Die Behörden entwaffnen gerade die Polizeikräfte

Polizisten sollen in ihrer Freizeit keine Waffen mehr tragen dürfen. Bis vor Kurzem war es in Österreich selbstverständlich, dass Polizisten Waffenpässe – also die Berechtigung zum Führen von Pistolen außerhalb der Dienstzeit – erhielten. Während die Terrorgefahr auch in Österreich erheblich steigt, sorgen die österreichischen Verwaltungsbehörden nunmehr dafür, dass Polizisten keine Waffenpässe mehr erhalten.

Polizei ÖsterreichDie Behörden argumentieren damit, dass ein Polizist in seiner Freizeit ja nur dann zum Schutz anderer Personen einzuschreiten habe, wenn ihm dies zumutbar sei. Außerdem könne ein unbewaffneter Polizist, der in seiner Freizeit die Notwendigkeit sehe, anderen Menschen zur Seite zu stehen, ja die Polizei rufen (VwGH 2010/03/0058).

Zynische Behördenargumente

Insbesondere aus Sicht der jeweiligen Verbrechensopfer sowie der zufälligerweise in ihrer Freizeit anwesenden Polizisten ist diese Argumentation zynisch. Ein Polizist ist in seiner Freizeit ebenso verlässlich und ausgebildet wie im Dienst. Die Öffentlichkeit kann daher kein Interesse daran haben, dass er unbewaffnet ist.

Andererseits haben die Öffentlichkeit und konkrete Verbrechensopfer ein besonders hohes Interesse daran, dass möglichst viele bewaffnete Polizisten „auf der Straße“ sind, um im Falle von Gewaltverbrechen angemessen und effektiv einschreiten zu können.

Man stelle sich zum Beispiel nur vor, dass ein Angehöriger einer Spezialeinheit wie der Cobra oder der Wega (auch diese erhalten keine Waffenpässe mehr) Zeuge einer Vergewaltigung wird, an der mehrere Täter beteiligt sind. Unbewaffnet hat auch ein solcher Spezialist so gut wie keine Chance gegen eine Gruppe junger Männer, die möglicherweise bewaffnet sind. Es bleibt ihm also dank der neuen Praxis der Verwaltungsbehörden nur die Möglichkeit, aus sicherer Distanz zuzusehen, zuzuhören und die Kollegen im Dienst zu rufen.

Das ist schlicht unerträglich. Vor jeder Wahl und nach jedem Terroranschlag ist das Lippenbekenntnis der Politik zu vernehmen, dass 1000 oder gar 2000 neue Polizisten zusätzlich aufgenommen werden sollen, um für mehr Sicherheit zu sorgen. Genau das Gegenteil ist jedoch der Fall.

Abgewürgtes Sicherheitsplus

Jene Polizisten, die bereits in Österreich Dienst tun, werden außerhalb ihrer Dienstzeit entwaffnet und somit de facto außer Funktion gesetzt. Dabei stellt es für jeden Österreicher und jede Österreicherin ein Sicherheitsplus dar, wenn zumindest jene Polizisten, die das möchten, auch in ihrer Freizeit bewaffnet sind und unmittelbar wirksam zum Schutz anderer Personen einschreiten können, falls dies erforderlich und angemessen ist.

Der erste Terrorist im Theater Bataclan in Paris wurde am vergangenen Freitag von gewöhnlichen Streifenpolizisten mit ihren Dienstpistolen erschossen. Sie waren die Ersten vor Ort und haben durch ihr rasches und beherztes Einschreiten den Terroristen ausschalten und so zahlreichen Menschen das Leben retten können.

Korrektur überfällig

Diese Möglichkeit wird österreichischen Polizisten außerhalb ihrer Dienstzeit durch die österreichischen Verwaltungsbehörden nunmehr genommen. Diese weder nach dem Waffengesetz richtige noch im Interesse der Öffentlichkeit und der Polizei nachvollziehbare Verwaltungspraxis sollte unverzüglich durch eine klärende gesetzgeberische Maßnahme beendet werden.

Österreichische Polizisten müssen auch außerhalb ihrer Dienstzeit anderen Menschen wirksam zur Seite stehen und dabei sich und andere wirksam schützen dürfen.

Quelle: Die Presse

Linkverweise:

Das Bargeld wird verboten – In Italien und Frankreich sind bereits Bargeldzahlungen ab 1000 Euro illegal und viele Deutsche Banken haben neben Tageslimits schon Wochenlimits eingeführt. Seitens der EU soll es bereits für 2018 konkrete Pläne für eine vollständige Bargeldabschaffung geben. Welche krassen Folgen ein Verbot von Bargeld hätte und wie Sie sich als Sparer davor schützen können, erfahren Sie hier…

Der finale Crash kommt – Noch immer werden die Risiken der Finanzkrise verschleiert oder verharmlost. Warten Sie nicht bis es zu spät ist! Agieren Sie frühzeitig und machen Sie das Beste aus der Situation. Die Frage ist nicht, ob dieser Systemcrash kommt, sondern wann. Wie Sie sich für den Krisenfall vorbereiten…>>>erfahren Sie hier

Fremdenpolizist: Zusammenbruch droht, Bürgerkrieg wird kommen! Es ist untragbar und nicht mehr zu bewältigen! Zunächst ein Danke an alle freiwilligen Helfer, die zwar in bestem Glauben und Gewissen handeln und eigentlich hoheitsrechtliche Aufgaben erfüllen, aber schlussendlich den Zusammenbruch des Systems auch nur verzögern können. hier weiter

»Verpiss dich, du Schlampe«   Beleidigungen wie diese erlebt sie beinahe täglich, meist in gebrochenem Deutsch hervorgebracht und begleitet von aggressiver Körpersprache und einer verächtlichen Mimik. Der mangelnde Respekt vor der Polizei im Allgemeinen und im Besonderen vor Frauen in Uniform wird an diesem Beispiel greifbar. In den Problemvierteln und den No-go-Areas der Großstädte herrschen muslimische Männer, die ihr antiquiertes Welt- und Frauenbild in Deutschland auch mit Gewalt verbreiten. Hier schildert eine Beamtin mit griechischen Wurzeln wahrlich erschreckende Szenen.

Was wir tun können, um uns aus den Klauen der Geheimen Weltregierung zu befreien und Europa und die Welt wieder zu einem friedlichen Ort zu machen, erfahren Sie hier.

Sie beherrschen die »Qualitätsmedien«, die, statt sachlich zu informieren, die Menschen nach ihren Vorstellungen umerziehen und belehren. Man nennt sie… die Blockwarte unserer neuen Zeit…. hier weiter

Merkel schafft Deutschland ab – Merkel führt gegenwärtig einen gnadenlosen Krieg gegen ihr eigenes Land und Volk, indem sie einer unkontrollierten und unlimitierten Invasion von “Flüchtlingen” bedingungslos Tür und Tor öffnet. Die Situation ist völlig außer Kontrolle, und die Deutschen sollten keine Feigheit zeigen, sondern ihr Überleben als Individuen und Nation in die eigene Hand nehmen. hier weiter

Seltsame Dinge passieren in der Weltpolitik, und besonders seit dem 11.9.2001 schreitet die aggressive Globalisierung voran. Was steckt dahinter? Gibt es wirklich Kräfte, die eine weltweite Kontrolle anstreben? hier weiter

Steht Europa bald in Flammen? – Alles, was wir auf der Weltbühne „Erde“ momentan erleben, folgt einem höheren, aber in seiner Schwingung sehr niederen Plan. Die Destabilisierung Europas wird von den Finanzdiktatoren, den Herrschenden hinter den Regierenden, stark forciert und voran getrieben. Die Weichen dafür sind schon seit vielen Jahrzehnten generationenübergreifend gestellt worden. hier weiter

Der Krieg kommt nun endgültig nach Europa – Nichts ist, wie es scheint, oder: Terror ist nicht unbedingt etwas, mit dem der Mensch leben muss, Terror ist auch ein Werkzeug, das hilft, die Eliten global an der Macht zu halten. Terror sorgt für ein stabiles Feindbild auf allen Seiten. Es wird Zeit, der Wahrheit ins Gesicht zu schauen… hier weiter

Wundermittel Natron-das Hausmittel unserer Großmütter – Natron kennt eigentlich jeder. Nämlich als Backtriebmittel für Kuchen, Gebäck und manchmal auch für Brot. Dass Natron auch ein wertvolles Hilfsmittel im Haushalt oder sogar ein wirksames Heilmittel und Schönheitsmittel sein kann, ist den wenigsten bekannt. hier weiter

Goji-Beeren-Superfood und Wunderfrüchte für alle – Ihre einzigartige Ansammlung von Super-Nährstoffen macht die Goji-Beere zu einem der besten Lebensmittel der Welt. Sie schenkt uns optimale Leistungsfähigkeit und ein langes gesundes Leben. hier weiter

Think Big Evolution ist eine Einladung an dich, größer und freier darüber zu denken, was du kannst, wer du bist, was du der Welt zu geben hast und dementsprechend zu handeln… hier weiter

Prophezeiungen ernst genommen – Nimmt man die Möglichkeit ernst, dass bestimmte Ereignisse von Propheten vorausgesehen werden, und es in Europa wieder zu einem Dritten Weltkrieg kommt, – wie von vielen Sehern vorausgesagt – dann hilft Ihnen dieser praktische und nüchterne Leitfaden… hier weiter

Endlich gut drauf! Ihre Stimmung ist oft trübe, Sie haben Kopf- oder Rückenschmerzen, fühlen sich antriebslos, ängstlich und unkonzentriert, sind süchtig nach Süßigkeiten oder anderem? Dann leiden Sie wohl unter einem Mangel an Serotonin – ein Neurotransmitter, der für das Glücksempfinden zuständig ist. hier weiter

Warum die Selbstliebe die Grundlage aller Erfolge ist? Wie Du Dich selbst lieben lernst und Selbstvertrauen aufbaust, auch in schwierigen Zeiten – erfährst Du hier!

Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

Trinkwasserkonserven – Emergency Drinking Water. Trinkwasserkonserven werden auch beim Militär, Rettungsdiensten und auf Rettungsinseln eingesetzt. hier weiter

Im Flüchtlingsheim vergewaltigt: Öffentlichkeit soll nichts erfahren

Beugt man sich weiterhin jenen Forderungen aus Diakonie, Caritas und anderen „gutmenschlichen“ Organisationen, deren Verantwortliche offenbar zu naiv sind oder einfach ignorieren, dass es sich bei den Flüchtlingen zum größten Teil um Glücksritter und Kriminelle handelt, die sich einfach hier einnisten und als Dank für unsere Gastfreundschaft hier Straftaten begehen? Bei Menschen, die ihrem Land einfach den Rücken kehren, handelt es sich meistens nicht um solche, die eine Bereicherung für unsere Gesellschaft sein könnten. Die täglichen Meldungen über Serieneinbrüche und Raubüberfälle, begangen von Fremden und Asylanten, sollten eigentlich zu denken geben.

Vor allem bei Vergewaltigungen durch Asylanten ist ein enormer Anstieg zu verzeichnen. Die Realität? Googeln Sie einmal selbst im Internet die aktuellen Fälle, bei denen Asylbewerber junge Mädchen vergewaltigt oder sexuell belästigt haben. Erstaunlich ist nicht nur die hohe Zahl der Fälle, sondern das Schweigen dazu in unseren Leitmedien.

Der jüngste, bekannte gewordene Vergewaltigungs-Fall passierte in Detmold – und auch hier soll alles vertuscht werden.

Ein 13 Jahre altes Mädchen ist offenbar im Juni in einer Detmolder Flüchtlingsunterkunft von einem Asylbewerber vergewaltigt worden. Die Polizei hält den Fall seitdem unter der Decke. Der Verdächtige sitzt in Untersuchungshaft.

Flüchtlinge in Detmold

In dieser Straße in Detmold sind 500 bis 600 Flüchtlinge in acht Wohnblocks untergebracht, in denen früher Soldaten der britischen Rheinarmee lebten. Zur Zeit stammt etwa jeder dritte Flüchtling, der hier lebt, aus Syrien. Foto:
Christian Althoff

In Detmold sind seit Oktober mehrere hundert Asylbewerber in inzwischen acht ehemals britischen Wohnblocks untergebracht. Das Zusammenleben mit den Nachbarn klappt relativ gut. Wie in anderen Städten auch gibt es Probleme meistens innerhalb der Unterkünfte.

Das sagt die Polizei
Im Juni wurde in einem Detmolder Flüchtlingsheim ein muslimisches Mädchen von einem Asylbewerber vergewaltigt, ohne dass die Öffentlichkeit von diesem Verbrechen erfuhr (wir berichteten). »Das geschah aber nicht, um Ausländerkriminalität zu verheimlichen«, sagte gestern Lippes Kripochef Bernd Flake. »Es ging uns darum, das Opfer zu schützen.«

Die Eltern des Kindes hätten um den Ruf und die Zukunft ihrer Tochter gefürchtet und die Polizei gebeten, den Fall nicht an die große Glocke zu hängen. »Die wollten eigentlich gar nicht, dass wir gegen den Täter vorgehen.« Flake sagte, im Kreis Lippe sei es seit langem üblich, aus Opferschutzgründen über Sexualdelikte nicht zu informieren. »Bei dieser Linie bleiben wir auch, wenn die Taten in Asylbewerberunterkünften passieren.« Außerdem sei zu befürchten gewesen, dass im Falle einer Veröffentlichung Boulevardmedien das Flüchtlingsheim bevölkert hätten.

Die schwerwiegende Tat in Detmold soll nach WESTFALEN-BLATT-Informationen die Vergewaltigung einer 13-Jährigen gewesen sein. Das Mädchen aus Asien war mit seiner Mutter nach Deutschland geflohen – auch um sexuellem Missbrauch in seiner Heimat zu entgehen. Der Täter soll ein Asylbewerber sein, der aus dem selben Land stammt wie das Mädchen.

Das Sexualverbrechen tauchte allerdings im Polizeibericht, der für die Öffentlichkeit gedacht ist, nicht auf. Steckt System dahinter? Das WESTFALEN-BLATT machte die Probe und fragte gestern bei der Polizei Detmold an, mit welchen Delikten sie es rund um die Asylbewerberunterkunft zu tun hat. Das Thema wird für so sensibel gehalten, dass sich der Pressesprecher erst nach Rücksprache mit Landrat Friedhelm Heuwinkel (CDU) äußern darf. In der schriftlichen Antwort heißt es: »Bei den Taten handelt es sich in der Mehrzahl um Ladendiebstähle. Auf Grund der räumlichen Enge innerhalb einer solchen Einrichtung kam es zu vereinzelten Konflikten unter den Bewohnern. Es gab aber auch diesbezüglich nur wenig polizeiliche Einsätze in der Unterkunft.«

»Kein Wort von der Vergewaltigung«
Kein Wort von der Vergewaltigung des Mädchens. Dabei ist kein Grund ersichtlich, warum das Verbrechen verheimlicht werden sollte. Die Mitarbeiter in der Asylbewerberunterkunft haben sich nach allem, was man weiß, professionell und einfühlsam um das Mädchen und seine Mutter gekümmert. Tobias Bockermann vom Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) Ostwestfalen-Lippe ist der stellvertretende Leiter der Zentralen-Unterbringungs-Einrichtung. Er sagt: »Nachbarn hatten die Tat mitbekommen und sich an einen der freiwilligen Dolmetscher gewandt, der uns dann informierte. Der Sicherheitsdienst hat den Tatverdächtigen sofort gefasst, und wir haben ihn der Polizei übergeben.«

Dem Opfer und seiner Mutter sei psychologische Hilfe angeboten worden. Man habe ihnen auch für mehrere Tage ein Zimmer im Medizinzentrum des Flüchtlingsheims zur Verfügung gestellt, wo sie ihre Ruhe gehabt hätten. Inzwischen sind Mutter und Tochter in einer anderen Stadt untergekommen.

Warum sollte dieser Fall nicht bekannt werden? Auf die Vergewaltigung angesprochen, sagte Landrat Friedhelm Heuwinkel, er habe davon »nichts gewusst. Bei der Polizei selbst war niemand für eine ergänzende Stellungnahme zu erreichen.

Oberstaatsanwalt Ralf Vetter versprach jedoch, gegen den mutmaßlichen Täter werde in Kürze Anklage erhoben. Er muss sich vor dem Landgericht verantworten.

Asyl Wahnsinn

Quellen: Josef Raddy und DWD Press

Lupo Cattivo Crowdfunding

lupo-cattivo-logo

Es ist genau dieser Augenblick gekommen, sich gemeinsam für das Wohl der Mitmenschen einzusetzen und auch endlich etwas zu bewegen. Gemeinnutz geht auch hier vor Eigennutz. Wir sind auf jede Unterstützung angewiesen, damit wir unser Ziel erreichen können. Um so mehr Menschen wir erreichen, desto größer ist die Chance, dass wir dieses Ziel erreichen. Wir würden uns freuen, wenn Sie uns unterstützen würden. hier weiter

Ich trag D im HerzenIch trage Deutschland im Herzen T-Shirts – hier bestellen

Werdet militant!”, “Empört euch!” und “Engagiert euch!

Linkverweise:

Das Ende der Sicherheit – Ein dramatischer Bericht rüttelt die Gesellschaft auf! Die Polizei kann uns nicht mehr vor der Flut der Kriminellen schützen. Diebstahl, Einbrüche, Überfälle, Gewalt gegen ältere Menschen, Organisiertes Verbrechen, Internetkriminalität, Waffenhandel und immer jüngere Gewalttäter – woher kommt diese Welle, die jeden Pfeiler unserer früheren Sicherheitsstruktur umgerissen hat? hier weiter

Es gärt in Europa – Wann wird sich die aufgestaute Wut entladen? Udo Ulfkotte hat mit Polizeiführern, Angehörigen der Bundeswehr und mit Mitarbeitern des Bundeskanzleramtes gesprochen. Unabhängig von den Sonntagsreden der Politik zeigt er die explosiven Brandherde auf, in denen die Polizei die Sicherheit der Bürger bald schon nicht mehr wird garantieren können. hier weiter

Eurabia-Die Islamisierung Deutschlands – Die Massen-Zuwanderung aus den islamischen Ländern nach Europa sorgt für Unbehagen.Ist die Zuwanderung aus islamischen Ländern eine gezielte Landnahme? Steht am Ende der Entwicklung gar Eurabia – das Aufgehen Europas in einem gemeinsamen Kulturraum mit der islamischen Welt?  hier weiter

In Deutschland regnet es neuerdings Geld vom Himmel – Das Ziel der Herrschenden, die Islamisierung sowie die Vermischung des deutschen Volkes mit einer positiven Berichterstattung weiter voranzutreiben, ist mittlerweile zu einer Hysterie in den Redaktionsstuben der Mainstream-Medien ausgeartet. hier weiter

Mekka Deutschland – Wissen Sie, dass eine islamische Paralleljustiz, die Scharia, unseren Rechtsstaat gefährdet und deutsche Richter seit Jahren davor warnen? Dass Vielweiberei in Deutschland zwar offiziell verboten ist, dies aber nicht für Muslime gilt und bis zu vier Frauen eines Muslims Anspruch auf Witwenrente haben? hier weiter

Kein Asylantenheim in meiner Nachbarschaft – Die Umvolkung Europas und die Verwandlung von Vaterländern in von “Verbrauchern” bewohnte Ausplünderungsgebiete des Großkapitals ist ja für jeden Freimaurer eine Herzensangelegnheit. Ein geistiger Vater dieses Projektes war der Gründer der “Paneuropa-Union”, Graf Coudenhove-Kalergi. hier weiter

Der Plan heißt “Kalergi-Plan” – Die Zerschlagung Deutschlands auf alle Zeiten hinaus ist Programm. Man versteht, warum das Multikulti-Konzept bei unseren Politikern so populär ist. Die Islamisierung Europas, insbesondere Deutschlands, stellt sich als beabsichtigt dar, ist von langer Hand vorbereitet und ist bereits in vollem Gange. hier weiter

Albtraum Zuwanderung – Die »Bereicherung« durch Migranten ist mittlerweile in einen »Albtraum Zuwanderung« mutiert, der mit enormen Kosten, dem Verfall der europäischen Kultur und zahllosen Gewalttaten verbunden ist. hier weiter

Explosive Brandherde: Der Atlas der Wut – Lesen Sie, in welchen Gemeinden, Städten und Stadtteilen Deutschlands die Bundesregierung zukünftig innere Unruhen erwartet. Die Gründe dafür sind unterschiedlich: Finanzcrash und Massenarbeitslosigkeit, Werteverfall, zunehmende Kriminalität, Islamisierung, ständig steigende Steuern und Abgaben, der Zusammenbruch von Gesundheits- und Bildungssystem und die vielen anderen verdrängten Probleme werden sich entladen. hier weiter

Wie Medien Krieg machen – Ein zeitloses Dokument über die wahren Kriegstreiber der heutigen Zeit! Fesselnd, hoch spannend, erschütter hier weiter

Gekaufte Journalisten – Haben auch Sie das Gefühl, häufig manipuliert und von den Medien belogen zu werden? Dann geht es Ihnen wie der Mehrheit der Deutschen. Bislang galt es als »Verschwörungstheorie«, dass Leitmedien uns Bürger mit Propagandatechniken gezielt manipulieren. Jetzt enthüllt ein Insider, was wirklich hinter den Kulissen passiert. hier weiter

Die missbrauchte Republik – Deutschland ist geschockt: Nie wurden so viele Fälle von Kindesmissbrauch bekannt wie in den vergangenen Monaten. Und die Serie von Enthüllungen will immer noch nicht abreißen. Viele Menschen fragen sich inzwischen verzweifelt: Was ist geschehen, dass es so weit kommen konnte? hier weiter

Verführungstechniken und Gedankenkontrolle – Mit Hilfe Ihrer Geisteskraft können Sie leicht, einfach und mühelos unwiderstehliche Anziehungskraft entwickeln, Charisma aufbauen und bei anderen wirken lassen. hier weiter

Dream Body – Der schnellste Weg Ihren Traumkörper zubekommen ist NICHT sich im Fitnessstudio zu quälen… und NICHT zu hungern…hier weiter