im Gegenteil: Mammographien können unter Umständen Krebs verursachen, Cholesterinmedikamente senken zusätzlich Ihre Lebenserwartung und chirurgische Eingriffe verschlimmern den Prostatakrebs eher, statt ihn zu heilen. hier weiter


Tödliche Medizin und organisierte Kriminalität: Wie die Pharmaindustrie das Gesundheitswesen korrumpiert – Ein Pharmakonzern wurde durch den Verkauf von Heroin groß. Ein anderer steht im Verdacht, mit falschen Behauptungen über ein Arthritis-Medikament den Tod von Tausenden Patienten verursacht zu haben. Dieses Buch handelt von der dunklen Seite der Pharmaindustrie, von der Art und Weise, wie Medikamente entdeckt, produziert, vermarktet und überwacht werden. hier weiter


Vorsicht Arzt – Dieser Ratgeber warnt nicht nur vor Ärztepfusch und Pharmabetrug, sondern er hilft auch, sich vor den Gefahren zu schützen. Er hilft dabei, einen guten Arzt zu finden und zeigt, wie man diesen auf Herz und Nieren überprüft, bevor man ihm seine Gesundheit anvertraut… hier weiter


Krank ohne Grund? Immer mehr Menschen leiden heute an Übersäuerung. Durch einseitige Ernährung und eine Lebensweise, in der Stress, Alkohol Fast Food und Koffein eine große Rolle und Sport und Bewegung nur eine kleine Rolle spielen, wird unser Körper stark in Mitleidenschaft gezogen. Nahrungsmittel bei deren Abbau Säure entsteht, isst man tagtäglich: Fleisch, Wurst, Milchprodukte, Speisen mit weißem Mehl und Zucker etc. Die Folge sind Unwohlsein und Energielosigkeit bis hin zu Übelkeit, Immunschwäche, Allergien, Pilzinfektionen oder Zahnschäden. Hier erfährt man, wie durch Umstellen der Ernährungsgewohnheiten und einem gesünderen Lebensstil der Körper wieder ins Gleichgewicht gebracht wird… hier weiter


STOP – Die Umkehrung des Alterungsprozesses – Die Gesetze der ewigen Jugend – Die Enthüllung des Geheimnisses der Alterslosen -Richtig angewandte unumgängliche sichtbare Verjüngung erfahren Sie hier


Die Offenbarung lebendiger Kost – Es gibt nur eine einzige Ursache für Krankheiten, und die heißt falsche Ernährung. Die Offenbarung über die hochwertigste und vom Körper am leichtesten zu erschließende Energiequelle.finden Sie hier


Das MMS-Handbuch, Dr. med. Antje Oswald – Das neue umfassende Grundlagenwerk zu MMS – Kann es sein, dass Jim Humble, ein erfahrener Ingenieur und Erfinder, endlich eine Alternative zu herkömmlichen Mitteln und Impfstoffen mit zahlreichen Nebenwirkungen entdeckt hat? Ein EHEC-Erreger hätte zumindest in einer MMS-Lösung nichts mehr zu lachen. Lange Zeit konnten Anwender lediglich auf die Erfahrungen von mutigen Pionieren zurückgreifen, doch nun hat sich auch eine Ärztin des Themas angenommen. Die Allgemeinmedizinerin Dr. Antje Oswald hat sich mit der Wirkung von MMS intensiv beschäftigt und dabei Erstaunliches ans Licht gebracht. hier weiter


Sie sind nicht krank, Sie sind vergiftet! Eine Aussage, die vermutlich bei mehr als 80 Prozent aller Patienten zutrifft, die einen Arzt oder Heilpraktiker aufsuchen. Doch die rasant zunehmende Vergiftung durch Umwelt, Industrie und denaturierte Nahrung ist kein klassisches, kein akzeptiertes Krankheitsbild und wird daher von der Schulmedizin weitgehend ignoriert. hier weiter


Zahnschmerzen natürlich loswerden – Wie Sie starke Zahnschmerzen lindern, mit geheimen Hausmittel gegen Zahnschmerzen vorgehen und die Schmerzen so natürlich Behandeln und für immer loswerden können… hier weiter


Nackenschmerzen – Wie Sie Nackenschmerzen lindern, Verspannungen lösen und die Körperhaltung verbessern können! hier weiter


Warzen loswerden, die schnelle Lösung! Die Zeit des Schämens und der Schmerzen ist vorbei…. Es gibt keinen Grund mehr, das jemand unter Warzen leiden muss. Die Lösung steht hier


Rheumatoide Arthritis steuern – Wenn Sie an rheumatoider Arthritis leiden, wenn Sie es leid sind, Medikamente zu nehmen, die nicht wirken, dann lesen Sie bitte hier weiter


Zeichen am Himmel und auf Erden kündigen die Weltenwende an – Stehen wir vor einer neuen Ära in der Geschichte der Menschheit? Peter Orzechowski listet die Hinweise – am Himmel und auf Erden – auf, die diesen Schluss nahelegen. hier weiter


Dream Body – Der schnellste Weg Ihren Traumkörper zubekommen ist NICHT sich im Fitnessstudio zu quälen… und NICHT zu hungern…hier weiter


Lebensenergie-Konferenz – Die kompletten Aufzeichnungen des Online-Gesundheitsevents Lebensenergie-Konferenz.de Top-Referenten, spannende Themen, geballtes Wissen, Inspiration und Praxistipps: hier weiter


Alzheimer – vorbeugen und behandeln – zahlreiche positive Erfahrungsberichte Betroffener, Hintergrundinformationen über die biochemischen Grundlagen und praktische Tipps zur Ernährungsumstellung, Fragen und Antworten zur Anwendung sowie leckere Grundrezepte. hier weiter


Russische-Heiltechniken – das Geheimnis der wirksamen Anwendung Russischer Heilmethoden und wie damit in kürzester Zeit gute Heilungs-Ergebnisse erzielt werden… hier weiter


Die Gesetze der ewigen Jugend – Die Enthüllung des Geheimnisses der Alterslosen -Richtig angewandte unumgängliche sichtbare Verjüngung erfahren Sie hier


MMS Gold – Lebensmineralien – Die MMS Gold-Lebensmineralien ergänzen den Körper mit allen wichtigen Mineralien und Spurenelementen, die für eine optimale Zellfunktion unentbehrlich sind.Unerwünschte Stoffe werden gebunden und eliminiert, wodurch das Gleichgewicht im Körper wiederhergestellt wird.
MMS Gold eliminiert Chlor, Fluor, pharmazeutische Rückstände, Chemie, Plastik, Lösungsmittel, Schwermetalle und Pathogene im Wasser. Es tötet Viren, schädliche Bakterien und Parasiten durch Oxidation und verhindert deren Verbreitung und Wachstum, auch im Körper.

MMS Gold löst Ablagerungen (Kalzifizierung) aus den Zellen, Drüsen, Organen und anderen Körpergeweben.   hier weiter >>>


Übergewicht? Der schnellste Weg Ihren Traumkörper  zu bekommen. Jede Woche 3kg reines Fett verlieren – hier weiter


Schluss mit dauernder Müdigkeit! Für viele Menschen ist dauernde Müdigkeit eine ständige Belastung im Lebensalltag. Doch nur die wenigsten kennen die wahre Ursache dafür … hier weiter


Wussten Sie, dass es 3 unverkennbare Anzeichen für eine Globale Krise gibt (Eine Krise, die zwischen 150 Tagen und 2 Jahren anhält). Diese 3 klaren Anzeichen sind bereits in 16 von 28 EU Staaten aufgetreten und es ist nur eine Frage der Zeit, bis sie sich auf das restliche Europa ausweiten. hier weiter


Das Reinigungsprogramm, das Körper und Seele entgiftet – Wir leben in einer Welt voller Gifte. Tagein, tagaus werden wir unaufhörlich mit Umweltschadstoffen und Krankheitserregern bombardiert. Bei diesen massiven Angriffen auf unsere Gesundheit müssten wir eigentlich alle durch die übermäßige Giftstoffbelastung krank geworden sein. Und das sind wir auch… mehr hier!


Eines der ältesten Heil- und Verjüngungsmittel der Welt! Schon die frühen Kulturen wussten, wie sich mit den richtigen Griffen, Knet- und Reibetechniken ungeahnte ganzheitliche Heilwirkungen erzielen lassen… mehr hier!


Sodbrennen – Medikamente sind bequem, aber der richtige Weg ist es, die Ursache zu klären, die geeigneten Maßnahmen zu ergreifen und aus der Medikamentenspirale auszusteigen… hier weiter


Kokosöl Premium – Dieses native Kokosöl wird aus erntefrischen Kokosnüssen in Bio-Qualität gewonnen… hier weiter


Zahnpflegekaugummis ohne Zucker, Aspartam, Sorbitol und Fruktose – glutenfrei und vegan … hier weiter


Bio – Aprikosenkerne in guter Qualität sind schwer zu bekommen. Wir haben sie für Sie: Sehr gute Rohkostqualität.. hier weiter


Der große Gesundheits-KONZ – Franz Konz ist das beste Beispiel dafür, dass auch Schwerkranke durch UrMedizin genesen können. Er befreite sich selbst von Magenkrebs… hier weiter