About the author

Related Articles

19 Comments

  1. 16

    Mücke

    Das sind mal Interessante Informationen. Interessant wäre, ob weitere Menschen positive Erfahrungen mit dem Kokosöl gemacht haben.

    Reply
  2. 15

    BoykottGEZ

    Fuer alle Patrioten,

    hier ist ein Formular zum ausfuellen gegen die GEZ bzw. den Beitragsservice. Jeder Patriot sollte diesem Regime Steine in den Weg legen. Die Propaganda gegen das Volk und fuer die eigene Abschaffung muss man nicht noch bezahlen.

    Die Rueckforderungsfrist fuer die bereits gezahlten Beitraege auslaufen (Ende 2016)

    Man muss nur noch seine Daten eintragen und die Zahlungen einstellen!

    https://www.pdf-archive.com/2016/11/30/formular-musterschreiben-gegen-beitragsservice-gez/formular-musterschreiben-gegen-beitragsservice-gez.pdf

    hier als Bild

    https://previews.pdf-archive.com/2016/11/30/formular-musterschreiben-gegen-beitragsservice-gez/preview-formular-musterschreiben-gegen-beitragsservice-gez-1.jpg

    Koennt ihr einen Artikel daraus machen?

    Reply
  3. 14

    Daniela Aahrenz

    Danke für die interessanten Infos,
    muss demnächst auch mal nach Kokosnuss Ausschau halten. Gibt es so etwas im Supermarkt?

    Habe das bis jetzt nur auf der Kirmes gesehen…

    VG Dani

    Reply
  4. 13

    Marie Schmitz

    Sehr interessantes Thema,
    dann können wir die Kokusnuss wohl auch zu den superfruits zählen. Und dazu schmeckt sie noch so lecker:)

    Gibt es ein konzentriertes Kokosnuss pulver auf dem Markt?

    VG Marie

    Reply
  5. 12

    Niko

    Meine Frau und ich sind bei der Suche nach gesunden Fetten auch auf das Kokosfett gestoßen. Dadurch, dass es neutral in Geruch und Geschmack ist lässt es sich wunderbar in den Alltag integrieren. Beim Backen oder als Brotaufstrich eignet es sich bestens als vegane Alternative zu Butter. Durch seinen hohen Rauchpunkt lässt es sich auch zum Braten und Frittieren sehr gut verwenden. lg

    Reply
  6. 11

    Moon-Gu Kang

    Alzheimer kann man kuenstlich, technisch erzeugen in dem man den Kopf einer Person mit Laser und Mikrowellen beschiesst.
    Ich bin ein Gangstalking-Opfer und werde Tag und Nacht mit diesen Technologien bearbeitet.
    Mehr dazu:
    https://moongu.wordpress.com/2016/04/18/wo-die-gehemdienstler-in-der-naehe-sind-ist-der-tod-nicht-weit/

    Reply
  7. 10

    Dilator

    Klingt auf jeden fall interessant! Und Kokosnuss mag ich sowieso sehr gerne. Also für die Zukunft verstärkter Kokosnuss Konsum!

    VG Michael

    Reply
  8. 9

    Trude Herr

    Auch gut geschrieben:

    Unser menschliches Gehirn benötigt um leistungsfähig zu sein eine stetige Versorgung mit Energie. Wird diese dauerhafte Versorgung unterbrochen, so beginnen die Hirnzellen nach und nach abzusterben, was zur kurzfristigen Folge hat, dass wir unter Kopfschmerzen leiden, unser Denk- und Konzentrationsvermögen nachlässt und wir schnell ermüden. Leidet das Gehirn langfristig unter einer Energie-Unterversorgung, so kann das schwerwiegende neurodegenerative Folgen haben.

    Im Normalfall wird unser Gehirn mittels Glukose (Zucker) mit Energie versorgt. Diese wird über das Blut transportiert und mit Hilfe des Insulins von den Gehirnzellen aufgenommen und dort in Energie umgewandelt. Bei Menschen mit neurodegenerativen Störungen wie beispielsweise Alzheimer oder Demenz, sind Neuronen in gewissen Hirnregionen mit der Zeit insulinresistent geworden und können so keine Glukose mehr verarbeiten. Somit leidet das Gehirn der erkrankten Personen permanent unter einer Mangelversorgung, die Gehirnzellen sterben langsam und über Jahre hinweg immer mehr ab und der Patient ist langfristig nicht mehr in Lage, die vollständige geistige Leistungsfähigkeit zu erbringen.

    Hochwertiges Kokosöl bei Alzheimer oder Parkinson kann mit seinem hohen Laurinsäure- und Caprylsäure-Gehalt mittlerweile durch seine außergewöhnlichen Fettsäure-Verbindungen als eine besonders effektive Energiequelle zur Unterstützung einer gesunden Funktion des Gehirns angesehen

    http://www.biokokosöl.de/verwendung/kokosoel-gesundheit/bio-kokosoel-bei-alzheimer/

    Reply
  9. 8

    Vanessa

    Danke für den interessanten Artikel! Ja, ich bin ebenfalls der Meinung, das wir alle in einer “schein”welt leben ,uns manipulieren lassen im grossen stiel ohne das viele es wissen oder überhaupt wissen wollenDie Natur gibt uns alles, dass wir uns selbst heilen können. Kokosnuss heilt Alzheimer.

    Reply
  10. Pingback: Kokosnuss gegen Alzheimer – Hilfe aus der Natur | Harley Dirk Bieder

  11. 7

    Mein Freund Hawey

    Hallo, ist es möglich Eure Artikel zu Rebloggen nur Link ist langweilig.

    LG Hawey

    Reply
    1. 7.1

      admin

      Natürlich, bedien Dich!

      Gruss Maria

      Reply
  12. Pingback: Hilfe aus der Natur – Kokosnuss gegen Alzheimer |

  13. 6

    M F

    hallo liebe Maria Lourdes,

    möchte sie unbedingt mal auf das buch von Harvey Friedman „Bankster Club“ aufmerksam machen u schaun sie sich bitte mal an, was man mit dem mann veranstaltet: er braucht personen-schutz……………………………………………..mfg

    Reply
  14. 5

    Lillebror

    Maria, die Links funktionieren nicht (mehr).

    Reply
    1. 5.1

      admin

      Danke Lillebror – gut aufgepasst! 😉

      Gruss Maria

      Reply
      1. 5.1.1

        Lillebror

        Ja, ick wollte das mal für Vaddern koofen (bis auf den Karstädt). Gruß zurück.

        (brauchste nicht freizuschalten..)

        Reply
  15. 4

    Stefan Wehmeier

    Jede „Gesundheitsberatung“, die von den wissenschaftlich korrekten Erkenntnissen auf dieser Website…

    http://www.ggb-lahnstein.de/Dr.Bruker.html

    …abweicht, ist Unsinn.

    Reply
  16. 3

    GvB

    Curcuma (und Curry, da ist ja Kurkuma auch drinne) gegen Alzheimer sowei
    Alzheimer: Naturheilverfahren schenken Hoffnung
    http://www.zentrum-der-gesundheit.de › interessante Artikel › Gesundheit
    14.06.2011 – Alzheimer-Medikamente haben Hochkonjunktur – und enttäuschen … Kurkuma gegen Alzheimer … Hanföl und Leinöl gegen Alzheimer.

    Avokados gegen falsche „System“-Colsterinwerte..:-)
    Erhöhte Cholesterinwerte und was man dagegen tun kann …
    http://www.nwzg.de/erhoehte-cholesterinwerte.php

    Die indianische Maca-Nuss!
    Maca gegen bundesrepublikanische Depressionen 🙂

    Maca wird auch „peruanischer Ginseng“ genannt. Maca ist eine Pflanze, die in den Höhenlagen der peruanischen Anden ab etwa 3800m wächst. Indianische Inkas begannen bereits vor 2000 Jahren Maca zu züchten, um Unfruchtbarkeit zu beheben. Maca hat einen süßen Geschmack sowie das Aroma von Karamell. Es ist reich an Nährstoffen und enthält in der getrockneten Wurzel Proteine, Mineralstoffe (Kalzium, Magnesium, Kalium), Spurenelemente (Selen, Eisen, Jod, Mangan, Zink, Kupfer) und Vitamine (C, E und B). Drüber hinaus enthält es auch Alkaloide (Macamide und Macaenen), Isothiocyanate und andere bioaktive Moleküle, denen eine aphrodisierende Wirkung zugeschrieben wird. Aufgrund der hohen Nährwerte erhöht Maca die Energie und das körperliche Wohlbefinden. Es verbessert Stimmung und Gedächtnis. Während der Inka-Zeit war Maca als heiliges Nahrungsmittel für das Königshaus zur Verbesserung der Fruchtbarkeit vorbehalten.

    Energie und Power: Athleten aus der ganzen Welt beginnen, die Macawurzel zu konsumieren. Maca ist nämlich eine große Energiequelle. Die Forschung zeigt, dass sie auch, aufgrund ihres Einflusses auf das Hormonsystem, die Adrenalindrüsen unterstützt, welche Adrenalin produzieren. Wenn Sie auf der Suche nach einem gesunden Nahrungsprodukt sind, um Ihre Energie und Resistenz auszubauen, ist Maca mit Sicherheit richtig für Sie.

    Unterstützung in den Wechseljahren: Leiden Sie unter Stimmungsschwankungen und frustrierenden Hitzewallungen? Haben Sie Schlafprobleme? Maca ist eine gesunde und natürliche Alternative, um die Symptome der Prämenopause, Menopause und Postmenopause deutlich zu lindern. Maca wirkt als „Hormonregulator“, um Ihrem Körper das geeignete Gleichgewicht zu geben. Maca wird daher die schmerzhaften Menstruationssymptome abschwächen. Sie wird Ihr Energieniveau erhöhen, Ihre Anstrengungen reduzieren und Ihnen bei Depressionen helfen.
    http://www.smiley-up.com/en/content/11-die-wichtigsten-inhaltsstoffe

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.