Das pflanzliche Skalpell: Kräutersalbe der Indianer heilt Krebs… Rezept! (Video)

Tumorgewebe sauber und sicher aus dem gesunden, umliegenden Gewebe zu entfernen ist eine echte Herausforderung.

Erst recht, wenn es um die Haut oder hautnahe Bereiche geht. Wird chirurgisch zu zaghaft vorgegangen, könnte Tumorgewebe übrig bleiben. Bei einer großzügigen Entfernung kann der ästhetische Defekt für den Patienten zur dauerhaften Belastung werden. Aber es gibt Alternativen zur OP.

In der Naturheilkunde der Indianer, den nordamerikanischen Ureinwohnern, gibt es eine Jahrhunderte alte Tradition der Verwendung von schorfbildenden Salben. Eine der Bekanntesten ist die so genannte „Schwarze Salbe“ (englisch „black salve“), die unter anderem aus der Blutwurz (Sanguinaria canadensis) hergestellt wird.

Das Wissen um die Verwendung dieser Pflanze soll auf eine Überlieferung der Cherokee (Tsalagi) zurückgehen, die sie der Legende nach als erste zu Heilzwecken eingesetzt haben sollen.

Die “Schwarze Salbe” ist eine neu entdeckte, aber altbewährte “Salbe”, die leider in Vergessenheit geraten war. “Schwarze Salbe” ist ein “pflanzliches Skalpell” – Sie besteht aus rein pflanzlichen Produkten und wird schon seit mehr als 100 Jahren verwendet.

Bei dem Wort “Salbe” denkt man sofort an eine medizinische Creme zur Behandlung von Krebskrankheiten. Bei der “Schwarzen Salbe” handelt es sich jedoch um eine Diagnosemöglichkeit, ob Sie einen Krebs haben oder nicht.

Die ähnliche Namensgebung der Schwarzen Salbe mit bei uns bekannten Rezepturen, wie der Schwarzen Zugsalbe oder ähnlichen, kann leicht zur Verwechslung führen. Dennoch bestehen große Unterschiede. Deren Wirkung beruht zum Beispiel auf Terpentin oder Schieferöl. Solche Zug- oder Abzess-Salben haben eine absondernde Wirkung auf bestehende Hautinfektionen, die aber keine vergleichbar selektive Wirkung auf Tumorgewebe hat.

Anwendung der schwarzen Salbe

Tragen Sie morgens nach dem Duschen die “Schwarze Salbe” auf die vermutete Krebsstelle auf und lassen Sie die Salbe dort für 24 Stunden einziehen. Am nächsten morgen waschen Sie die Salbe ab. In der Regel brauchen sie das Verfahren nicht zu wiederholen. Es können nun unterschiedliche Reaktionen auftreten, wobei das Krebsgewebe von dem gesunden Gewebe getrennt wird. Manche verspüren ein Kribbeln, andere ein Brennen, oder manchmal auch einen mehr oder weniger starken Schmerz.

Es kann aber auch passieren dass Sie nichts spüren, was aber nicht heißen soll, dass nichts passiert. Der Nachweis ob es sich um einen vermuteten Brust- oder Hautkrebs handelt, vollzieht sich oft in der Tiefe des Gewebes. Das Ergebnis zeigt sich dann meistens innerhalb von 14 Tagen.

Die “Schwarze Salbe” hat eine selektive Wirkung bei entarteten Krebszellen. Gesunde Haut wird nicht beeinflusst.

Wenn die schwarze Salbe auf die betroffene Stelle der Haut aufgetragen wurde, bildet sich nach zwei bis drei Tagen eine harte Kruste. Erfahrungsgemäß dehnt sich diese im Verlauf der Behandlung bis zum Tumorgrund aus und löst nach wenigen Wochen das Tumorgewebe komplett heraus. Nun wissen Sie, dass es sich um einen bösartigen Tumor handelte.

Rezept für die schwarzen Salbe gegen Haut- und Brustkrebs

Zutaten: (alle Bestandteile in der Apotheke erhältlich)

* 50 g Kanadischer Blutwurz (Sanguinaria
Canadensis)
* 50 g Thai-Ingwer (Alpinia galanga officinarum)
* 50 g Graviola, auch als Guanábana bezeichnet (Anona muricata L.)
* 50 g Chaparral (Larrea divaricata)
* 250 g Zinkchlorid
* 25 ml Dimethylsulfoxid (DMSO), dient als Träger, bringt die Wirkstoffe tiefer in die Haut und muss pharmazeutische Qualität haben.
* 25 ml Glycerin hält die Salbe geschmeidig.
* 500 ml destilliertes Wasser

Zubereitung:

1.) Mischen Sie die Kräuter in einem Topf.
2.) Erhitzen Sie 500ml Wasser und fügen Sie, sobald das Wasser warm wird, 250 Zinkchlorid hinzu.
3.) Rühren Sie das Wasser, bis das Zinkchlorid völlig aufgelöst ist und bringen Sie das Wasser mit dem Zinkchlorid zum Siedepunkt.
4.)Sobald das Wasser kocht, setzen Sie die Temperatur herunter und rühren nun die Kräutermasse in das Wasser ein.
5.) Vorsicht, dass die Masse nun nicht anbrennt.
6.) Rühren Sie solange, bis eine geschmeidige Masse entsteht.
7.) Wenn die Masse zu trocken ist, können Sie etwas kochendes Wasser hinzugeben.
8.) Sind Sie mit der Konsistenz zufrieden, rühren Sie 25ml DMSO und 25ml Glycerin unter die Masse.
9.) Lassen Sie nun alles 24 Stunden im Topf ausreifen und füllen Sie die Salbe in kleines Töpfchen ab.

Wichtig: Verwenden Sie keine Gegenstände aus Metall. Nehmen Sie Holzlöffel und einen Emaille-Kessel mit mindestens 5 Liter Volumen.

Anmerkung der Redaktion:

Die schwarze Salbe mischt jeder eigenverantwortlich an. Die Autoren dieses Beitrages übernehmen keine Haftung! Bei Fragen wenden Sie sich an den Therapeuten oder Arzt Ihres Vertrauens.

Adrian Jones ist Heilpraktiker aus Australien und beschäftigt sich seit langem mit der Schwarzen Salbe. Adrian Jones hielt folgenden Vortrag auf dem Spirit of Health Kongress 2014.

Schwarze Salbe – Heilung von Brust- und Hautkrebs

Quellen: Spirit of Health und Schwarze Salbe – gefunden bei der Alpenschau


Die schwarze Salbe
Heilung von Brust- und Hautkrebs im 21. Jahrhundert… Die “Schwarze Salbe” ist eine neu entdeckte, aber altbewährte “Salbe”, die leider in Vergessenheit geraten war. Erfahren sie mehr über eine alternative Krebsdiagnose, die keine Nebenwirkungen kennt. hier und hier


Unaufhaltsamer Alleskönner DMSO



Gefährlich! Wagen Sie, Entscheidungen zu treffen, die Ihr Leben verändern! Sie haben die Macht – Stefan Müller zeigt Ihnen, wie Sie sie einsetzen können. hier weiter


Megawandel – Dieses Buch ist ein Seelenöffner für die Zeit des inneren und äußeren Wandels. Neues Wissen! Ermutigende Sichtweisen! Wegweisende Impulse! Spannende Erkenntnisse! Zunehmender Bewusstseinswandel! Wollen Sie wissen, warum es genügend Gründe gibt, voller Hoffnung zu sein?… Dann hier weiter…!


Bio-Aroniabeeren – Trank des Lebens – Propolis – Omega-3-DHA


Die heilende Kraft der Aprikosenkerne – Vital Magnesium-Öl 1000 ml – Bio-Kokosöl – 


Vitamin D3 Tropfen – System der 5 Biologischen Naturgesetze


Q10 – Spray – Q10 in ultrakleiner Tropfenform – Mit Q10 Ubiquinol flüssig steht ein hochwertiges Produkt zur Verfügung, das ohne Alkohol und durch direkte Aufnahme schnell den Zellen zur Verfügung steht… Um die freien Radikale zu entschärfen und unsere Zellen zu schützen, braucht unser Körper eine Art Polizei. Diese Rolle übernehmen Antioxidantien wie beispielsweise Glutathion, Vitamin C oder Vitamin E.
Daher übernimmt das Coenzym Q10 nicht nur eine wichtige Aufgabe für die Energieversorgung sondern auch für die gesamte Zellgesundheit…hier weiter


Jung, Attraktiv und noch Sexy – Die Frau mit 50 steht in der Blüte ihres Lebens. . .


Antworten auf die Frage nach dem “Phänomen der Alterslosigkeit”, finden Sie hier!


Es entwickeln sich jetzt neue Prioritäten….neue Lebenswege…mehr hier!


Finde dich selbst durch innere Kraft – Sie werden eingeladen, neue Wege zu gehen und Geist und Seele zu öffnen und Sie lernen, sich auf Ihr neues Leben freuen…hier weiter


100% Lust 
Durch berührungslose Stimulation zum atemberaubenden Orgasmusgefühl
hier weiter

Krebs verstehen und natürlich heilen
Tatsächlich gibt es wirkungsvolle und erprobte alternative Strategien, um Krebs zu vermeiden und ohne eine Operation, Chemotherapie oder Bestrahlung zu behandeln. Vielfältige Informationen, die Ihr Arzt wahrscheinlich gar nicht kennt… >>> hier weiterlesen <<<


Wertvolle Helfer gegen Krebs

Veganes Multi-IronBio-NonisaftKurkuma mit BioperinWurzelkraft
Powerfrüchte -CranberriesBio-Aroniabeeren
Trank des LebensPropolis



Zwei einfache Mittel wirken Wunder – Sie schaffen ein gesundes inneres Milieu, das die Voraussetzung für Gesundheit ist. hier weiter


Was ist das Quantum Energy Pad?
Das Wort »Quant« bezeichnet ein Objekt, das durch einen Zustandswechsel Energie erzeugt.
Die Wirkungsweise der Quantum Energy entstammt der Forschung von Dr. Albert Szent-Györgyi, der im Jahr 1937 den Nobelpreis für das Extrahieren von Vitamin C gewann und dabei feststellte, dass eine lebende Zelle mit seinem elektrischen Feld Einfluss auf das elektrische Feld einer anderen lebenden Zelle nimmt. Die führt nach Dr. Albert Szent-Györgyi zu einer Erhöhung der menschlichen Immunität, lindert Schmerzen und stärkt die Gehirnfunktion… >>> Hier weiter >>>




Depression – Raus aus der Abwärtsspirale
Depressionen gehören heute zu den häufigsten Erkrankungen in der westlichen Welt und sie breiten sich weiter aus. Obwohl es spezifische Risikofaktoren gibt, kann es jeden treffen. Länger anhaltende niedergedrückte Stimmung – Freud-, Interesse- und Gefühllosigkeit – Kraft- und Antriebslosigkeit sind Anzeichen einer ernsten Erkrankung. Techniken, die Sie selbst anwenden können, um aus einer Depression herauszukommen – Techniken, wie Sie gesund bleiben können – Formulare zu Ihrer Unterstützunghier weiter >>>


Saurer Tod vs. Basisches Leben –  Natriumbicarbonat ist ein wichtiges und dabei absolut sicheres Medikament, das bei der Behandlung von Krebs, Nierenerkrankungen oder anderen gesundheitlichen Störungen Außer­gewöhnliches zu leisten vermag. Kein Wunder, dass pharmazeutische Unternehmen es nicht gerne sehen, wenn Ärzte oder irgend­jemand sonst darüber Bescheid weiß… hier weiter


Alzheimer – vorbeugen und behandeln – zahlreiche positive Erfahrungsberichte Betroffener, Hintergrundinformationen über die biochemischen Grundlagen und praktische Tipps zur Ernährungsumstellung, Fragen und Antworten zur Anwendung sowie leckere Grundrezepte. hier weiter


STOP – Die Umkehrung des Alterungsprozesses – Die Gesetze der ewigen Jugend – Die Enthüllung des Geheimnisses der Alterslosen -Richtig angewandte unumgängliche sichtbare Verjüngung erfahren Sie hier


Gesunde-Ernährung und Wohlbefinden – Wie du mit einer Geheimstrategie entspannt schlank wirst (und bleibst) durch eine einzigartige Kombination aus Yoga und westlichem Ernährungs-Know-How… hier weiter


Dream Body – Der schnellste Weg Ihren Traumkörper zubekommen ist NICHT sich im Fitnessstudio zu quälen… und NICHT zu hungern…hier weiter


Russische-Heiltechniken – das Geheimnis der wirksamen Anwendung Russischer Heilmethoden und wie damit in kürzester Zeit gute Heilungs-Ergebnisse erzielt werden…hier weiter


Instinktbasierte Medizin – ist ein Selbsthilfesystem, das dem Patienten ermöglicht, die Grundursache seiner Erkrankung zu erkennen und zu beseitigen. Die Symptome ( die sogenannte Erkrankung ) beheben sich bei richtiger Ernährung und gesunder Lebensweise von selbst. Wie sie sich selbst heilen können … hier weiter


Stress – die Hauptursache aller Krankheiten – Alle Krankheiten entstehen durch einen Mangel an Energie. Und der größte Energieräuber ist mentaler und emotionaler Stress, die Hauptursache aller Krankheiten. Stress entzieht uns Energie in einem so starken Ausmaß, dass dem Immunsystem jede Möglichkeit genommen wird, zuverlässig zu funktionieren. Doktor Coldwell hilft Ihnen zu zu begreifen, dass immer Hoffnung besteht, egal wie schlimm ihre gesundheitliche Situation im Moment ist. hier weiter


Noni-Saft in Bio-Qualität – In den vergangenen Jahren hat auch die moderne Wissenschaft des Westens die Noni-Frucht für sich entdeckt und zählt sie zu den Superfoods. Die Früchte für diesen Saft wachsen auf den sonnenverwöhnten Polynesischen Inseln der Südsee… hier weiter


Kokoswasser – Die natürliche Quelle ganzheitlichen Genusses und Wohlbefindens. Hatten Sie schon einmal die Gelegenheit, in den Tropen das Wasser einer frischen, grünen Kokosnuss zu trinken? Sie werden den Geschmack nicht vergessen, er ist einzigartig… hier weiter


Q10 – Spray – Q10 ist den meisten Menschen als das beste Anti-Aging Mittel bekannt. In Q10 steckt aber offenbar noch weitaus mehr als nur ein Anti-Falten Mittel.  Q10 aktiviert das Immunsystem, stärkt das Herz und die Nerven und steigert sogar die Fettverbrennung. Wussten Sie das? … hier weiter


Hanf heilt – Die ideale »Volksmedizin« Anhand von 45 Fallstudien wirh hier die therapeutische Wirksamkeit von Hanföl bei diversen Problemen und Krankheitsbildern dokumentiert. Eine Anleitung zeigt, wie das Hanföl gefahrlos und leicht destilliert werden kann. Man braucht dafür keine Laborausstattung und kein Expertenwissen… hier weiter


Die Schulmedizin hat eine Stufe des Wahnsinns erreicht

Haben Sie sich jemals gefragt, warum ein so alarmierend hoher Prozentsatz der Bürger übergewichtig und depressiv ist und an Diabetes, Krebs, Herzproblemen, Nierenstörungen und Hautproblemen leidet?

In diesem Zusammenhang sollten Sie sich der Tatsache bewusst werden, dass die Bürger der westlichen Welt pro Kopf mehr Geld und immer mehr Geld für ihr Gesundheitssystem ausgeben.

Deutsche Krankenkassen zahlen bei weitem die höchsten Preise für ihre Medikamente, medizinische ultraschall- und andere bildgebende Scans, Blutuntersuchungen, Operationen, Chemotherapie und Krankenhausaufenthalte.

.

.

Und dennoch: Was kann Deutschland auf Grund dieser Ausgaben nun vorzeigen?

Die im Durchschnitt kränkste Bevölkerung der ganzen Welt – und gleichzeitig eine Nation, die am Rande des Bankrotts steht, welcher zum Teil durch die Schulmedizin verursacht wurde.

Doch dies soll nicht als Hieb gegen Deutschland selbst verstanden werden: Es ist ein Angriff auf das medizinische Mainstream-System, das seit etwa hundert Jahren Monopol der medizinischen Geschäftemacherei darstellt.

[box]

Unter dem System monopolistischer medizinischer Praktiken, eingeführt von staatlichen medizinischen Direktionen, hat die Schulmedizin sich einer Nation angenommen, die einst relativ gesund war, und sie in eine Krankheits-Dystopie verwandelt.

[/box]

Es wird in der den Patienten erzählt, dass eine gesunde Ernährung nicht funktioniert und sie sich patentierten Chemikalien unterwerfen müssten, um „normal“ oder gesund zu sein.

Die Schulmedizin hat eine Stufe des Wahnsinns erreicht, auf der Unternehmen nun Anspruch auf nahezu 20% der menschlichen Chromosomensätze erheben können. Dies wurde gemacht, um ein Konzernmonopol auf menschliche Gene zu kreieren, genauso wie die Schulmedizin bereits ein Monopol geschaffen hat hinsichtlich isolierter Chemikalien – von denen viele der Natur „entrissen“ wurden.

.

.

Gleichzeitig hat jene Schulmedizin sich gewaltsam ein Monopol auf medizinische Behandlungen erzwungen, sie hat Deutschland an den Rand des Bankrotts getrieben während sie einzig Schmerz, Leiden und pharmazeutische Abhängigkeit über die Bevölkerung gebracht hat.

[box]

Die Schulmedizin behauptet, dass Gift Medizin sei (Chemotherapie) und erzählt den Menschen, dass gesunde Ernährung sinnlos sei. Es handelt sich um ein medizinisches System, das den Nutzen von Sonnenlicht, Darmreinigung, Akupunktur und Saftreinigung leugnet.

[/box]

Zugleich jedoch zutiefst in toxische Impfstoffe, Chemotherapie, krebserregende Mammographien und das Verabreichen giftiger Medikamente an kleine Babys vertraut, bei denen nun Depressionen diagnostiziert werden, ehe sie überhaupt alt genug zum Sprechen sind!

Doch verblüffenderweise behaupten die Promoter und Befürworter der Schulmedizin trotz allem, dass sie ein großer Erfolg ist! Bemerkenswerterweise glauben sie sogar, dass dies das einzige medizinische System in der ganzen Welt ist, das funktioniert.

.

.

Tatsächlich, aus allen Hunderten anderer medizinischer Systeme, die rund um den Globus angewendet werden – und von denen die meisten übrigens auf medizinischen Kräutern und natürlichen Heilmitteln basieren – schämen sich die arroganten, ignoranten Promoter der Schulmedizin nicht, in einem Raum voller Chemo-Patienten zu stehen (von denen die meisten aufgrund der Therapie sterben) und zu verkünden, “Dies ist die EINZIGE medizinische Therapie in der gesamten Welt, die Wirkung zeigt!“

Und ja: sie glauben das wirklich. Schulmedizin mag nicht besonders gut sein, wenn es darum geht, Gesundheit zu befördern, doch sie ist sehr, sehr gut, wenn es darum geht, normalerweise intelligenten Menschen einer Gehirnwäsche zu unterziehen, damit diese wirklich glauben, dass der Kaiser tatsächlich glänzende, seidene Gewänder trägt, obwohl er die Straße nackt entlang schreitet.

Zehn Erkenntnisse über die Schulmedizin

Wenn es darum geht, ob Schulmedizin wirklich wirkt, sollten Sie zehn wichtige, die Realität überprüfende Erkenntnisse im Kopf behalten:

Wenn Schulmedizin tatsächlich helfen würde, dann müssten Pharmafirmen keinen wissenschaftlichen Betrug begehen, um ihre klinischen Experimente zu fälschen, oder?

Wenn Schulmedizin tatsächlich helfen würde, dann hätten Ärzte, Arzneifirmen keine Angst vor Konkurrenz durch Nahrungsergänzungen und natürlichen Heilmitteln und würden nicht versuchen, jene natürlichen Mittel zu zensieren oder gesetzlich zu verbieten.

Wenn Schulmedizin tatsächlich helfen würde, würden Medikamentenfirmen ihre Arzneimittel gemeinsam mit natürlichen Heilmitteln testen, um zu sehen, welche davon besser wirken.

Wenn Schulmedizin tatsächlich helfen würde, müssten die Kosten für Krankenversicherungen extrem niedrig sein. Der einzige Grund, warum eine Krankenversicherung so viel kostet ist der, dass Schulmedizin nicht jeden heilt und Patienten krank bleiben, deren Behandlungen weiterhin Geld kosten.

Wenn Schulmedizin tatsächlich helfen würde, dann würden all die anderen Länder auf der Welt auf das deutsche Gesundheitssystem blicken und sagen: “Wow, DAS wollen wir auch!”

.

.

Wenn Schulmedizin tatsächlich helfen würde, müssten Pharmakonzerne längst den Betrieb eingestellt haben, da praktisch jeder gesund wäre und demnach nicht ständig neue Medikamente bräuchte.

Wenn Schulmedizin tatsächlich helfen würde, müssten Ärzte ihre Praxen größtenteils aufgeben, da sie Patienten beibringen würden, wie diese auf ihre eigene Gesundheit zu achten haben.

Wenn Schulmedizin tatsächlich helfen würde, müssten große Pharmaunternehmen Pflegeheime nicht bestechen, damit diese ihren hilflosen Senioren noch mehr ihrer Medikamente verabreichen.

Wenn Schulmedizin tatsächlich helfen würde, würde die Chemotherapie-Behandlung von Teenagern nicht per Gericht durchgesetzt werden, mit der Drohung, die Eltern zu verhaften und einzusperren (wie es heutzutage geschieht).

Wenn Schulmedizin tatsächlich helfen würde, müssten Pharmaunternehmen nicht im Fernsehen werben, um die Menschen davon zu überzeugen, Arznei einzunehmen, die sie eigentlich gar nicht brauchen.

[box]

Unterstützer der Schulmedizin sagen, der einzige Grund, warum Deutsche so krank und ungesund sind, sei – passen Sie auf – weil nicht genug Menschen ausreichend Medikamente nehmen!

[/box]

Genau …

  • wenn sie doch bloß mehr Eltern dazu überreden könnten, ihren Babys und Kleinkindern noch mehr Arznei zu verabreichen;
  • oder wenn sie es schaffen würden, mehr Teenager auf vier, fünf oder sechs Medikamente gleichzeitig zu setzen;
  • oder wenn sie Pflegeheime davon überzeugen könnten, ihren Senioren ein Dutzend unterschiedlicher Medikamente zu verabreichen,

…dann wären wir alle gesünder!

Deutschland leidet also an einem Medikationsdefizit.

Dies ist die Ansicht der Schulmedizin: Mehr Medikamente = weniger Krankheiten. Und nun versuchen sie jeden davon zu überzeugen, dass sogar gesunde Menschen mehr Medikamente brauchen (sogenannte Statine), selbst wenn sie keine Symptome einer Krankheit aufweisen.

Also jetzt – aufgepasst – reicht es nicht mehr aus, gesund zu sein, um Medikamenteneinnahme zu vermeiden! Wir ALLE sollen Medikamente einnehmen, egal ob wir gesund sind oder nicht.

.

.

Auch Gesunde sollen therapiert werden

Der Schulmedizin reicht es nicht mehr aus, nur kranke Leute mit ihrer Arznei, ihren Strahlenmaschinen und chirurgischen Eingriffen zu behandeln: Sie will ebenfalls alle gesunden Menschen auf Pillen setzen.

Und was wird das Ergebnis all dessen sein? Denken Sie nur einmal selbst für einen Moment darüber nach: Was wird das Ergebnis sein, wenn – sagen wir – Deutsche anfangen, doppelt so viele Medikamente zu nehmen wie zurzeit.

Werden die Deutschen gesünder sein?

Selbstverständlich nicht. Sie werden kränker werden.

Stärker medizinisch belastet und chemisch kontaminiert. Die Fische in den Flüssen werden noch weiter mit pharmazeutischen Abwassern belastet und der Bioschlamm aus menschlich verursachen Klärabfällen, der in der Landwirtschaft eingesetzt wird, wird noch stärker durchtränkt sein mit medizinischen Chemikalien.

Wird dies der Gesundheit in Deutschland förderlich sein? Selbstverständlich nicht. Die Schulmedizin wirkt nicht. Und noch mehr Menschen diese Schulmedizin aufzuzwängen, wird nur zu einer Zunahme an Erkrankungen führen, zu mehr Leiden und vermehrten bankrotten amerikanischen Haushalten.

.

.

Der Sinn der Schulmedizin

Es wird allerdings eine sehr wichtige Sache erreicht: Die unverschämte finanzielle Bereicherung einiger weniger mächtiger Pharma-Unternehmen.

Und dies ist der eigentliche Sinn der Schulmedizin: Die Gewinne für große Pharmakonzerne zu stabilisieren, die ernstzunehmenden Gesundheitsprobleme der Bevölkerung beiseite zu schieben und die verbrecherische Ausbeutung der Reichen, der Armen und der kürzlich Versicherten zu intensivieren, um Krankheit in Profit zu verwandeln.

Das bedeutet Schulmedizin für Sie!

Ich bin überaus glücklich, dass ich sie nicht nutze.

Quelle: Europnews – Gefunden bei der Alpenschau




LUBANA Basenbad – Weiche und geschmeidige Haut
Es ist eine Wohltat für den Körper und hilft, über die Haut Stoffwechselschlacken auszuscheiden. Da die Haut unser größtes Ausscheidungsorgan ist, wird durch basische Bäder der gesamte Organismus entlastet. Ein extra Zusatz von Magnesiumsalzen – auch bezeichnet als „Salz der inneren Ruhe“- und zusätzliche Spurenelemente des Himalayasalzes beruhigen die Nerven und entspannen die Muskulatur und ist hier erhältlich >>>


Wertvolle Helfer gegen Krebs

Veganes Multi-IronBio-NonisaftKurkuma mit BioperinWurzelkraft
Powerfrüchte -CranberriesBio-Aroniabeeren
Trank des LebensPropolis




Alzheimer – vorbeugen und behandeln – zahlreiche positive Erfahrungsberichte Betroffener, Hintergrundinformationen über die biochemischen Grundlagen und praktische Tipps zur Ernährungsumstellung, Fragen und Antworten zur Anwendung sowie leckere Grundrezepte. hier weiter


Russische-Heiltechniken – das Geheimnis der wirksamen Anwendung Russischer Heilmethoden und wie damit in kürzester Zeit gute Heilungs-Ergebnisse erzielt werden… hier weiter


Die Gesetze der ewigen Jugend – Die Enthüllung des Geheimnisses der Alterslosen -Richtig angewandte unumgängliche sichtbare Verjüngung erfahren Sie hier


Gesund in sieben Tagen
Vitamin-D-Mangel ist weit verbreitet. Bleibt der Vitamin-D-Mangel lange Zeit bestehen, erhöht sich das Risiko für Bluthochdruck, Autoimmunerkrankungen, Osteoporose, Diabetes, MS und Krebs. Eine schnelle Besserung und dauerhafte Heilung ist möglich – mehr erfahren Sie hier


Krebs muss kein Schicksal sein
Die vielleicht revolutionärste medizinische Erkenntnis der letzten Jahre lautet: Gene lassen sich steuern. Das gilt auch für Krebsgene. Unser Lebensstil entscheidet darüber, ob eine Zelle krank wird, zur Krebszelle wird. Das bedeutet aber auch: Wir können wirksam gegensteuern. Durch ein “genetisch korrektes” Leben. Durch Bewegung, Ernährung, mentale Einstellung… >>> hier erfahren Sie alles über das neue Anti-Krebs-Programm <<<


Die 50 besten Superfoods

»Der Weg zur Gesundheit führt durch die Küche, nicht durch die Apotheke.« (Sebastian Kneipp)
Superfoods sind natürliche Nahrungsmittel, die mit Superlativen an Nähr- und Wirkstoffen ausgestattet sind. Sie haben eine besonders intensive Wirkung auf unsere Gesundheit und Vitalität. Sie können heilen, Krankheiten vorbeugen und unser Wohlbefinden deutlich steigern. Die Medizin der Zukunft steckt in diesen außergewöhnlichen Nahrungsmitteln… hier mehr Informationen >>>


Vitamin-B12-Mangel: Eine unsichtbare Epidemie
Vitamin-B12-Mangel ist mittlerweile so etwas wie eine »tickende Zeitbombe« ist. Dass ein Vitamin-B12-Mangel die Ursache vieler Gesundheitsprobleme sein kann, ist kaum bekannt. Häufig wird der Mangel erst dann bemerkt, wenn es zu spät ist. Von einem Vitamin-B12-Mangel könnten aber Millionen Menschen betroffen sein. Das deutlich erhöhte Risiko für Herzinfarkt, Schlaganfall und Demenz bleibt unentdeckt… Sorgen Sie vor! >>>


Vitamin B12 Tropfen

Vitamin B12 trägt zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei und unterstützt die normalen Funktion des Immunsystems. Das zusätzlich enthaltene Vitamin B6 verhilft zu einer normalen Funktion des Nervensystems. hier >>>


Alternative Krebstherapien zur sanften Heilung
Heute erhalten allein in Deutschland jährlich rund 500000 Menschen die niederschmetternde Diagnose »Krebs«. Betroffene haben häufig mehr Angst vor Chemotherapie, Bestrahlung und Skalpell als vor der eigentlichen Krankheit. Doch die Pharmaindustrie verdient Milliarden, während die Naturmedizin unterdrückt wird – weil sie echte Alternativen bietet… Wirkungsvolle Therapien, die dem Krebs seinen Schrecken nehmen und die Leben retten! hier weiter >>>


Die besseren Pillen
… ermöglichen Ihnen, Krankheiten und Beschwerden ausschließlich mit natürlichen Mitteln und Verfahren zu heilen. Sie steigern Ihre Leistungsfähigkeit, Sie bleiben oder werden gesund durch Wirkstoffe, die zum Teil schon seit Jahrtausenden in der Volks- und Naturheilkunde erfolgreich eingesetzt werden…
>>> weitere Informationen finden Sie hier >>>


Süsse Medizin – Manuka Bio-Honig


Der einzigartige neuseeländische Bio-Manukahonig ist mittlerweile auch hierzulande für seine antibakterielle Aktivität bekannt. Der dafür hauptsächlich verantwortliche Inhaltsstoff Methylglyoxal (MGO) ist in diesem Honig mit einem hohen Wert von min. 250 mg/kg enthalten. TranzAlpine wurde im Jahr 1910 gegründet und wird seit 1993 nach den „biogro“-Richtlinien für ökologische Bienenhaltung kontrolliert und zertifiziert….hier erhältlich >>>


Wertvolle Helfer – So bleiben Sie gesund!

Veganes Multi-IronBio-NonisaftKurkuma mit Bioperin

WurzelkraftPowerfrüchte CranberriesBio-Aroniabeeren

Trank des Lebens


Selbstheilung ist möglich
Wenn man Einblick in die entscheidenden inneren Zusammenhänge gewonnen hat, ist man in der Lage, die eigene innere Wahrheit zu finden und den persönlichen Weg zur Heilung zu beschreiten. hier weiter >>>


Rohkost statt Feuerkost
Es gibt nur eine einzige Ursache für Krankheiten, und die heißt falsche Ernährung. Wer sich hingegen mit Rohkost aus ungekochten, ungemischten und ungewürzten Nahrungsmitteln ernährt, ist gegen Beschwerden gewappnet, denn sie ist die hochwertigste und vom Körper am leichtesten zu erschließende Energiequelle…
>>> hier erfahren Sie alles darüber <<<


Mühelose Heilung
Lassen Sie Ihren Körper die Arbeit übernehmen. Von Geburt an haben Sie Anspruch auf eine blühende Gesundheit, und sie ist leicht zu erreichen – Sie dürfen sich nur nicht selbst im Weg stehen. Der Schlüssel für ein langes und gesundes Leben liegt in unserer DNA. Wir müssen diese Heilkräfte unseres Körpers nur aktivieren. >>> und so funktioniert es <<<


Kokosöl (nicht nur) fürs Hirn!
Low-Carb und die Kokosnuss – das Traumpaar für die (Hirn-)Gesundheit! Dr. Bruce Fife sagt: “Wenn irgendein Nahrungsmittel als Brainfood [Hirnnahrung] bezeichnet werden könnte, dann wäre es das Kokosöl.” Die Vorzüge von Kokosöl insbesondere zur Prävention und Behandlung von Alzheimer, Demenz und anderen Hirnfunktionsstörungen… hier weiter >>>


Gerstengras (Bio)
Gerstengras ist ein dunkelgrünes Blattgemüse das schonend geerntet und getrocknet wird. Das Gerstengras wird nach den Richtlinien des biologischen Anbaus kultiviert. Das Produkt zeichnet sich durch einen hohen Ballaststoffgehalt aus und deckt Ihren Vitamin-K2-Bedarf. HIER WEITER>>>


Schüßler-Salze für Kinder
Die biochemische Mineralsalztherapie nach Schüßler ist eine natürliche Heilmethode: nebenwirkungsfrei, einfach anwendbar und für die Verwendung bei Kindern bestens geeignet. Vom Säuglings- über das Kleinkindalter bis hin zur Pubertät können bekannte Kinderkrankheiten und typische Beschwerden mit diesen Mineralsalzen behandelt werden… hier weiter >>>


KREBS mag Weizen, liebt Zucker und knutscht Milch
Unsere Lebens- und Essgewohnheiten haben sich in den letzten Jahren gewandelt und dadurch haben Krebserkrankungen – aber auch andere chronische Krankheiten wie Fettleibigkeit, Diabetes, Osteoporose, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Alzheimer, Parkinson, oder Zahnerkrankungen – besonders in den westlichen Ländern zugenommen. Wie Ernährung Krebs auslöst… erfahren Sie hier!


Die Fleischlüge
Fleisch ist reich an Eiweiß, Mineralien und anderen wertvollen Bestandteilen. Doch zu viel Fleisch schadet. Krebs, Alzheimer, Diabetes sind nur einige Krankheiten, die häufiger Fleischgenuss auslösen kann. Grund für den übermäßigen Verzehr sind die extrem günstigen Preise. Und nicht nur die Mengen stellen ein Problem dar. Denn der überwiegende Teil unserer Nahrungsmittel stammt aus industrieller Erzeugung. Auf Leistung gezüchtete Rassen, aufgezogen mit chemisch angereichertem Futter, routinemäßig mit Medikamenten behandelt, liefern Lebensmittel von bedenklicher Qualität. hier weiter >>>


Die Offenbarung lebendiger Kost
Es gibt nur eine einzige Ursache für Krankheiten, und die heißt falsche Ernährung. Die Offenbarung über die hochwertigste und vom Körper am leichtesten zu erschließende Energiequelle… finden Sie hier >>>


Homöopathie – Warum und wie sie wirkt
Immer deutlicher zeichnet sich in den letzten Jahren ab, dass die kleinen “Globuli” nicht nur die beliebteste aller alternativen Heilmethoden sind, sondern dazu noch hoch effektiv. 180 bewährte Behandlungstipps, die auf der Erfahrung von Generationen homöopathischer Ärzte und Heilpraktiker beruhen… Die Heilwirkung der allerkleinsten Dosis erfahren Sie hier >>>


Handeln Sie und verlieren Sie jetzt Gewicht
Das Problem der meisten Diäten ist, dass sie ungesund, unnatürlich und vorübergehender Natur sind. Ja, Sie werden Gewicht verlieren, aber Sie werden auch müde, lethargisch und haben Nebenwirkungen wie Mundgeruch, Schwindel oder sehen Doppelbilder … Die Erfolge sind kaum der Rede wert … Zumal die Gewichtsabnahme, die Sie erleben oft nur vorübergehend ist und die Pfunde sich türmen, wenn Sie zum normalen Leben zurückzukehren … Sie haben die Wahl, weiter übergewichtig zu sein oder etwas zu ändern um Ihr Traumgewicht zu erzielen… hier weiter


Geheimwaffen aus der Natur
Durch den häufigen Einsatz von Antibiotika haben viele Keime Resistenzen gegen diese gebildet, was im Fall von Infektionen gefährlich werden kann, da dann die Antibiotika nicht mehr wirken. Doch die Natur besitzt ihre eigenen, nebenwirkungsfreien Antibiotika. Viele Pflanzen, ätherische Öle und Lebensmittel wirken, richtig eingesetzt, antibiotisch. >>> die besten natürlichen Antibiotika finden Sie hier <<<


Senken Sie Ihr Darmkrebs-Risiko! Mit diesen einfachen Massnahmen vorbeugen…

Darmkrebs ist die dritthäufigste Krebserkrankung nach Prostata- und Brustkrebs.

Wissenschaftler wiesen nach, dass das Darmkrebs-Risiko einerseits mit Sonnenschein und andererseits mit bestimmten Lebensmitteln reduziert werden kann.

Je höher der durch UV-Strahlung gebildete Vitamin-D-Spiegel im Blut steigt, umso geringer ist das Darmkrebs-Risiko. Isst man gleichzeitig beispielsweise Äpfel, Broccoli und Blumenkohl, senkt man das Darmkrebs-Risiko weiter, während zuckerhaltige und ballaststoffarme Nahrungsmittel das Darmkrebs-Risiko erhöhen können.

.

.

Auch eine Darmreinigung ist ein natürliche Weg zu bleibender Gesundheit. Ein klarer Kopf, problemlose Verdauung, strahlende Haut und gesundes Aussehen – all das kann man mit mit dieser Kur erreichen. Denn diese sorgt nicht nur für Gewichtsreduktion und hilft, Verdauungsschwächen zu heilen und die versteckten Ursachen vieler Krankheiten ganzheitlich sanft zu beheben, sondern auch für die Stärkung des gesamten Körpers und der Psyche. Wie eine Darmreinigung funktioniert, erfahren Sie hier >>>

.Jedes Jahr erkranken weltweit etwa eine Million Menschen neu an Darmkrebs. In der Schweiz, Deutschland und Österreich ist der Darmkrebs nach dem Lungenkrebs bei Männern die zweithäufigste, bei Frauen nach Lungen- und Brustkrebs die dritthäufigste Krebstodesursache.

Dabei kann der Erkrankung mit relativ einfachen Massnahmen vorgebeugt werden: Mit einer ganz bestimmten Ernährungs- und Lebensweise.

.

.

Kohl schützt vor Krebs, Zucker fördert Krebs

.

Die Ergebnisse einer neuen Untersuchung, die in der Fachzeitschrift Journal of the American Dietetic Association veröffentlicht wurde, bringen neue detaillierte Informationen darüber ans Licht, wie der Verzehr bestimmter Früchte und Gemüsesorten das Auftreten von Darmkrebserkrankungen verringern kann.

[box]

Nahrungsmittel wie Äpfel, Broccoli und Blumenkohl senken demnach das Darmkrebs-Risiko, während extrem zuckrige und ballaststoffarme Nahrungsmittel das Risiko für die Krankheit erhöhen.

[/box]

Professor Lin Fitschi, PhD, die Leiterin der Epidemiology Group am Western Australian Institute for Medical Research und ihr Forscherteam entwickelten Analysemethoden, um die Auswirkungen einer gesunden Ernährung auf das Darmkrebs-Risiko in verschiedenen Regionen des Darms messen zu können.

Die kontrollierte Untersuchung umfasste 918 Teilnehmer mit einer Darmkrebs-Diagnose und 1021 Teilnehmer ohne Darmkrebs-Erkrankung. Alle Teilnehmer mussten umfangreiche Fragebögen mit allgemeinen Fragen sowie insbesondere mit Fragen zu ihrer Lebens- und Ernährungsweise ausfüllen.

Die Analyse der Daten zeigte, dass bestimmte Obst- und Gemüsesorten das Darmkrebs-Risiko in den unterschiedlichen Teilen des Verdauungstraktes auch unterschiedlich stark beeinflussten.

.

.

Essen Sie viel verschiedenes Gemüse

.

So fanden die Forscher heraus, dass die Reduzierung des Darmkrebs-Risikos im proximalen Dickdarm (proximal = in Richtung des Körperzentrums) mit dem Verzehr von Kohlsorten (Broccoli, Weisskohl, Blumenkohl, Rosenkohl) zusammenhängt.

Zusätzlich konnte nachgewiesen werden, dass sich das Darmkrebs-Risiko im distalen Dickdarm (distal = vom Körperzentrum entfernt) nicht nur durch den Verzehr von Gemüse sondern auch mit Hilfe von Früchten verringern lasse. Dabei hatten besonders Äpfel sowie dunkelgelb- bzw. orangefarbene Gemüsesorten einen signifikant vorbeugenden Einfluss.

[box]

Die Wissenschaftler schlussfolgern, dass es wichtig sei, möglichst viele verschiedene und verschiedenfarbige Gemüse- und Obstsorten zu essen, um in den Genuss einer möglichst grossen Bandbreite sekundärer Pflanzenstoffe zu gelangen.

[/box]

Da vermutlich der Enzymreichtum in Gemüse und Obst an der vorbeugenden Wirkung dieser Lebensmittel ebenso beteiligt ist, sollten die Gemüse – wenn überhaupt – nur schonend erhitzt werden.

.

.

Darmkrebs-Risiko mit Vitamin D senken

.

Andere Forschungsergebnisse zeigen einen direkten Zusammenhang zwischen dem Vitamin-D-Spiegel im Blut und dem Risiko, an Darmkrebs zu erkranken. Die Fachzeitschrift International Journal of Cancer veröffentlichte eine Meta-Analyse6 über neun Studien, welche erwiesen hat, dass sich das Darmkrebs-Risiko dramatisch verringert, sobald die Blutkonzentration des Sonnenschein-Vitamins (Vitamin D) steigt.

Die gesammelten Daten der unter die Lupe genommenen Untersuchungen zeigten, dass die Wahrscheinlichkeit, an Darmkrebs zu erkranken mit jedem Anstieg der Vitamin-D-Konzentration im Blut in Höhe von 10 ng/ml um 15 Prozent sinkt. Das Risiko, an Brustkrebs zu erkranken, konnte übrigens beim selben Anstieg des Vitamin D-Spiegels um jeweils 11 Prozent verringert werden.

Die Forscher wiesen darauf hin, dass sie die biologisch aktive Form des Vitamin D namens Calciol (auch als Vitamin D3 bekannt) getestet hatten und nicht die weniger aktiven Vorformen (Vitamin D2). Das Vitamin D wurde unter Zuhilfenahme des genaueren Bluttests 25 (OH) Vitamin D getestet.

.

.

Vitamin D macht “krebsimmun”

.

Die Rolle von Vitamin D bei der Prävention von Krebserkrankungen ist bereits seit den frühen 40er Jahren im Gespräch, als Wissenschaftler entdeckten, dass die Krebsraten in Ländern in Äquatornähe geringer waren als in anderen Staaten.

Gleichzeitig glaubten die Forscher, dass das Sonnenlicht eine wichtige Rolle bei der „Krebsimmunität” spiele. Mit der Zeit wurde der Zusammenhang zwischen der Vitamin-D-Produktion in der Haut und der Sonneneinstrahlung immer offensichtlicher – mittlerweile hat die Wissenschaft klar gezeigt, dass dieser wichtige Stoff die Integrität der DNS sicherstellen kann und damit krebsauslösende Mutationen verhindert.

Vitamin D3 ist das im Menschen wirksame Vitamin D. Mit diesen Vitamin D3-Tropfen nehmen Sie mit nur einem Tropfen 1000 IE bestes, natürliches Vitamin D3 mit einer hohen Bioverfügbarkeit zu sich. hier erhältlich >>>

.

Vitamin D und Calcium senken gemeinsam das Krebsrisiko

.

Forschungsstudien der letzten Jahre liefern ferner Hinweise darauf, dass Vitamin-D-Blutwerte im Bereich von 50 bis 80 ng/ml mit einem signifikant geringeren Risiko auf jedwede Krebserkrankung in Verbindung zu bringen sind.

Die Fachzeitung The American Journal of Clinical Nutrition veröffentlichte eine Studie7, der zufolge Vitamin D (1100 IE/Tag = 27,5 Mikrogramm) in Verbindung mit Calcium (1400 bis 1500 mg am Tag) erheblich das Erkrankungsrisiko nicht nur an Darmkrebs, sondern an allen Krebsarten verringert – zumindest bei Frauen nach der Menopause.

[box]

Da die beiden Mikronährstoffe (Vitamin D und Calcium) synergetisch wirken, sich also gegenseitig in ihrer Wirkung verstärken, sollte die Versorgung mit beiden sicher gestellt sein.

[/box]

Bis zum Alter von 40 Jahren – so die Wissenschaftler – stelle die direkte Sonneneinstrahlung die beste Quelle für Vitamin D dar. Es lohnt sich also eindeutig, regelmässig ins Freie zu gehen, um dort Sonne und damit Vitamin D zu tanken.

Allerdings nehme die Fähigkeit des Körpers, Vitamin D mit Hilfe des Sonnenlichts selbst herzustellen mit zunehmendem Alter ab, erklärten die Forscher. Daher könne eine diesbezügliche Nahrungsergänzung unter Umständen sinnvoll sein, besonders im Winter, wenn der Sonnenstand (zumindest in Mitteleuropa) viel zu niedrig ist, um die körpereigene Vitamin-D-Bildung zu fördern.

.

.

Spazierengehen schützt vor Darmkrebs

.

Man sollte unbedingt jeden Tag an die frische Luft. Ideal wäre ein täglicher flotter Spaziergang von mindestens 30 Minuten. Noch besser wäre natürlich – falls es sich einrichten ließe – eine kleine Wanderung von ein bis zwei Stunden mit einer Geschwindigkeit von 5 bis 6 Stundenkilometern.

[box]

Spazierengehen – so weiss man nämlich inzwischen – reduziert eindeutig nicht nur das Risiko für etliche chronische Erkrankungen, sondern auch von Brust- und Darmkrebs.

[/box]

In der wissenschaftlichen Literatur ließ sich in einer Auswertung von über 100 epidemiologischen Studien deutlich erkennen, dass regelmässige körperliche Bewegung die Gefahr von bestimmten Krebsarten signifikant reduzieren kann. Sportlich aktive Männer und Frauen weisen demnach ein um 30 bis 40 Prozent niedrigeres Darmkrebsrisiko auf als Menschen, die sich nur ungern bewegen.

Um in die Schutzwirkung durch Bewegung zu gelangen, sollte man sich mit mehr als 4.5 METs bewegen. MET steht für “Metabolisches Äquivalent” (engl. metabolic equivalent of task) und dient dazu, den Energieverbrauch verschiedener Aktivitäten miteinander zu vergleichen, wobei 1 MET dem Energieverbrauch von 1 kcal pro Kilogramm Körpergewicht und pro Stunde entspricht.

.

.

Das normale Gehen im Haushalt verbraucht beispielsweise nur 2 MET und genügt daher zur Krebsvorbeugung nicht. Läuft man zur Arbeit, so geht man deutlich zügiger und verbraucht 4 MET. Ist man hingegen mit einer Geschwindigkeit von 6 Stundenkilometern unterwegs, ist die für den Krebsschutz erforderliche MET-Zahl erreicht und liegt bei 5 MET.

Folglich lässt sich mit Hilfe einer Ernährung aus reichlich Obst und Gemüse sowie täglichen ausgiebigen Aufenthalten im Freien mit flotten Spaziergängen ein stabiler Schutzschild gegen den Darmkrebs errichten.

Quelle: Zentrum der Gesundheit – Gefunden bei der Alpenschau


Der schlaue Schlauch in unserem Bauch!
Jeder hat ihn, doch beschäftigen wollen wir uns nur mit ihm, wenn er Probleme bereitet: die Rede ist vom Darm, der von der westlichen Medizin allzu viele Jahre vernachlässigt wurde. Dabei ist er von maßgeblicher Bedeutung für unsere Gesundheit – denn nichts läuft ohne ihn… hier weiter >>>


Amazonas Darmreinigung >>>


Mein Darm und mein Wesen
In der homöopathischen Betrachtung eines Menschen kommt der Befindlichkeit des Patienten, vor allem seines Darms, eine wichtige Rolle zu. Dr. Willibald Gawlik erläutert in gewohnt anschaulicher und unterhaltsamer Art, den immer wieder zu beobachteten Zusammenhang zwischen psychischen Stress und den negativen Auswirkungen im Magen-Darm-Trakt >>> hier weiter


LUBANA Basenbad – Weiche und geschmeidige Haut
Es ist eine Wohltat für den Körper und hilft, über die Haut Stoffwechselschlacken auszuscheiden. Da die Haut unser größtes Ausscheidungsorgan ist, wird durch basische Bäder der gesamte Organismus entlastet. Ein extra Zusatz von Magnesiumsalzen – auch bezeichnet als „Salz der inneren Ruhe“- und zusätzliche Spurenelemente des Himalayasalzes beruhigen die Nerven und entspannen die Muskulatur und ist hier erhältlich >>>


Wertvolle Helfer gegen Krebs

Veganes Multi-IronBio-NonisaftKurkuma mit BioperinWurzelkraft
Powerfrüchte -CranberriesBio-Aroniabeeren
Trank des LebensPropolis


Alzheimer – vorbeugen und behandeln – zahlreiche positive Erfahrungsberichte Betroffener, Hintergrundinformationen über die biochemischen Grundlagen und praktische Tipps zur Ernährungsumstellung, Fragen und Antworten zur Anwendung sowie leckere Grundrezepte. hier weiter


Russische-Heiltechniken – das Geheimnis der wirksamen Anwendung Russischer Heilmethoden und wie damit in kürzester Zeit gute Heilungs-Ergebnisse erzielt werden… hier weiter


Die Gesetze der ewigen Jugend – Die Enthüllung des Geheimnisses der Alterslosen -Richtig angewandte unumgängliche sichtbare Verjüngung erfahren Sie hier


Gesund in sieben Tagen
Vitamin-D-Mangel ist weit verbreitet. Bleibt der Vitamin-D-Mangel lange Zeit bestehen, erhöht sich das Risiko für Bluthochdruck, Autoimmunerkrankungen, Osteoporose, Diabetes, MS und Krebs. Eine schnelle Besserung und dauerhafte Heilung ist möglich – mehr erfahren Sie hier


Krebs muss kein Schicksal sein
Die vielleicht revolutionärste medizinische Erkenntnis der letzten Jahre lautet: Gene lassen sich steuern. Das gilt auch für Krebsgene. Unser Lebensstil entscheidet darüber, ob eine Zelle krank wird, zur Krebszelle wird. Das bedeutet aber auch: Wir können wirksam gegensteuern. Durch ein “genetisch korrektes” Leben. Durch Bewegung, Ernährung, mentale Einstellung… >>> hier erfahren Sie alles über das neue Anti-Krebs-Programm <<<


Die 50 besten Superfoods

»Der Weg zur Gesundheit führt durch die Küche, nicht durch die Apotheke.« (Sebastian Kneipp)
Superfoods sind natürliche Nahrungsmittel, die mit Superlativen an Nähr- und Wirkstoffen ausgestattet sind. Sie haben eine besonders intensive Wirkung auf unsere Gesundheit und Vitalität. Sie können heilen, Krankheiten vorbeugen und unser Wohlbefinden deutlich steigern. Die Medizin der Zukunft steckt in diesen außergewöhnlichen Nahrungsmitteln… hier mehr Informationen >>>


Vitamin-B12-Mangel: Eine unsichtbare Epidemie
Vitamin-B12-Mangel ist mittlerweile so etwas wie eine »tickende Zeitbombe« ist. Dass ein Vitamin-B12-Mangel die Ursache vieler Gesundheitsprobleme sein kann, ist kaum bekannt. Häufig wird der Mangel erst dann bemerkt, wenn es zu spät ist. Von einem Vitamin-B12-Mangel könnten aber Millionen Menschen betroffen sein. Das deutlich erhöhte Risiko für Herzinfarkt, Schlaganfall und Demenz bleibt unentdeckt… Sorgen Sie vor! >>>


Vitamin B12 Tropfen

Vitamin B12 trägt zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei und unterstützt die normalen Funktion des Immunsystems. Das zusätzlich enthaltene Vitamin B6 verhilft zu einer normalen Funktion des Nervensystems. hier >>>


Alternative Krebstherapien zur sanften Heilung
Heute erhalten allein in Deutschland jährlich rund 500000 Menschen die niederschmetternde Diagnose »Krebs«. Betroffene haben häufig mehr Angst vor Chemotherapie, Bestrahlung und Skalpell als vor der eigentlichen Krankheit. Doch die Pharmaindustrie verdient Milliarden, während die Naturmedizin unterdrückt wird – weil sie echte Alternativen bietet… Wirkungsvolle Therapien, die dem Krebs seinen Schrecken nehmen und die Leben retten! hier weiter >>>


Die besseren Pillen
… ermöglichen Ihnen, Krankheiten und Beschwerden ausschließlich mit natürlichen Mitteln und Verfahren zu heilen. Sie steigern Ihre Leistungsfähigkeit, Sie bleiben oder werden gesund durch Wirkstoffe, die zum Teil schon seit Jahrtausenden in der Volks- und Naturheilkunde erfolgreich eingesetzt werden…
>>> weitere Informationen finden Sie hier >>>


Süsse Medizin – Manuka Bio-Honig


Der einzigartige neuseeländische Bio-Manukahonig ist mittlerweile auch hierzulande für seine antibakterielle Aktivität bekannt. Der dafür hauptsächlich verantwortliche Inhaltsstoff Methylglyoxal (MGO) ist in diesem Honig mit einem hohen Wert von min. 250 mg/kg enthalten. TranzAlpine wurde im Jahr 1910 gegründet und wird seit 1993 nach den „biogro“-Richtlinien für ökologische Bienenhaltung kontrolliert und zertifiziert….hier erhältlich >>>


Wertvolle Helfer – So bleiben Sie gesund!

Veganes Multi-IronBio-NonisaftKurkuma mit Bioperin

WurzelkraftPowerfrüchte CranberriesBio-Aroniabeeren

Trank des Lebens


Selbstheilung ist möglich
Wenn man Einblick in die entscheidenden inneren Zusammenhänge gewonnen hat, ist man in der Lage, die eigene innere Wahrheit zu finden und den persönlichen Weg zur Heilung zu beschreiten. hier weiter >>>


Rohkost statt Feuerkost
Es gibt nur eine einzige Ursache für Krankheiten, und die heißt falsche Ernährung. Wer sich hingegen mit Rohkost aus ungekochten, ungemischten und ungewürzten Nahrungsmitteln ernährt, ist gegen Beschwerden gewappnet, denn sie ist die hochwertigste und vom Körper am leichtesten zu erschließende Energiequelle…
>>> hier erfahren Sie alles darüber <<<


Mühelose Heilung
Lassen Sie Ihren Körper die Arbeit übernehmen. Von Geburt an haben Sie Anspruch auf eine blühende Gesundheit, und sie ist leicht zu erreichen – Sie dürfen sich nur nicht selbst im Weg stehen. Der Schlüssel für ein langes und gesundes Leben liegt in unserer DNA. Wir müssen diese Heilkräfte unseres Körpers nur aktivieren. >>> und so funktioniert es <<<


Kokosöl (nicht nur) fürs Hirn!
Low-Carb und die Kokosnuss – das Traumpaar für die (Hirn-)Gesundheit! Dr. Bruce Fife sagt: “Wenn irgendein Nahrungsmittel als Brainfood [Hirnnahrung] bezeichnet werden könnte, dann wäre es das Kokosöl.” Die Vorzüge von Kokosöl insbesondere zur Prävention und Behandlung von Alzheimer, Demenz und anderen Hirnfunktionsstörungen… hier weiter >>>


Gerstengras (Bio)
Gerstengras ist ein dunkelgrünes Blattgemüse das schonend geerntet und getrocknet wird. Das Gerstengras wird nach den Richtlinien des biologischen Anbaus kultiviert. Das Produkt zeichnet sich durch einen hohen Ballaststoffgehalt aus und deckt Ihren Vitamin-K2-Bedarf. HIER WEITER>>>


Schüßler-Salze für Kinder
Die biochemische Mineralsalztherapie nach Schüßler ist eine natürliche Heilmethode: nebenwirkungsfrei, einfach anwendbar und für die Verwendung bei Kindern bestens geeignet. Vom Säuglings- über das Kleinkindalter bis hin zur Pubertät können bekannte Kinderkrankheiten und typische Beschwerden mit diesen Mineralsalzen behandelt werden… hier weiter >>>


KREBS mag Weizen, liebt Zucker und knutscht Milch
Unsere Lebens- und Essgewohnheiten haben sich in den letzten Jahren gewandelt und dadurch haben Krebserkrankungen – aber auch andere chronische Krankheiten wie Fettleibigkeit, Diabetes, Osteoporose, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Alzheimer, Parkinson, oder Zahnerkrankungen – besonders in den westlichen Ländern zugenommen. Wie Ernährung Krebs auslöst… erfahren Sie hier!


Die Fleischlüge
Fleisch ist reich an Eiweiß, Mineralien und anderen wertvollen Bestandteilen. Doch zu viel Fleisch schadet. Krebs, Alzheimer, Diabetes sind nur einige Krankheiten, die häufiger Fleischgenuss auslösen kann. Grund für den übermäßigen Verzehr sind die extrem günstigen Preise. Und nicht nur die Mengen stellen ein Problem dar. Denn der überwiegende Teil unserer Nahrungsmittel stammt aus industrieller Erzeugung. Auf Leistung gezüchtete Rassen, aufgezogen mit chemisch angereichertem Futter, routinemäßig mit Medikamenten behandelt, liefern Lebensmittel von bedenklicher Qualität. hier weiter >>>


Die Offenbarung lebendiger Kost
Es gibt nur eine einzige Ursache für Krankheiten, und die heißt falsche Ernährung. Die Offenbarung über die hochwertigste und vom Körper am leichtesten zu erschließende Energiequelle… finden Sie hier >>>


Homöopathie – Warum und wie sie wirkt
Immer deutlicher zeichnet sich in den letzten Jahren ab, dass die kleinen “Globuli” nicht nur die beliebteste aller alternativen Heilmethoden sind, sondern dazu noch hoch effektiv. 180 bewährte Behandlungstipps, die auf der Erfahrung von Generationen homöopathischer Ärzte und Heilpraktiker beruhen… Die Heilwirkung der allerkleinsten Dosis erfahren Sie hier >>>


Handeln Sie und verlieren Sie jetzt Gewicht
Das Problem der meisten Diäten ist, dass sie ungesund, unnatürlich und vorübergehender Natur sind. Ja, Sie werden Gewicht verlieren, aber Sie werden auch müde, lethargisch und haben Nebenwirkungen wie Mundgeruch, Schwindel oder sehen Doppelbilder … Die Erfolge sind kaum der Rede wert … Zumal die Gewichtsabnahme, die Sie erleben oft nur vorübergehend ist und die Pfunde sich türmen, wenn Sie zum normalen Leben zurückzukehren … Sie haben die Wahl, weiter übergewichtig zu sein oder etwas zu ändern um Ihr Traumgewicht zu erzielen… hier weiter


Geheimwaffen aus der Natur
Durch den häufigen Einsatz von Antibiotika haben viele Keime Resistenzen gegen diese gebildet, was im Fall von Infektionen gefährlich werden kann, da dann die Antibiotika nicht mehr wirken. Doch die Natur besitzt ihre eigenen, nebenwirkungsfreien Antibiotika. Viele Pflanzen, ätherische Öle und Lebensmittel wirken, richtig eingesetzt, antibiotisch. >>> die besten natürlichen Antibiotika finden Sie hier <<<


Ein Arzt, der Cannabis verschreibt, erklärt, wie man es bekommt

“Viele Patienten gehen hier raus und sagen: ‘Sie haben mir das Leben gerettet.'”

Neben Hustenbonbons, Nasenspray und Antibiotika verkaufen deutsche Apotheken jetzt auch Cannabis. Denn seit dem 10. März darf jeder Arzt in Deutschland Patienten medizinisches Gras auf Kosten der Krankenkassen verschreiben.

In welchem Krankheitsfall eine Cannabis-Behandlung sinnvoll ist, entscheidet allein der Arzt. Zuvor war das sehr viel komplizierter.

Selbst wenn Patienten einen Arzt hatten, der bereit war, sie bei der Cannabis-Therapie zu unterstützen, mussten sie sich mit einem zähen Verordnungsprozess auseinandersetzen. Danach bekamen sie zwar in der Apotheke auf Rezept Cannabis, mussten aber selbst dafür zahlen.

Franjo Grotenhermen aus Rüthen in NRW hat als Privatarzt mit Schwerpunkt auf naturheilkundlichen Verfahren jahrelang Patienten auf dem Weg zur Ausnahmegenehmigung begleitet. Seit 1990 leidet er selbst an einer chronischen Erkrankung der kleinen Blutgefäße, wegen der er 23 Stunden am Tag liegen muss. Seine Patienten empfängt er auch liegend. Auf das Thema Cannabis stieß er vor über 20 Jahren zufällig und sah sofort das große Potential für die Medizin. Daraufhin schrieb er Bücher wie Hanf als Medizin oder Cannabis gegen Krebs, er gründete die Arbeitsgemeinschaft Cannabis als Medizin (ACM) und kämpft seitdem für die Anerkennung von Cannabis als Medizin.

VICE: Wie vielen Patienten haben Sie schon Cannabis verschrieben?

Franjo Grotenhermen: Von den 1.020 Patienten, die in Deutschland vor dem neuen Gesetz eine Ausnahmegenehmigung bekommen hatten, waren 320 meine Patienten. Insgesamt habe ich 1.300 Patienten gehabt. 1.250 von ihnen sind wegen Cannabis zu mir gekommen.

Sind Sie Arzt oder Aktivist?

Ich bin dreierlei: Ich bin Wissenschaftler, Arzt und Aktivist zu gleichen Teilen. Ich bin ein akzeptierter Aktivist, weil ich ein akzeptierter Kenner der Materie bin. Wenn ich nur Aktivist wäre, aber keine wissenschaftlichen Artikel schreiben könnte, dann wäre das nur halb so wirksam.

Mit welchen Krankheiten bekommt man bei Ihnen Gras als Medizin?

Im Grunde lassen sich die Patienten in fünf Gruppen unterteilen: Erstens Patienten mit chronischen Schmerzen, dazu gehören Phantomschmerzen oder Migräne. Zweitens Menschen mit neurologischen Erkrankungen wie Epilepsie, MS oder Tourette. Zur dritten Gruppe gehören jene mit psychiatrischen Erkrankungen wie Depressionen, posttraumatischer Belastungsstörung oder ADHS. Zur vierten Gruppe gehören chronisch entzündliche Erkrankungen wie Rheuma. Die fünfte Gruppe bilden Patienten mit Übelkeit durch Krankheiten wie Krebs oder HIV.

Und die Krankheiten, bei denen Sie Cannabis verschreiben dürfen, sind im Gesetz festgeschrieben?

Nein, in Deutschland haben wir durchgesetzt, dass es nicht um bestimmte Krankheitsbilder geht, sondern um die Schwere einer Erkrankung. Damit liegt es im Urteil des Arztes, ob Cannabis einem Patienten hilft oder nicht. In den USA dürfen Ärzte hingegen nur für bestimmte Krankheiten Cannabis verschreiben: zum Beispiel gegen Schmerzen, Asthma, grünen Star oder Epilepsie.

Also schaffen Sie als Arzt immer wieder neue Präzedenzfälle?

Ja. Ich habe viele Patienten, bei deren Krankheitsbildern ich vorher nicht wusste, dass Cannabis wirkt. Zum Beispiel bei starkem Schwitzen oder bei einer schweren Form der Akne, die man sonst nur operativ behandeln kann. Patienten entdecken an sich selbst, dass Cannabis wirkt.

Hatten Sie einen Fall, der Sie besonders beeindruckt hat?

Viele Patienten gehen hier raus und sagen: “Sie haben mir das Leben gerettet.” Für einen normalen Arzt ist das etwas sehr Besonderes, aber bei mir gibt es so viele dramatische Fälle, deren Leben sich durch Cannabis vollkommen verändert haben. Viele starten dann nochmal durch und machen zum Beispiel ihr Studium zu Ende.

Was genau wirkt denn in Cannabis eigentlich?

Die bekanntesten Wirkstoffe sind THC und CBD. THC ist am besten erforscht. Die CB1 und CB2-Rezeptoren wirken schmerzlindernd, muskelentspannend und appetitsteigernd. CBD hat antipsychotische und antiepileptische Eigenschaften. Es gibt auch noch andere Wirkstoffe, wie Cannabinol, das wirkt krebshemmend.

Gibt es Fälle mit krassen Nebenwirkungen?

Ich hatte Patienten, die von hohen Dosierungen Angstzustände bekommen haben. Da merkt man dann, dass manche Menschen sehr sensibel auf Cannabis reagieren. Ich gehe davon aus, dass es auch viele enttäuschte Patienten gibt. Die Erwartungen sind immer sehr groß. Wenn Patienten kommen und sagen “Das ist meine letzte Rettung”, dann ist das immer schon schlecht, weil es halt nicht bei jedem positiv wirkt. Das muss man realistisch sehen.

Sie haben schon vor dem neuen Gesetz medizinisches Cannabis verschrieben – was hat sich seit März verändert?

Vor dem neuen Gesetz musste der Patient selbst einen Antrag für eine Cannabis-Therapie stellen und ein Arzt musste diesen mit seinem medizinischen Befund unterstützen. Heute kann jeder Arzt einfach Cannabis verschreiben, wenn er überzeugt ist, dass es dem Patienten hilft.

Allerdings muss der Patient, wenn er eine Kostenübernahme der Krankenkasse anstrebt, immer noch einen Antrag stellen und der Arzt muss versichern und begründen, dass die Cannabis-Therapie wirklich wirksam ist. Falls jemand die Kosten selbst trägt, kann er das Cannabis bei einer Apotheke kaufen, ohne dass jemand davon erfährt.

Müssen Sie denn nirgendwo melden, dass Sie jemandem Cannabis verschreiben?

Nein. Ich unterliege der ärztlichen Schweigepflicht und darf niemandem sagen, dass jemand Cannabis als Medizin verwendet. Einzig wenn die Krankenkasse die Therapie zahlt, muss der Arzt nach dem neuen Gesetz an einer begleitenden Datenerhebung des Bundesinstituts für Gesundheit teilnehmen – aber die erhobenen Daten sind anonymisiert.

Es wird also nicht kontrolliert, ob die Therapie bei einem Patienten wirklich notwendig ist?

Nein, das liegt ganz im Urteil des Arztes. Manche verschreiben Cannabis eben bereitwilliger als andere. Das ist auch richtig so. Die Diskussion, wann man Cannabis einsetzen sollte und wann nicht, gehört eben in die Ärzteschaft – und nicht in den Gerichtssaal.

Wie gehen die deutschen Ärzte mit medizinischem Cannabis um?

Viele Ärzte haben Angst, Cannabis zu verschreiben. Viele glauben auch nicht an die Wirksamkeit. Das hat viel mit Unwissenheit zu tun. Es wird einige Jahre dauern, bis das durch Artikel in Fachzeitschriften in die deutsche Ärzteschaft gedrungen ist. Hinzu kommt, dass es recht aufwändig ist, Cannabis zu verschreiben. Für die Datenerhebung, die eine Therapie begleitet, und die Begründungen bei Krankenkassen werden die Ärzten nicht bezahlt.

Ist Cannabis ihr Kerngeschäft, weil es sonst so wenige Ärzte gibt, die das machen?

Ja, es gibt einfach zu wenige Ärzte, die Cannabis verschreiben. Patienten kommen aus ganz Deutschland zu mir, besonders viele aus Bayern und Baden-Württemberg. Teilweise warten die Leute ein Jahr, um einen Termin bei mir zu bekommen.

Regt es Sie auf, dass die Politik nicht von ihrem Standpunkt abzubringen ist, dass Cannabis illegal ist?
Das größte Ärgernis ist für mich, dass es Patienten gibt, die keinen Zugang zu Cannabis haben, obwohl es ihnen helfen würde. Das zweite große Ärgernis ist, dass Menschen Führerscheine abgenommen bekommen, obwohl sie nicht unter der Wirkung von Cannabis stehen. Ich denke, dass die Kriminalisierung von Drogen eine große Dummheit ist, die niemandem etwas bringt.

Ist Cannabis als Schmerzmittel gesünder als Ibuprofen oder Paracetamol?

Das ist eine Frage der Anwendungsdauer. Wenn Ibuprofen akut gegeben wird, ist es gut verträglich, auf Dauer bereitet es aber Magen- und Nierenprobleme. Langfristig ist man mit Cannabis besser dran, wenn man es gut verträgt. Cannabis wirkt allerdings nicht bei akuten Schmerzen. Wenn Sie zum Arzt gehen und sich ein Zahn ziehen lassen, wirkt Cannabis nicht besonders gut.

Raten Sie Ihren Patienten ab, Cannabis zu rauchen?

Rauchen ist sicherlich nicht die beste Art, Medizin einzunehmen. Aber natürlich wird ein halbes Gramm Cannabis, das ein Patient am Tag raucht, nicht dramatischer sein als ein oder zwei Tabakzigaretten. Wenn man fünf Gramm am Tag braucht, fällt das natürlich schon ins Gewicht. Man inhaliert schließlich toxische Verbrennungsprodukte, die potenziell halluzinogen sind – das muss nicht sein. Aber es gibt viele Alternativen zum Rauchen. Der Patient kann das Cannabis als Tee, Extrakt oder als Plätzchen einnehmen.

Kann man von Cannabis abhängig werden?

Ja klar. Es hebt die Stimmung und macht Spaß, natürlich kann das abhängig machen. Das ist bei allen Sachen, die Spaß machen, so, egal ob bei Computerspielen oder Opiaten. Die psychische Abhängigkeit bei Cannabis ist recht hoch. Die körperliche Abhängigkeit ist ungefähr so stark wie bei Tabakkonsum. Es kommt aber auch immer darauf an, wann man eingestiegen ist, ob es mit 13, 14 war oder mit 50 und wie stark und wie lange man konsumiert, drei Jahre oder dreißig. Ich kenne Kiffer, die mit 50 aufhören wollen, aber Probleme haben. Für andere ist es kein Problem.

Sollten junge, gesunde Menschen kiffen?

Nein. Die Frage sollte lauten:

Ist es schlimm, wenn junge Leute mal einen Alkoholrausch haben oder kiffen? Da ist die Antwort: höchstwahrscheinlich nicht.

Quelle: Vice

CANNABIS im medizinischen Einsatz – Ein Allheilmittel ist Cannabis nicht, es gibt heute aber sehr viele Anwendungsbereiche, wo Cannabis eine effektive und nebenwirkungsarme Medizin darstellt…hier weiter


Cannabis Mythen – Cannabis Fakten – Die Einwände der Gegner basieren nicht auf Fakten, sondern auf Mythen. Eine enthmythologisierende und wissenschaftlich fundierte Neubewertung der Cannabisdiskussion, die mit den vorherrschenden Klischees aufräumt und eine objektivere Meinungsbildung zulässt. Dieses Buch war seit langem überfällig…hier weiter



Depression – Raus aus der Abwärtsspirale
Depressionen gehören heute zu den häufigsten Erkrankungen in der westlichen Welt und sie breiten sich weiter aus. Obwohl es spezifische Risikofaktoren gibt, kann es jeden treffen. Länger anhaltende niedergedrückte Stimmung – Freud-, Interesse- und Gefühllosigkeit – Kraft- und Antriebslosigkeit sind Anzeichen einer ernsten Erkrankung. Techniken, die Sie selbst anwenden können, um aus einer Depression herauszukommen – Techniken, wie Sie gesund bleiben können – Formulare zu Ihrer Unterstützunghier weiter >>>


Omega-3-DHA – Die heilende Kraft der Aprikosenkerne – Vital Magnesium-Öl 1000 ml – Bio-Kokosöl

 Q10 – Spray – Vitamin D3 Tropfen



Die Gesetze der ewigen Jugend – Die Enthüllung des Geheimnisses der Alterslosen….und vieles mehr. Richtig angewandt ist die sichtbare Verjüngung unumgänglich … hier weiter


Instinktbasierte Medizin – ist ein Selbsthilfesystem, das dem Patienten ermöglicht, die Grundursache seiner Erkrankung zu erkennen und zu beseitigen. Die Symptome ( die sogenannte Erkrankung ) beheben sich bei richtiger Ernährung und gesunder Lebensweise von selbst. Wie sie sich selbst heilen können, erfahren Sie hier


Kurkuma-Kapseln in Bio-Qualität – Mit der Anwendung von Kurkuma-Kapseln werden Sie in Kürze die kraftvollen entzündungshemmenden und antioxidativen Eigenschaften des Curcuma nicht mehr missen wollen. hier weite


Der “anstößige” Artikel – Wie es zumindest scheint, darf man in der BRD heute alles sagen, weil eine durch das Grundgesetz garantierte Meinungsfreiheit (in Wort, Schrift oder Bild) existiert, nur nicht alles! hier weiter


Die zehn Gebote Satans Die sogenannten Menschenrechte sind der komplette Gegenentwurf zu Gottes Zehn Geboten. Hervorgegangen aus den geheimen Versammlungen der Logen – der Synagoge Satans’! – konnten sie ihren diabolischen Charakter noch nie verleugnen. hier weiter


666 — Die Zahl des Tieres. Wer sie nicht tragen will, auf seiner Hand oder Stirn, der kann nicht mehr kaufen oder verkaufen! Wer sie aber trägt, bekennt sich damit zur Anbetung SATANS – ihm droht gemäß Apk 14, 9-10 die ewige Höllenstrafe! Die Rede ist von der Zahl des Tieres (Apk 13,16-18), der Zahl 666. Versteckt lauert sie hinter dem sogenannten EAN-Code, dessen Streifen längst fast sämtliche Konsumartikel schmücken. Mit wachsender Dreistigkeit bringt man sie nun auch offen ins Spiel:  hier weiter


So werden Sie nicht mehr aufs Kreuz gelegt – Gangster, Ganoven, Gauner, Gaukler und Galgenvögel sind nur so weit erfolgreich, wie SIE es zulassen. Wer diese 100 Tricks und Methoden kennt, kann nicht mehr so leicht aufs Kreuz gelegt werden… hier weiter


„War das ehrlich oder gelogen?“ Woran man erkennen kann, dass jemand gerade die Unwahrheit spricht… hier weiter


Nie wieder wieder ausgebrannt fühlen! Kennst Du das auch? Irgendwie überrennt Dich der Alltag und haut Dich um. Kaum hast Du etwas Ruhe gefunden, passiert wieder etwas und Du läufst auf Hochtouren. Irgendetwas läuft da nicht rund, irgendetwas in Dir hindert Dich Deinen gesunden und ausgeglichenen Weg zu gehen, den Du doch so gerne gehen möchtest… und ich habe eine Lösung gefunden – mehr hier!


Die Glutenfrei Diät – Gluten ist ein Klebereiweiß, welches in den gängigsten Getreidesorten vorkommt: Weizen, Dinkel, Roggen, Gerste und Grünkern enthalten Gluten.Was ist glutenfrei: Für die glutenfreie Ernährung und die Beantwortung der Frage, „Was ist glutenfrei“ und „glutenfrei Essen“ sind die nachfolgenden Punkte von Bedeutung: hier weiter


Dream Body – Der schnellste Weg Ihren Traumkörper zubekommen ist NICHT sich im Fitnessstudio zu quälen… und NICHT zu hungern…hier weiter


Straffer Körper: „Körperliche Fitness ist die erste Voraussetzung zum Glücklichsein“ überall und zu jederzeit trainieren und seinen Körper straffen! Wie das geht, erfahren Sie hier!

Medizinische Sensation – Russland entwickelt Heilmittel gegen alle Krebsarten

Krebs ist in den meisten Industriestaaten eine der häufigsten Todesursachen.

In Russland ist die Zahl der Krebskranken in den letzten zehn Jahren um etwa 18 Prozent auf insgesamt drei Millionen (mehr als zwei Prozent der Gesamtbevölkerung) angewachsen.

Das Institut für Forschung von Reinpräparaten der föderalen medizinisch-biologischen Agentur Russlands (FMBA) hat präklinische Untersuchungen eines neuen Heilmittels gegen Krebs fast abgeschlossen. Das erklärte der stellvertretende Wissenschaftsdirektor des Instituts, Andrej Simbirzew, in einem Interview für die Zeitung Iswestija.

Das Medikament soll alle Arten von Krebserkrankungen heilen können.

„Mit Rücksicht auf die Endphase der präklinischen Untersuchungen werden die Patienten die neue Arznei in drei bis vier Jahren bekommen“, so Simbirzew.

Das Heilmittel sei an Mäusen und Ratten mit Sarkomen und Melanomen getestet worden. „Die kursmäßige Anwendung des Präparats hat in den meisten Fällen zu einer vollständigen Genesung sogar in Endstadien geführt“, sagte der Wissenschaftler.

Er betonte, dass das Mittel ein Molekül enthält, welches von allen Zellarten synthetisiert wird. Deswegen sei das Präparat gegen alle Krebsarten wirksam.

Quelle: RT


Instinktbasierte Medizin
– ist ein Selbsthilfesystem, das dem Patienten ermöglicht, die Grundursache seiner Erkrankung zu erkennen und zu beseitigen. Die Symptome beheben sich bei richtiger Ernährung und gesunder Lebensweise von selbst.
Wie sie sich selbst heilen können, erfahren Sie hier >>>



Der Krebs-Report: Heilung mit aller Macht unterdrückt. . .


Schwarze Salbe – Heilung von Brust- und Hautkrebs


Kann man jeden Krebs heilen?


Schwarze Salbe
Die Schwarze Salbe ist eine neu entdeckte, aber altbewährte “Salbe” die leider in Vergessenheit geraten ist…Hier und hier weiter



GESUNDER ZUCKER
Zucker macht süchtig – Zucker macht dick – Zucker macht krank. Lassen Sie es nicht so weit kommen, versüßen Sie Ihr Leben mit der gesunden Alternative… hier weiter

Die große Zuckerlüge
Wie gelang es der Zuckerindustrie uns von der Frage abzuhalten: ist Zucker giftig? Die Zuckerindustrie wendet eine alte Taktik an und erklärt: »Wir essen einfach viel zu viel!« Doch die Verbraucher lassen sich nicht mehr so einfach täuschen. Die Kritiker sind klüger und mutiger geworden und die Forschung hat aufgeholt. Sitzen wir auf einer Ernährungsbombe während sich die Industrie und die Forschung streiten?…hier >>>


MMS Gold – Lebensmineralien

121188Die MMS Gold-Lebensmineralien ergänzen den Körper mit allen wichtigen Mineralien und Spurenelementen, die für eine optimale Zellfunktion unentbehrlich sind. Unerwünschte Stoffe werden gebunden und eliminiert, wodurch das Gleichgewicht im Körper wiederhergestellt wird. MMS Gold reinigt das Wasser, bricht Mikrocluster auf und restrukturiert und optimiert das Wasser.

MMS Gold eliminiert Chlor, Fluor, pharmazeutische Rückstände, Chemie, Plastik, Lösungsmittel, Schwermetalle und Pathogene im Wasser. Es tötet Viren, schädliche Bakterien und Parasiten durch Oxidation und verhindert deren Verbreitung und Wachstum, auch im Körper.

MMS Gold löst Ablagerungen (Kalzifizierung) aus den Zellen, Drüsen, Organen und anderen Körpergeweben. Es erhöht die Sauerstoffzufuhr und fördert die Aufnahme und Assimilation von Nährstoffen in den Zellen. Es stimuliert die Zellaktivität und ATP-Produktion und fördert und aktiviert die Enzymaktivität. MMS Gold aktiviert Hormonfunktionen, wie die Freisetzung von Glutathion und Super-Oxid-Dismutase… hier weiter



Das Geheimnis, das Ihnen die Pharmaindustrie vorenthalten will – Die hoch dosierte Vitamin-D3-Therapie des letzten Jahres kurierte all meine chronischen Krankheiten – die ich teilweise mehr als 20 Jahre lang mit mir herumgeschleppt hatte! hier weiter


Vitamin D3 Tropfen

Vitamin D3 ist das im Menschen wirksame Vitamin D.
Vitamin D3 ist sehr wohlschmeckend durch die ätherischen Öle und unterstützend für das allgemeine Wohlbefinden… hier weiter


Q10 – Spray – Q10 in ultrakleiner Tropfenform – Mit Q10 Ubiquinol flüssig steht ein hochwertiges Produkt zur Verfügung, das ohne Alkohol und durch direkte Aufnahme schnell den Zellen zur Verfügung steht… Um die freien Radikale zu entschärfen und unsere Zellen zu schützen, braucht unser Körper eine Art Polizei. Diese Rolle übernehmen Antioxidantien wie beispielsweise Glutathion, Vitamin C oder Vitamin E. Daher übernimmt das Coenzym Q10 nicht nur eine wichtige Aufgabe für die Energieversorgung sondern auch für die gesamte Zellgesundheit… hier weiter


Saurer Tod vs. Basisches Leben – Natriumbicarbonat ist ein wichtiges und dabei absolut sicheres Medikament, das bei der Behandlung von Krebs, Nierenerkrankungen oder anderen gesundheitlichen Störungen Außer­gewöhnliches zu leisten vermag. Kein Wunder, dass pharmazeutische Unternehmen es nicht gerne sehen, wenn Ärzte oder irgend­jemand sonst darüber Bescheid weiß… hier weiter


Entgiftung und Entschlackung des Körpers in fünf Tagen – Ein funktionierender Stoffwechsel ist die Basis für einen gesunden Körper. Fasten im Ayurveda bedeutet eine gezielte Anregung des Verdauungsfeuers, um eine Entgiftung und Entschlackung des Körpers in fünf Tagen zu erreichen. Mit Rezepten für die Fastentage, Anregungen für die Entlastungstage und die Aufbautage ist dieses Fastenprogramm alltagsbegleitend …hier mehr dazu>>>


Die Gesetze der ewigen Jugend – Gibt es Antworten auf die Frage nach dem Phänomen der Alterslosigkeit? Natürlich! Mittels dieser Methode ist dies für jeden erreichbar… hier weiter


Umweltgifte und Schwermetalle gefährden unsere Gesundheit. Selbst bei einer gesunden Lebensweise kann der Mensch den Umweltgiften nicht mehr ausweichen. Unser Körper kann die vielen verschiedenen Gifte nicht mehr abbauen. Wo die Gifte herkommen und was Sie dagegen tun können, erfahren Sie hier…


Der große Gesundheits-KONZ – Verblüffende Heilungen durch UrMedizin – Das revolutionäre Gesundheitskonzept des Franz Konz! Die UrMedizin ist auch in der Lage, alle Krankheiten zu verhüten und damit jedem bleibende Gesundheit zu garantieren, der sie früh genug aufnimmt. Die Grüne Bibel für alle, die ohne Chemie gesund werden und gesund bleiben wollen. hier weiter


Alzheimer – vorbeugen und behandeln – zahlreiche positive Erfahrungsberichte Betroffener, Hintergrundinformationen über die biochemischen Grundlagen und praktische Tipps zur Ernährungsumstellung, Fragen und Antworten zur Anwendung sowie leckere Grundrezepte. hier weiter


Unglaublich? Die Lösung für das Problem Herzinfarkt ist längst da! Die optimale Vorbeugung und Behandlung des Herzinfarkts wird schon seit Jahrzehnten totgeschwiegen und abgewehrt: Die pflanzliche Substanz Strophanthin… hier weiter


Strophanthin ist ein Herzmedikament – Bis in die 1980er Jahre hinein ist es in Deutschland zur Behandlung von Herzinsuffizienz eingesetzt worden. Wie kaum ein anderes Medikament hat Strophanthin die Zunft der Ärzte in Deutschland polarisiert. Von Befürwortern wurde es als Insulin des Herzens gefeiert, von Gegnern als Placebo verunglimpft… hier weiter


Bio-Kokosöl – Dieses native Kokosöl wird aus erntefrischen Kokosnüssen in Bio-Qualität gewonnen. Das vollreife Fruchtfleisch wird kalt gepresst. So bleiben die wertvollen Inhaltsstoffe und der feine Kokosgeschmack dieses hochwertigen Naturprodukts besonders gut erhalten. Kokosöl ist hoch erhitzbar und kann zum Braten, Backen und Frittieren verwendet werden. Es eignet sich aber auch ideal als Brotaufstrich. Für die Hautpflege eignet es sich hervorragend, da es vollkommen frei ist von künstlichen Zusatzstoffen, Desodorierungen oder Bleichmitteln. hier weiter…


»Wunder-Präparat« Gesundheitsbehörden und Pharmalobby bekämpfen dieses revolutionäre Medikament trotz mehrerer 10.000 erfolgreicher Behandlungen bis aufs Blut, denn schließlich können die Pharmakonzerne damit keine Milliarden verdienen … hier weiter


Wie Sie ohne große Umstellung Ihr Traumgewicht erreichen! Jeder zweite Deutsche, Schweizer und Österreicher leidet unter Übergewicht. Noch dazu kämpfen viele mit zahlreichen Folgeerkrankungen. Manche erdulden auch gesellschaftliche Ausgrenzung sowie schlechtere Chancen in Beruf und Partnersuche. Fangen Sie jetzt an, sich positiv zu verändern! … weiter>>>


Auf Adlers Flügeln schwingendes Lebenselixier
nennen, diversen Quellen zufolge, die kanadischen Indianervölker einen für sie
“heiligen Trank”… was es damit auf sich hat, erfahren Sie hier..!


Speed, Ecstasy, Ritalin – Die Geschichte der Amphetamine – hier weiter


Menschen sterben nicht wegen Krebs – sondern an der Chemotherapie!


Trau dich, neu zu werden – Verwandeln statt verändern


Jeden Tag neue Deals – stark reduziert – entdecken Sie den passenden Deal…


Schützen Sie sich wirksam vor Angriffen, Vergewaltigungen und körperlicher Gewalt


Wie Sie Ihr Heim auch gegen mehrere Störenfriede wirksam schützen


Das effektivste Abwehrmittel ohne Waffenschein finden Sie hier


Entdecken Sie einzigartige und innovative Produkte der angesagtesten StartUp’s


Wir fressen uns zu Tode: Das revolutionäre Konzept einer russischen Ärztin für ein langes Leben bei optimaler Gesundheit


Sturmflut der Völker – was den Deutschen noch bevor steht…