Buntes Gift für die Gesundheit

Nach den grauen Novembertagen wird es in der Adventszeit wieder bunt und leuchtend. Das hebt unser Lebensgefühl. Nur bei Farbstoffen im Essen gibt es betroffene Gesichter. Mit Hilfe von Aromen und Farbstoffen ahmt die Lebensmittelindustrie das Aussehen und den Geschmack von Früchten oder Fleisch nach. Die künstlichen Lebensmittel sind für den Verbraucher häufig kaum vom natürlichen Produkt zu unterscheiden.

farbstoffe

Farbstoffe im Essen sind gefühlt eine moderne Erfindung. Dabei waren einige unserer heutigen E-Nummern schon in der Steinzeit en vogue, wie Höhlenmalereien belegen: Erdpigmente wie roter und gelber Ocker – E 172, weiße Kreide – E 170 oder schwarze Kohle – E 153.

Im Laufe der Jahrtausende kamen immer neue Stoffe hinzu. So das rote Alizarin aus der Krappwurzel, das Leber- und Nierenkrebs verursacht; oder der “Gelbe Lack” aus der Kreuzdornbeere, ein brutales Abführmittel. Dazu gesellten sich farbige Mineralien wie das hochgiftige Rote Arsenik, der Zinnober, eine Quecksilberfarbe oder die orangene Bleimennige.

Das bunte Gift in unserem Essen und die katastrophalen Auswirkungen

HIER WEITERLESEN

Linkverweise:

Die Ernährungsfalle – Was steckt eigentlich im Essen drin, das wir Tag für Tag bedenkenlos zu uns nehmen? Man nehme: Sägespäne, Fischabfälle, Schimmelpilzkulturen. Mittels Labortricks verwandelt, appetitlich eingefärbt und schmackhaft aromatisiert, werden daraus leider keine kulinarischen Scherzartikel. Wie die Lebensmittelindustrie unser Essen manipuliert…erfahren Sie hier>>>

Natürliches Antibiotikum –  Am besten ist es, wenn man keine Antibiotika braucht. Natürliche Antibiotika aber können nicht nur Krankheiten bekämpfen, sondern auch vorbeugend helfen, also dafür sorgen, dass man erst gar nicht krank wird. Viele Lebensmittel wirken antibiotisch, wie z. B. Knoblauch oder Chili. Noch besser ist es aber, wenn man die besten von ihnen mischt. Das Ergebnis ist eines der machtvollsten aller natürlichen Antibiotika. >>>hier geht es zum Rezept

Topinambur – die Allzweck-Knolle für Wintertage – Sie war die Kulturpflanze der Indianer überhaupt, da sie sowohl roh wie auch gekocht verzehrt werden kann. Durch ihren hohen Vitamingehalt diente sie auch der Vorbeugung gegen Krankheiten. Da sie auch bei Frost auszugraben ist, galt sie bei diesem Urvolk als Nahrungsreserve für Notzeiten. hier weiter

“Energie senden” – Was Du aussendest wird Realität! Das Gerede vom „Energie senden“ ist kein Humbug. So ziemlich jeder wird bestimmte energetische Phänomene erlebt haben; in Wahrheit erleben wir sie jeden Tag. Konkrete Beispiele, die jeder schon einmal erlebt hat, finden Sie hier!

Uralte Tradition – Die Kunst des Fermentierens – Das Wie und Warum dieser uralten Tradition erfahren Sie beim »König des Fermentierens«. Hier weiterlesen…

Die Zitronensaft-Kur: Entschlackt, entgiftet und heilt – Die Grundursache von Krankheiten ist kein Geheimnis mehr: Falsche Ernährung, fehlende Bewegung, negative Gedanken und ein Mangel an Spiritualität bewirken Vergiftungszustände und Fehlfunktionen unseres Körpers. Der einfachste Weg zur Heilung und zur Gesundheit ist, die Krankheitsursachen zu beheben. Entgiftungsdiäten wie die Zitronensaft-Kur, auch Master Cleanse Diät genannt, sind in Mode. >>>hier mehr dazu

Wundermittel Natron-das Hausmittel unserer Großmütter – Natron kennt eigentlich jeder. Nämlich als Backtriebmittel für Kuchen, Gebäck und manchmal auch für Brot. Dass Natron auch ein wertvolles Hilfsmittel im Haushalt oder sogar ein wirksames Heilmittel und Schönheitsmittel sein kann, ist den wenigsten bekannt. hier weiter

Übersäuerung, Krank ohne Grund? Durch einseitige Ernährung und eine Lebensweise, in der Stress, Alkohol Fast Food und Koffein eine große Rolle und Sport und Bewegung nur eine kleine Rolle spielen, wird unser Körper stark in Mitleidenschaft gezogen.Wie Übersäuerung messbar wird und wie man sich gesund isst. erfahren Sie hier

Gesundes Gleichgewicht durch basische Ernährung – Basische Ernährung versorgt den Menschen mit basischen Mineralstoffen, sowie mit allen Nähr- und Vitalstoffen, die der Körper benötigt, um in sein gesundes Gleichgewicht zu gelangen.  so dass in allen Körperbereichen wieder der richtige und gesunde pH-Wert entstehen kann. hier weiter

Sie sind nicht krank, Sie sind vergiftet! Eine Aussage, die vermutlich bei mehr als 80 Prozent aller Patienten zutrifft, die einen Arzt oder Heilpraktiker aufsuchen. Doch die rasant zunehmende Vergiftung durch Umwelt, Industrie und denaturierte Nahrung ist kein klassisches, kein akzeptiertes Krankheitsbild und wird daher von der Schulmedizin weitgehend ignoriert. hier weiter

Die Pangasius Lüge – Das große Geschäft mit dem Billigfisch

Ob tiefgefroren im Supermarkt oder gebraten in der Kantine – der Pangasius erfreut sich großer Beliebtheit. 40.000 Tonnen des Zuchtfisches landeten im vergangenen Jahr allein auf deutschen Tellern. Der Exot aus Asien schont die überfischten Meere, heißt es.

die-pangasiuslc3bcge-1

Mit diesem Artikel wollen wir Ihnen keineswegs den Appetit verderben, jedoch sollten Sie wissen, was Sie auf dem Teller haben, wenn es sich dabei um Fisch handelt.

“Fisch ist gesund”, heißt es ja immer so schön. Das stimmt leider nicht mehr wirklich – der Freisetzung von giftigen und radioaktiven Stoffen sei Dank.

Das ist aber nicht das einzige Problem. Ein Problem sind auch die Aufzuchtmethoden von Fisch, in sogenannten “Aquakulturen”, in denen die Fische auf engstem Raum gehalten und gemästet werden.  Das Bild vom Fischkutter auf der Gefrierverpackung mit dem Hinweis auf schnellfließende Gewässer als Produktionsort entpuppt sich als reine Werbefantasie.

Da sieht ´s nämlich ähnlich aus, wie bei der Firma “Wiesenhof”, über welche wir erst kürzlich berichteten. Hier noch einmal der “Wiesenhof” der Firma “Wiesenhof”:

wiesenhof-wie-ein-konzern-tier-mensch-und-umwelt-gnadenlos-ausbeutet-2

Und nun werfen Sie mal einen Blick auf eine sogenannte “Aquakultur”:

die-pangasiuslc3bcge

Verblüffende Ähnlichkeit, wie wir finden. Wie bei der Firma “Wiesenhof”, so sind auch in sogenannten “Aquakulturen”, abertausende Tiere auf engsten Raum zusammengepfercht.

Werfen Sie mit folgendem Video einen weiteren Blick auf das, was “Aquakultur” genannt wird:


NT-A

Wir geben unumwunden zu: Da kann einem der Appetit auf Fisch dann doch schon vergehen, wie einem auch auf alles andere der Appetit vergehen kann, da heutzutage jedes Lebensmittel irgendwie vergiftet ist. Von den Qualen, die manche Lebensmittel erleiden müssen, ganz zu schweigen.

Die entsetzlichen Aufzuchtmethoden sind nicht nur bei der Firma “Wiesenhof” eine einzige, grausame Katastrophe, sondern diese finden sich auch in anderen kriminellen Betrieben wieder, welche Tier, Mensch und Umwelt gnadenlos, allein zu Profitzwecken, vollkommen skrupel- und rücksichtslos ausbeuten.

Wir bezeichnen Kreaturen, die sich für solche Machenschaften verantwortlich zeichnen, übrigens schon lange nicht mehr als Menschen.

Wir bezeichneten solche Kreaturen bisher als Abschaum in Menschengestalt, wobei uns mittlerweile ein etwas kürzerer Begriff eingefallen ist, der wie folgt lautet: MONSTER!

Quelle: News Top-Aktuell

Linkverweise:

Geheimarchiv der Ernährungslehre – Bahnbrechende wissenschaftliche Erkenntnisse, die uns bewusst vorenthalten werden. Die Erkenntnisse stehen in krassem Widerspruch zu den Aktivitäten der Lebensmittelindustrie. Starke Umsatzeinbußen wären die Folge…hier weiter

Basenpulver – Am Vorbild der Natur orientieren sich Dr. Jacobs’s Basenpulver und Basentabletten. Das Dr. Jakob´s Basenpulver ist eine wohlschmeckende Mischung, die Kalium, Calcium, Magnesium und Zink enthält. hier weiter

Schritt für Schritt den Körper entgiften mit der Master-Cleanse-Methode – Bei richtiger Anwendung ist die Entgiftungskur überraschend einfach und erstaunlich wirkungsvoll. Schritt für Schritt führt Sie Die Zitronensaft-Kur durch ein Programm, das Ihnen die Kraft und Vorzüge der Master-Cleanse-Methode sichert. hier weiter

Entgiftung und Heilung des Körpers durch natürliche Mundreinigung – Das Ölziehen sorgt nicht nur bei kleineren Problemen wie Mundgeruch oder Zahnbelag für Abhilfe. Es heilt nicht nur Erkrankungen im Mund und an den Zähnen. Durch das Ölziehen verschwinden auch verschiedenste, zum Teil schwere Krankheiten: von Kopfschmerzen über Diabetes bis hin zu Herzerkrankungen und Krebs. hier weiter

Sie sind nicht krank, Sie sind vergiftet! Eine Aussage, die vermutlich bei mehr als 80 Prozent aller Patienten zutrifft, die einen Arzt oder Heilpraktiker aufsuchen. Doch die rasant zunehmende Vergiftung durch Umwelt, Industrie und denaturierte Nahrung ist kein klassisches, kein akzeptiertes Krankheitsbild und wird daher von der Schulmedizin weitgehend ignoriert. hier weiter

Wie Kokosöl die Gesundheit fördert und Sie schöner macht – Mit natürlichem Kokosöl schenkt uns die Natur das perfekte Nahrungsmittel. Anders als in der gehärteten Form, die wir in industriell verarbeiteten Lebensmitteln und Fertiggerichten finden, wirkt das naturbelassene Öl wahre Wunder für unsere Gesundheit. hier weiter