Die angeborenen Wesenszüge des Menschen – Video

Immer mehr Wissenschaftler stellen die pessimistische Sichtweise der menschlichen Natur infrage. Psychologen, Neurowissenschaftler und Primatenforscher haben herausgefunden, dass Altruismus und die Fähigkeit zur Kooperation durchaus grundlegende, angeborene Wesenszüge des Menschen sind.

Selbstbezogenheit, Materialismus und Geldgier beherrschen unsere moderne Gesellschaft. Aber gehört es nicht vielleicht doch zur menschlichen Natur, selbstlos zu sein, also uneigennützig im Interesse von anderen zu handeln?
Seit rund 20 Jahren widerlegen Forschungsergebnisse – wie etwa die des Katastrophenforschungszentrums von Delaware – die These von einem universellen Egoismus. Psychologen, Neurowissenschaftler und Primatenforscher fanden heraus, dass sogenanntes prosoziales Verhalten wie Mitgefühl, Altruismus, Hilfsbereitschaft und die Fähigkeit zur Kooperation zu den fundamentalen Eigenschaften des Menschen zählen.

Sylvie Gilman und Thierry de Lestrade haben Wissenschaftler bei ihren Forschungsarbeiten begleitet: Ausgangspunkt sind entwicklungspsychologische Studien, die bereits im Babyalter ansetzen und das Bild eines Menschen zeigen, der hochgradig kooperativ ist: Nach Studien der Universität Yale verfügen Babys bereits in den ersten Lebensmonaten über ein moralisches Urteilsvermögen, eine Art Gerechtigkeitssinn und zeigen spontan altruistische Verhaltensweisen.

Angesichts der weltweiten Herausforderungen, die nach radikalen Veränderungen rufen, stellt sich die Frage, ob und wie diese positiven Charaktereigenschaften des Menschen gefördert werden können. Könnte man Selbstlosigkeit womöglich sogar üben? Unermüdlicher Botschafter dieser Überlegung ist der studierte Molekularbiologe Matthieu Ricard. Der buddhistische Mönch studiert mit Hirnforschern die Wirkung von Meditation auf das Gehirn – mit Erfolg. Zahlreiche Experimente zum Geistestraining weisen nach, dass die individuelle Wandlung möglich ist. Meditationsübungen an Schulen in Problemvierteln zeigen bereits überraschende Erfolge im Sozialverhalten und im Kampf gegen Aggressionen. Längerfristig besteht das Ziel darin, eine breitere Bewegung auch über den Bildungs- oder Gesundheitssektor hinaus anzustoßen.

Manche Ökonomen setzen große Hoffnungen in die Wandlungsfähigkeit unserer Gesellschaft. So haben sich Wirtschaftsexperten auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos ein neues Thema auf die Fahne geschrieben: Achtsamkeit. Seinen Geist der Güte zu öffnen und sich in humanitären Projekten zu engagieren, ist aus ihrer Sicht eine Win-win-Situation, die auch für die moderne Wirtschaft keine Utopie bleiben soll.

Die Revolution der Selbstlosen

Maja M.

Linkverweise:

Meditation für starke Frauen – Meditationen, die Kraft geben und uns erlauben, überholte Gedankenmuster zu erkennen und neuen Entwicklungen Raum zu schaffen. Sie helfen, den eigenen Visionen und Intuitionen den angemessenen Platz im Leben zu geben und damit auch anderen Frauen… hier weiter

Die richtige Entscheidung finden in allen Lebenslagen – Ob Liebeskummer, Schuldgefühle oder Konfliktsituationen – mit Hilfe der Meditation findet man heraus, worum es bei diesen Problemen wirklich geht und welche Ursachen, welche Ängste dahinterstecken… hier weiter

Geistheilung – Das Prinzip der Geistheilung beruht auf der Vorstellung, dass durch geistige Beeinflussung und Unterstützung der Patient sein körpereigenes Energiefeld wieder in den gesunden Urzustand zurückversetzen kann… hier weiter

KREBS mag Weizen, liebt Zucker und knutscht Milch: Wie Ernährung Krebs auslöst – SO MACHT UNS DIE ERNÄHRUNG KRANK UND WEISSMEHL BLÖD… hier weiter

Schon gewusst . . . von der Soja-Lüge und dem gesundheitlichem Schaden – Was uns bisher noch nicht oder nicht in ausreichendem Maße über den Verzehr von Soja und den verwendeten Produkten mit Soja bekannt war ist, dass Soja eine immense Verantwortlichkeit für unsere Verdauungsprobleme, Funktionsstörungen der Schilddrüse, Herzerkrankungen, eine Erhöhung von Allergien und Krebs zugeschrieben wird…hier weiter

Übersäuerung, Krank ohne Grund? Durch einseitige Ernährung und eine Lebensweise, in der Stress, Alkohol Fast Food und Koffein eine große Rolle und Sport und Bewegung nur eine kleine Rolle spielen, wird unser Körper stark in Mitleidenschaft gezogen.Wie Übersäuerung messbar wird und wie man sich gesund isst. erfahren Sie hier

Natriumhydrogenkarbonat (Kaisernatron) ist aus meinem Haushalt nicht mehr wegzudenken. Eine Teelöffelspitze pro Liter Wasser, das man am Tag so trinkt, hält den Körper im richtigen PH-Bereich von 7,5 (basisch). Das ist entscheidend für ein gesundes, rheumafreies und schlankes Leben… hier zum Sparpaket

Wie uns Profitgier krank macht – Pestizide als Bienenkiller, Hormone im Trinkwasser, Düngungsmittel und Schadstoffe in Lebensmitteln, krebserregende Abgase, Elektrosmog. Wir atmen, essen, trinken – und werden dabei krank. Den Herstellern von Lebensmitteln und anderen Industriezweigen geht es nicht um Gesundheit und Umweltschutz, sondern um möglichst hohe Profite… hier weiter

Unser täglich Gift – Immer mehr Wissenschaftler sehen einen Zusammenhang zwischen der Zunahme von Krebserkrankungen, Immunschwächen, Diabetes sowie neurologischen Erkrankungen und der sich verändernden Ernährung der Menschen… hier weiter

Die ganze Wahrheit über Männer und Frauen – Was ist dran an den vielen Klischees, Vorurteilen und Missverständnissen? Können Männer wirklich nicht zuhören und Frauen schlecht einparken? Worauf achten Männer, wenn sie eine Frau sehen und was macht einen Mann für eine Frau attraktiv? Gibt es ein Treue-Gen?
Hier erfahren Sie:  Wer sich auf die Suche nach sich selbst begibt, findet sein Glück… hier weiter

verheimlicht vertuscht vergessen 2016 – Nach 23 Jahren lukrativer Zusammenarbeit war es plötzlich vorbei: Bis zum 16. Dezember tobte im Landgericht München ein Prozess. Jetzt ist der schmutzige, ruhmlose Schlussstrich gezogen. Knaur setzte Wisnewski vor die Tür, veröffentlicht das neue Jahrbuch, “verheimlicht vertuscht vergessen” nicht mehr, wirft alle seine Bücher aus dem Programm… hier neue Ausgabe für 2016

Werkzeuge für Profis -Verbraucher können im Baumarkt schnell den Durchblick verlieren. Da kann es nicht schaden, einen Blick auf die Profis zu werfen. Die müssen schließlich wissen, worauf sie zu achten haben… hier weiter

Notebooks und PC’s – Notebook- und PC-Kauf leicht gemacht: Finden Sie das passende Notebook speziell für Ihre Bedürfnisse… hier weiter

5 thoughts on “Die angeborenen Wesenszüge des Menschen – Video

  1. Pingback: Honigmann-Nachrichten vom 7. März 2016 – Nr. 802 | ERWACHE!

  2. Pingback: Honigmann – Nachrichten vom 7. März 2016 – Nr. 802 | Viel Spass im System

  3. Pingback: Honigmann-Nachrichten vom 7. März 2016 – Nr. 802 | Der Honigmann sagt...

  4. Schön und fein.

    Daß der Altruismus – mit beiden Seiten, der Gebenden wie der Dankenden, ein wesentlicher Wesenszug des Menschen ist, der ihn vom Affen unterscheidet, war mir klar.

    Wenn aber die Brüder in Davos selbigen Wesenszug mit manipulativen Techniken pflegen wollen, läuten mir die Alarmglocken. Denken sie vielleicht dabei vor allem an Andere?

    In der Evolution des Menschen hat sich etwas ereignet, was man in der Softwarebranche als “Regression Bug” bezeichnet: ein eigentlich schon ausgemerzter Fehler schleicht sich in einer neueren Version plötzlich wieder ein.

    Und so haben manche Menschen den Altruismus, der der Gruppe diesen starken Überlebensvorteil ermöglichte, wieder verloren und sind zum egoistischen Tierwesen zurückgekehrt. Dummerweise hat ihnen das einen individuellen Selektionsvorteil gewährt – solange die Altruisten es nicht schaffen, sich gegen diese zu wehren, die wir gerne als Pathokraten bezeichnen.

    Holzauge, sei wachsam!
    Vor allem, wenn Dir einer aus der Höhle des Mammon molekularbiologisch meditierend eins über will!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *