Warum das Rauchen wirklich verteufelt wird

Die österreichische Regierung will Tabakkonsum in Lokalen ab 2018 ganz verbieten. Kaum bekannt ist dabei, dass eine mächtige Lobby hinter dem Gesetz steht.

Wer profitiert hinter den Kulissen?

Warum das Rauchen wirklich verteufelt wird?
Quelle: Klaus Faißner bei der Wiener Zeitung am Sa, 17 Sep 2016, gefunden bei sott.net.

rauchverbot

Seit Jahren wogt die Debatte um den “Nichtraucherschutz” emotional hin und her.
Dabei wurde bisher kaum die Frage nach den Profiteuren dieser weltweit vorangetriebenen Tabakverbotsgesetze gestellt.

Am 30. Januarer 1999 begründete die Weltgesundheitsorganisation WHO beim Weltwirtschaftsforum (!) in Davos mit der pharmazeutischen Industrie eine Partnerschaft gegen den Tabak. Mit an Bord waren die Konzerne Glaxo Wellcome, Novartis und Pharmacia, drei der wichtigsten Hersteller von Entwöhnungspräparaten. Bald darauf machte die EU Druck, und auf Staatsebene wurde es ungemütlich: Nichtraucher und Raucher gerieten sich vermehrt in die Haare, Denunzianten zeigten reihenweise Wirte an.  Continue reading