Orban zur Flüchtlingskrise: „Aktivisten sind Teil des internationalen Schleppernetzes“

Etwa zwei Drittel des wöchentlichen Orbán-Interviews mit dem öffentlich-rechtlichen Radiosender Kossuth drehten sich am vergangenen Freitag um die Flüchtlingsfrage. Zunächst drückte der Premier sein Unverständnis darüber aus, dass weder auf dem EVP-Parteitag in Madrid, noch beim Mini-Gipfel in Brüssel wirksame Maßnahmen zur Eindämmung des Flüchtlingsstroms getroffen wurden.

Orbán Viktor

Trotzdem Ungarn heute mit Blick auf die Wirtschaft, die innere Sicherheit und die Migrantenkrise im Vergleich zu zahlreichen EU-Länder eine Insel der Stabilität sei, gibt es zahlreiche gemeinsame Gefahren.

So etwa die allgemein gewachsene Terrorgefahr. Des Weiteren die Gefahr, dass die speziellen inneren Konflikte des Nahen Ostens in die EU hineingeholt würden. Anspielend auf das bisherige Versagen der westlichen Regierungen und der EU-Führung stellte Orbán zuversichtlich fest: „Die Völker Europas beginnen zu erwachen.“

Der Schlüssel zur Lösung der ganzen Lage heiße für ihn Griechenland.Viele halten die Türkei dafür. Darin liegt zwar eine gewisse Wahrheit, allerdings ist dieses Land kein EU-Mitgliedsstaat und entzieht sich daher dem Kompetenzradius der EU.“

Als Motoren für die „Migrantenflut“ macht er im Wesentlichen zwei Dinge aus: ein mehrere zehntausend Personen umfassendes Menschenschmugglernetz und die Menschenrechtsaktivisten.

„György Soros ist in diesem Aktivistennetz mit dabei, sein Name steht am meisten für diejenigen, die alles unterstützen, was die Nationalstaaten schwächt und die gewohnte europäische Lebensweise verändert. Diese Aktivisten werden ungewollt zum Teil des internationalen Schleppernetzes.“

Diese beiden Motoren würden die Menschenmassen nach Europa drängen, während in Brüssel Menschen sitzen, die vorerst ratlos sind, Papiere produzieren und keine Entscheidungen treffen. „Unter diesen gibt es ebenfalls sehr viele Aktivisten.“ Für die Linken sei die Einwandererflut keine schlechte Sache, immerhin schaffe sie das von ihnen erträumte Europa.

Quelle: Budapester Zeitung

Linkverweise:

Vermeiden Sie Hunger in der Krise!Abwehrmittel für Notsituationen – Ein deutscher Banker packt aus…

SOS AbendlandAlbtraum ZuwanderungVorsicht Bürgerkrieg – Das Ende der Sicherheit

Die große Enteignung – Der Griff nach Ihrem Vermögen – Ein Kartell aus Großbanken, Politikern und multinationalen Konzernen ist seit Langem damit beschäftigt, zulasten der einfachen Bürger immer mehr Macht und finanzielle Ressourcen in seine Hände zu bringen. Der Finanzexperte Janne Jörg Kipp belegt, daß dieses Kartell jetzt auf die größte Enteignung aller Zeiten hinarbeitet. Dabei werden Millionen von Menschen einen Großteil ihrer Ersparnisse verlieren! hier weiter

Compact-Online – Mit den Themen: Endstation Bürgerkrieg – Dschihadisten im Flüchtlingsstrom – Geil auf Gewalt – Terror im Asylheim – VW im Visier – Angriff auf Deutschland – NATO-Austritt! – Hochhuth schreibt Merkel – Hitler-Kino – wollt ihr den totalen Adolf? Der importierte Terror: »Mit Waffen, mit Messern, mit Knüppeln«. Interview mit dem Bundesvorsitzenden der Deutschen Polizeigewerkschaft Rainer Wendt – Verfassungsschützer packt aus: »Tausende IS-Kämpfer könnten nach Europa geschleust worden sein« hier weiter

Das Milliardengeschäft mit den Flüchtlingen – Reich werden mit Armut. Das ist das Motto einer Branche, die sich nach außen sozial gibt und im Hintergrund oft skrupellos abkassiert. Die deutsche Flüchtlingsindustrie macht jetzt Geschäfte, von denen viele Konzerne nur träumen können. Pro Monat kostet ein Asylbewerber… hier weiter

Massen-Einwanderung schadet allen, außer kleiner Elite – 2011 begannen die USA damit, Libyen zu bombardieren. Ziel war es, Muammar al-Gaddafi zu stürzen. Heute zerfleischt sich die EU selbst vor lauter Schuldgefühlen wegen ihrer Reaktion auf die Flüchtlingskrise. Auslöser dieser Krise aber waren Amerikas Bombenangriffe auf Libyen und später auf Syrien. hier weiter

Die echten Men in Black – Was geht hier vor sich? In wessen Auftrag arbeiten die echten MIB? Sind sie irdischer oder gar außerirdischer Herkunft? Die Antwort finden Sie hier…

Steht Europa bald in Flammen? – Alles, was wir auf der Weltbühne „Erde“ momentan erleben, folgt einem höheren, aber in seiner Schwingung sehr niederen Plan. Die Destabilisierung Europas wird von den Finanzdiktatoren, den Herrschenden hinter den Regierenden, stark forciert und voran getrieben. Die Weichen dafür sind schon seit vielen Jahrzehnten generationenübergreifend gestellt worden. hier weiter

Die 13 satanischen Blutlinien – Die 13 Blutlinien werden richtigerweise als die 13 Satanischen Blutlinien bezeichnet, denn die dazugehörenden Familien gehören zu den führenden Satanisten dieser Welt und sehen den Teufel als ihren wahren Gott an! Diese satanischen Familien sind Experten auf dem Gebiet des Satanismus und bauen ihre Macht aufgrund okkulter Praktiken und teuflischer Rituale immer weiter aus. hier weiter

Flüchtlingslager werden zu billigen Puffs – Selbst wer nur Fakten anspricht, auf Missstände hinweist, gefährdet mittlerweile seinen Arbeitsplatz, sein Amt oder sein öffentliches Ansehen. hier weiter

Die Palmblattbibliotheken – Mit Hilfe eines indischen Schriftgelehrten gelang die Übersetzung von Palmblatt-Texten, die die Entwicklung Deutschlands und Europas in den nächsten fünfzig Jahren beschreiben. Etliche der präzise vorhergesagten Ereignisse sind bereits eingetreten. Welche stehen uns in der Zukunft noch bevor? hier weiter

Was ich jahrzehntelang verschwiegen habe – Erich von Däniken gibt Geheimnisse und Geschichten preis, die er bislang verschwiegen hat. Er präsentiert Berichte und Enthüllungen, die einen sprachlos machen. Sein Resümee: »Wir leben in einem Affentheater der Verklemmung. Nichts sehen – nichts hören – nichts sagen. Ich will dazu beitragen, diese Spirale der Verdummung zu durchbrechen.« hier weiter

Ein effektives Abwehrmittel für jedermann – Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

Abwehrstock – Mit dem Abwehrschlagstock können Sie sich im Notfall gut verteidigen. Abgabe nur an Personen ab 18 Jahren. Der Erwerb und Besitz ist erlaubt… hier weiter

Flüchtlingsinvasion und Chaos – Was derzeit in Sachen Flüchtlingsinvasion hinter dem Rücken der Bürger läuft, ist für diese Gesellschaft brandgefährlich, und die Politiker wissen es genau. Und doch war es vorherzusehen – alles war von langer Hand geplant! Das Chaos ist bereits nicht mehr aufzuhalten und wird bald böse enden. hier weiter

Was Sie nicht wissen sollen und was wir tun können, um uns aus den Klauen der Geheimen Weltregierung zu befreien und Europa und die Welt wieder zu einem friedlichen Ort zu machen… erfahren Sie hier…

Das Erscheinen der letzten Vorzeichen – Die Vorhersagen der traditionellen europäischen Prophetie sind angesichts der derzeitigen Krise mit Russland und der politischen Weltlage von einer nie da gewesenen Brisanz und Aktualität. Was verschweigen uns die Politiker und Journalisten? hier weiter

Prophezeiungen ernst genommen – Nimmt man die Möglichkeit ernst, dass bestimmte Ereignisse von Propheten vorausgesehen werden, und es in Europa wieder zu einem Dritten Weltkrieg kommt, – wie von vielen Sehern vorausgesagt – dann hilft Ihnen dieser praktische und nüchterne Leitfaden… hier weiter

Die Asylindustrie – Udo Ulfkotte deckt auf: Wie Politiker, Journalisten und Sozialverbände von der Flüchtlingswelle profitieren. hier weiter

Mekka Deutschland – Wissen Sie, wie viele Journalisten unserer Leitmedien von islamischen Ländern für positive Berichterstattung über den Islam geschmiert werden? Dass eine islamische Paralleljustiz, die Scharia, unseren Rechtsstaat gefährdet und deutsche Richter seit Jahren davor warnen? Dass Vielweiberei in Deutschland zwar offiziell verboten ist, dies aber nicht für Muslime gilt und bis zu vier Frauen eines Muslims Anspruch auf Witwenrente haben? hier weiter

Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

Selbstverteidigung – direkt und erfolgreich. Ohne falsche Vorstellungen und frei von unrealistischer Akrobatik erläutert der Nahkampfausbilder Tom »Tayo« Madsen, wie man auf der Straße überlebt. hier weiter

Erste Hilfe Set wasserdicht und bruchsicher – schützt den Inhalt vor Wasser und Stößen, ideal für Wertsachen, elektronische Geräte, Geldbörsen, Radios, Handys… hier weiter

Kreative Lösungen nach vorne!

Im Streit um die Verteilung von Flüchtlingen innerhalb der EU beklagt Ungarn erneut eine Überlastung und fordert mehr Solidarität der Mitgliedstaaten. Ungarn erwartet eine kreative Lösung für das Flüchtlingsproblem über die Balkanroute.

Flüchtlinge Ungarn

Zwar hat man sich beim jüngsten EU-Gipfel in der Flüchtlingsfrage auf eine pragmatische Feuerlöschlösung verständigen können, nämlich auf eine Aufteilung der bisher vor allem in Italien gestrandeten Flüchtlinge auf weitere EU-Mitgliedsländer. Von einer nachhaltigen Lösung ist die Staatenge­meinschaft jedoch noch immer weit entfernt. Das gilt sowohl für die Mittelmeer- als auch für die Ungarn wesentlich mehr tangierenden Balkan-Flüchtlinge.

Angesichts dieser Entscheidungsunwilligkeit oder gar -unfähigkeit auf EU-Ebene nimmt es nicht Wunder, dass Premier Orbán weiterhin und ebenfalls sehr pragmatisch auf Selbsthilfe setzt und nach wie vor an der Idee mit dem 175 Kilometer langen und 4 Meter hohen Grenz­zaun festhält. Auf einem anderen Blatt steht freilich, ob es Orbán mit dem Zaun wirklich ernst meint oder es sich bei dieser Idee nur um ein rhetorisches Druckmittel handelt, um auf den Ernst der Lage hinzuweisen und Serbien, und am besten gar die EU zu einer moderneren, preiswerteren und weniger anachronistischen Lösung zu drängen.

Kann sich Ungarn mit diesen Ländern jedoch auf keine kreativeLösung einigen, ist aber durchaus vor­stellbar, dass es beginnt, seine Grenze zu Serbien, zumindest ansatzweise zu befestigen. Die Bilder von Flüchtlingsgruppen, die unbehelligt von
Ser­bien nach Ungarn die Grüne Grenze passieren, sind zumindest geeignet, sich des Rückhalts bei der eigenen Bevölkerung sicher zu sein. Ebenso die Bilder von gewaltsamen Handlungen in ungarischen Flüchtlingslagern.

Das große Plus in dieser Situation ist auf jeden Fall, dass die ungarische Regierung klar die Bereitschaft zu erkennen gibt, im Interesse ihrer Bevölkerung zu handeln. Wenn es sein muss, sogar sehr rasch und drastisch. Anders als die westeuropäischen Regierungen, die in einen Kokon verschiedenster Interessen gehüllt sind, sodass sie in fundamentalen Fragen wie dem Flüchtlingsproblem kaum noch entscheidungs­fähig sind und wohl erst der normativen Kraft des Faktischen bedürfen, um sich zu einer nach­haltigen Lösung durchzuringen.

Eben weil die ungarische Regierung noch weitgehende Entscheidungsfreiheit besitzt, wäre es wünschenswert, wenn sie diese auch nutzt, und zwar nicht für platte Aktionen wie Plakatkampagnen oder die wenig kreative Idee mit dem Zaun. So könnte etwa eine differenzierte Herangehensweise an den von ungarischen Behörden bisher eher quantitativ behandelten Flüchtlingsstrom vielleicht sogar für deutliche Entspannung sorgen. Der Flüchtlingsstrom besteht nämlich zu einem nicht geringen Prozent­satz aus Ärzten und anderen Akademikern.

Das deckt sich auch mit den Ergebnissen einer BZ-Recherche-Reise, bei der wir vor Ort auf alles andere als verlumpte Habenichtse trafen. Einmal mehr wurde deutlich, dass es sich bei den Flüchtlingen, die es zumindest auf der Balkanroute bis nach Serbien oder gar Ungarn schaffen, eher um die Creme der gesamten Flüchtlinge handelt. Denn flüchten kostet Geld, je weiter man sich das Reiseziel gesteckt hat, umso mehr. Die echten Notfälle stranden zumeist in irgendwelchen Flüchtlingslagern in unmittelbarer Nachbarschaft zu ihren Heimatländern und zumeist für sehr lange Zeit. Einfach, weil sie nicht über die notwendigen finanziellen Mittel verfügen.

Statt die teilweise ganz gut ausgebildeten Flüchtlinge, die Ungarn erreichen, also alle über einen Kamm zu scheren und als graue, verdächtige Masse zu behandeln, könnte der ungarische Staat beispielsweise auf die Idee kom­men, sich aus dem Flüchtlingsstrom die Ärzte und Ingenieure herauszupicken. Gut, die meisten von ihnen denken gar nicht daran, in Ungarn zu bleiben und haben es auf die europäischen Wohl­standsländer als endgültiges Reiseziel abgesehen. Aber wer zuerst fragt, mahlt zuerst. Soll Ungarn aus seiner Not, als Transitland auserkoren zu sein, doch eine Tugend machen!

Insofern sollte Ungarn nicht Polizisten in die Lager schicken, sondern Arbeitsplatzvermittler. Klar gibt es Sprachbarrieren. Es ist aber immer noch deutlich billiger, einem syrischen Arzt ausreichend Ungarisch beizubringen, als einen Ungarn zum Arzt auszubilden. Und natürlich müsste auch sofort Schluss gemacht werden mit Pauschalstigmatisierungen wie zuletzt bei der fragwürdigen Plakatkampagne.

Die Flüchtlinge nicht als potenziell kriminelle Elemente, sondern als interessantes Arbeitskräftereservoir zu betrachten, das wäre einmal nicht nur ein pragmatischer, sondern auch ein kreativer Ansatz. Mal sehen, ob er der ungarischen Regierung in den Sinn kommt.

„Das Boot ist voll“ – Ungarn weigert sich Flüchtlinge aufzunehmen

Quellen: RT Deutsch und Budapester Zeitung

In den seltenen Momenten, in denen die Planeten und die Sterne sich neu ordnen und der Mond und die Sonne in Einklang miteinander stehen, kann ein perfekter Moment entstehen. Dies ist ein perfekter Moment…ganz einfach deshalb, weil Sie -lieber Leser/in- hier sind…Es ist genau dieser Augenblick gekommen, sich gemeinsam für das Wohl der Mitmenschen einzusetzen und auch endlich etwas zu bewegen. Gemeinnutz geht auch hier vor Eigennutz… hier weiter

Linkverweise:

Das Schwinden der Freiheit – Unsere Freiheit verdampft. Ursachen sind ein Staat und ein Europa, die zu einer »fürsorglichen« Diktatur mutieren. Der Staat reguliert und kontrolliert immer mehr und überschwemmt die Bürger mit Gesetzen und Verordnungen. Das Ganze führt so weit, dass sich in der Gesellschaft ein repressionsfreier Diskurs nicht mehr führen lässt. Es regiert die Political Correctness, und es wird mit harten Sanktionen belegt, wenn jemand von dem Grundrecht der Meinungsfreiheit Gebrauch macht und sagt, was er denkt. hier weiter

Es gärt in Europa – Schaut man sich das 20. Jahrhundert und die vielen Kriege und Bürgerkriege dieser Epoche an, dann gab es immer drei Vorboten der blutigen Gemetzel: wirtschaftliche Krisen, ethnische Spannungen und staatlichen Machtverfall. Trafen sie gleichzeitig zusammen, dann waren schreckliche Kriege unvermeidbar. Mit wissenschaftlicher Präzision führte der Weg dann direkt in die große Katastrophe. Noch nie aber hat es auf der Welt so viele neue Brandherde gegeben wie heute, bei denen alle Vorbedingungen für Kriege und Bürgerkriege gleichzeitig aufeinanderprallen. hier weiter

Explosive Brandherde: Der Atlas der Wut – lesen Sie, in welchen Gemeinden, Städten und Stadtteilen Deutschlands die Bundesregierung zukünftig innere Unruhen erwartet. hier weiter

Und das lassen wir uns bieten? Wirtschaft, Politik und Medien haben ein massives Interesse daran, uns ihre Produkte, ihre Meinung, ihre Geschichte zu verkaufen – und sie verfügen über die dafür notwendigen Mittel und Wege. Ihr ganzes raffiniertes Instrumentarium zielt darauf ab, die Menschen durch Unterhaltungsangebote und die Erfüllung von Scheinbedürfnissen zu lenken und abzulenken. Die Folgen sind weithin spürbar: hier weiter

Weißt du, was eine Wirklichkeit ist? Weißt du, was deine Wirklichkeit ist? Ist das, was du gerade erlebst, denkst und fühlst die Wirklichkeit oder ist nur alles Teil eines Programms, das sich Matrix nennt und das uns die Wirklichkeit nur vorgaukelt? Meinst du, es ist Zufall, dass du jetzt diese Zeilen liest? hier weiter

Wenn das die Deutschen wüssten… dann hätten wir morgen eine (R)evolution!  War Ihnen geläufig, dass wir bald in die “Vereinigten Staaten von Europa” übergehen und die Menschen in “handelbare Waren” umfunktioniert werden? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? hier weiter

666 – Die Zahl des Tieres – Wer sie nicht tragen will, auf seiner Hand oder Stirn, der kann nicht mehr kaufen oder verkaufen! Wer sie aber trägt, bekennt sich damit zur Anbetung SATANS – ihm droht gemäß Apk 14, 9-10 die ewige Höllenstrafe! Die Rede ist von der Zahl des Tieres. hier weiter

Die 7 Schleier vor der Wahrheit – Der Weg zur Wahrheit führt durch sieben Illusionen. Sie sind wie Schleier, die uns vom Wesentlichen fernhalten. Sobald diese verstanden und gelüftet werden, wird alles im Leben einfacher und erfüllender: hier weiter

Dream Body – Der schnellste Weg Ihren Traumkörper zubekommen ist NICHT sich im Fitnessstudio zu quälen… und NICHT zu hungern…hier weiter

Lebensenergie-Konferenz – Die kompletten Aufzeichnungen des Online-Gesundheitsevents Lebensenergie-Konferenz.de Top-Referenten, spannende Themen, geballtes Wissen, Inspiration und Praxistipps: hier weiter