Lücke im System: Asylbewerber kassierte unter sieben Identitäten Geld

Nach den Ermittlungen einer Sonderkommission ist es womöglich
nur ein Fall unter Hunderten in Niedersachsen.

Das Amtsgericht Hannover hat einen Asylbewerber, der mit sieben falschen Identitäten zu Unrecht 21.700 Euro kassiert hat,
zu einem Jahr und neun Monaten Haft

auf Bewährung verurteilt.

Außerdem muss der 25-jährige Sudanese 200 Stunden gemeinnützige Arbeit leisten, urteilte das Gericht am Montag.

Wie deutsche Politiker und Journalisten mit Geld geschmiert werden, um die Islamisierung mit einer positiven Berichterstattung weiter voranzutreiben,
erfahren Sie hier..!

Gericht verhängt Bewährungsstrafe –
Asylbewerber kassierte unter sieben Identitäten Geld

Er habe mit dem Geld seine erkrankten Eltern in der Heimat unterstützen wollen und dazu bei den Behörden in mehreren Städten verschiedene Identitäten angegeben, ließ der Mann in seinem Geständnis über seinen Anwalt erklären. Das Gericht berücksichtigte die fünfmonatige Untersuchungshaft des Mannes seit Auffliegen des Schwindels.

Eine hohe kriminelle Energie hat der Staatsanwalt dem Angeklagten in seinem Plädoyer zur Last gelegt. Davon will der Verteidiger nichts wissen: Noch nicht einmal gefälschte Ausweise habe der junge Mann erstellen müssen. Schlicht unter falschem Namen bei einer Kommune anmelden, sich fotografieren lassen und dann einmal im Monat abkassieren, einfacher gehe es nicht. Das System habe bisweilen Lücken gehabt, umschreibt er den Umstand, dass Neuankömmlinge während des großen Flüchtlingszuzugs zunächst nicht gleich mit Fingerabdrücken registriert wurden.

Sudanese nutzte Lücke im System

Immerhin, das fällt dem Richter beim Sichten der in Hannover, Salzgitter, Burgdorf, Wolfsburg und den Kreisen Rotenburg und Cuxhaven erstellten Fotos auf, variierte die Frisur. War das Absicht, will er wissen. Der Angeklagte zuckt mit den Schultern.

Der Prozess war der erste in Niedersachsen nach Bekanntwerden von mehr als 300 Verdachtsfällen, in denen sich Männer aus dem Sudan Unterstützung mit Mehrfachidentitäten erschlichen haben sollen. Laut Innenministerium hat es im Land flächendeckend solche Fälle gegeben. Der Gesamtschaden wird auf mehrere Millionen Euro geschätzt. Alleine am Amtsgericht Hannover sind drei weitere Prozesse terminiert, in einem Fall soll der Angeklagte knapp 60.000 Euro zu Unrecht kassiert haben.

Zu den Hintergründen der Betrugsmasche will der Angeklagte auf Empfehlung seines Anwalts nicht viel sagen. Nur so viel: In Hannover sei er mit einem Landsmann ins Gespräch gekommen, der habe ihm gesagt, wie man mit verschiedenen Identitäten zu Geld kommen könnte. Einen Namen will er nicht nennen. In bar habe er das Geld einem Landsmann zum Transfer in den Sudan ausgehändigt, eine Provision dafür sei nicht gezahlt worden.

Abschiebung eher schwierig

Wahr oder nicht – darüber kann und mag der Richter nicht urteilen, der dem jungen Mann sein ansonsten bislang straffreies Leben zugute hält. Auch Reichtum habe der Angeklagte dem Anschein nach nicht angesammelt. Barfuß in Lederschlappen sowie in T-Shirt und Jeans sitzt er in der Anklagebank.

Wegen einer Verurteilung zu einer Strafe von mehr als einem Jahr drohe dem Flüchtling, über dessen Asylantrag noch nicht entschieden ist, zwar prinzipiell die Abschiebung, erläuterte ein Gerichtssprecher. Zuständig dafür wäre die Ausländerbehörde. Da der 25-Jährige allerdings aus der sudanesischen Bürgerkriegsregion Dafur stammt, dürfte sich eine Abschiebung wohl schwierig gestalten. Daher ist im Falle einer Ablehnung des Asylantrags eine Duldung wahrscheinlich.

Quelle: amtsgericht-hannover



Beamtin deckt Asyl-Sozialbetrug auf und wird entlassen!


Das Milliardengeschäft mit den Flüchtlingen – Es sind nicht nur Betreuer, Dolmetscher und Sozialpädagogen oder Schlepper und Miet-Haie, die davon profitieren. Die ganz großen Geschäfte machen die Sozialverbände, Pharmakonzerne, Politiker und sogar einige Journalisten. Für sie ist die Flüchtlingsindustrie ein profitables Milliardengeschäft mit Zukunft… hier weiter


verheimlicht, vertuscht und vergessen? Warum erscheinen manche Themen auf der Tagesordnung, während andere schnell aus den Schlagzeilen verschwinden? Wer steuert unsere Medien, und warum wird unsere Wirklichkeit so oft verfälscht? Hier die Antworten…



Es ist ein Tabu, über die Profiteure der Flüchtlingswelle zu sprechen


 Wie Lügenmedien im Hintergrund arbeiten


Was Sie nicht lesen sollen – verheimlicht – vertuscht – vergessen 2017


Willkommen in der bunten Welt der Verschwörungstheorie! Alle bisherigen “Welten-Brände” als auch die Kriege im Irak, in Libyen, Afghanistan, Syrien, sie alle sind in Wahrheit international gesteuerte Finanzkriege gewesen, durch mediale Meinungsmache und Gehirnwäsche initiiert und legitimiert. Mit Millionen Toten! Wer als Bürger solche Fakten anprangert, ist erst einmal in die Ecke der Verschwörungstheoretiker gedrängt…hier weiter


666 — Die Zahl des Tieres. Wer sie nicht tragen will, auf seiner Hand oder Stirn, der kann nicht mehr kaufen oder verkaufen! Wer sie aber trägt, bekennt sich damit zur Anbetung SATANS – ihm droht gemäß Apk 14, 9-10 die ewige Höllenstrafe! Die Rede ist von der Zahl des Tieres (Apk 13,16-18), der Zahl 666. Versteckt lauert sie hinter dem sogenannten EAN-Code, dessen Streifen längst fast sämtliche Konsumartikel schmücken. Mit wachsender Dreistigkeit bringt man sie nun auch offen ins Spiel:  hier weiter


Ein großartiger Verfechter der Wahrheit hat uns verlassen – Udo Ulfkotte hatte sich den Hass seiner Gegner erarbeitet, indem er ihnen mutig den Spiegel vorhielt. Mit nahezu dem ganzen Mainstream lag er über Kreuz…
Sein Credo … “Lassen Sie sich von den Mainstream-Medien nicht vorschreiben, was Sie denken sollen…” macht Udo eines Tages zum Volkshelden, da bin ich mir sicher… 
mehr hier in Volkspädagogen…


Mekka Deutschland – Detailliert und ohne Rücksicht auf die Denkverbote der Politischen Korrektheit beschreibt Bestsellerautor Udo Ulfkotte, wie Europa zu einer Kolonie des Islam wird… hier weiter


Lassen Sie sich von den Mainstream-Medien nicht vorschreiben, was Sie denken sollen!


„Der Aufstand des Gewissens“, von Jean Ziegler


Journalisten lassen sich korrumpieren, Nachrichten werden aufbereitet statt recherchiert, Produkte werden dann gelobt, wenn sie einen möglichst hohen Presserabatt versprechen… Wenn Medien lügen – ein aufklärendes, aufrüttelndes Plädoyer wider dem Abgesang auf die Wahrheit… hier weiter


Megawandel – Dieses Buch ist ein Seelenöffner für die Zeit des inneren und äußeren Wandels. Neues Wissen! Ermutigende Sichtweisen! Wegweisende Impulse! Spannende Erkenntnisse! Zunehmender Bewusstseinswandel! Wollen Sie wissen, warum es genügend Gründe gibt, voller Hoffnung zu sein?… Dann hier weiter…!


Bio Kokosblütenzucker – vegan, Gluten- und Lactosefrei


Chia-Samen – ein Geschenk der Natur für eine gesunde Ernährung!


Bio Kokosmehl zur Herstellung von verschiedenen glutenfreien und ballaststoffreichen Backwaren


OLBAS Tropfen – ein traditionelles Arzneimittel mit dreifacher Pflanzenkraft


Weltkrieg-Video-Doku – erster-zweiter Weltkrieg bei Weltkrieg.cc


Ein effektives Abwehrhilfsmittel – ideal für den Selbstschutz auf eine Entfernung von circa fünf Metern… hier weiter


Kokosöl Premium – Dieses native Kokosöl wird aus erntefrischen Kokosnüssen in Bio-Qualität gewonnen… hier weiter


Zahnpflegekaugummis ohne Zucker, Aspartam, Sorbitol und Fruktose – glutenfrei und vegan … hier weiter


Bio – Aprikosenkerne in guter Qualität sind schwer zu bekommen. Wir haben sie für Sie: Sehr gute Rohkostqualität.. hier weiter


One thought on “Lücke im System: Asylbewerber kassierte unter sieben Identitäten Geld

  1. Ein Deutscher müßte so etwas mit so vielen falschen Papieren machen, na dieser würde bestimmt jahrelang ins Gefängnis müssen. AlsO: Es gibt Priviligierte (Asylschauspieler) und benachteiligte Einheimische. Letztere sind die Dummen, das Pack, die Nazis, die Dumpfbacken….
    Leute, wehrt Euch.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *